7 Musikserver und 5 Rip-Programme: Das Welt-Gedächtnis

stereoplay: Das Welt-Gedächtnis (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 31 weiter

Inhalt

Analoge Archive benötigen vor allem eins: Platz. Einfacher geht es mit einem High-End-Media-Server. Die aktuellen Modelle von AVM, Burmester und Co. bieten neben internem CD-Ripper auch eine komfortable Bedienung, die den Hörer auch ohne PC die Musikkultur bewahren und entdecken lassen.

Was wurde getestet?

Sieben Musikserver und fünf Rip-Programme befanden sich im Praxistest. Die Musikserver erhielten Bewertungen von 89 bis 98 von 100 möglichen Punkten. Ein Musikserver wurde mit 101 Punkten bedacht. Die Rip-Programme verblieben jeweils ohne Endnote. Zwei weitere Multimedia-Programme wurden vorgestellt. Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit waren die Testkriterien der Musikserver.

Im Test:

mehr...

7 Musikserver im Test

  • The Beast Festplatte 960 GB
    1
    Request Audio The Beast Festplatte 960 GB

    Audio-Server

  • Kein Produktbild vorhanden
    2
    Purist Statement 7

    Audio-Server

  • 151 Musiccenter
    3
    Burmester 151 Musiccenter

    Netzwerk-Player, Audio-Server

  • Kein Produktbild vorhanden
    4
    Astell & Kern AK500 Anlage (AK500N / AK500A / AK500P)

    Komponenten: Netzwerkplayer, Endverstärker

  • ML 6.2
    5
    AVM Audio ML 6.2

    Audio-Server

  • MS5
    6
    QAT Audio MS5

    Netzwerk-Player, Audio-Server

  • aria
    7
    DigiBit aria

    Netzwerk-Player, Audio-Server

5 Rip-Programme im Test

  • SongBook Mac
  • Copy
  • dBpoweramp Music Converter Reference
  • Rip (Beta)
  • XLD
    tmkk XLD

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software