Exact Audio Copy im Test

(Multimedia-Software)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kon­ver­ter / Enco­der
Betriebssystem: Win
Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Exact Audio Copy

    • stereoplay

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 31

    ohne Endnote

    „Pro: AccurateRip; Audio-Plug-ins; unterstützt C2-Korrektur; verschiedene Datenbanken; sehr viele Optionen.
    Contra: nur Windows; verschachtelte Menüstruktur; viele Encoder nicht an Bord; relativ langsam.“  Mehr Details

Datenblatt zu Exact Audio Copy

Typ Konverter / Encoder
Betriebssystem Win
Freeware vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Exact Audio Copy können Sie direkt beim Hersteller unter exactaudiocopy.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Casablanca-Tools

VIDEOAKTIV 1/2016 - Schon seit Jahren gibt es für Casablanca 3 mit Bogart die "Entwacklungssoftware" DeShaker. Seit kurzem ist sie auch für Bogart Windows zu haben. Der Plattformwechsel wurde weitgehend 1:1 umgesetzt, sodass Umsteiger von älteren Casablanca-Modellen mit der Bedienung sofort vertraut sind. Im Gegensatz zur Casablanca3-Version unterstützt die Windows-Version nun Smart Rendering, also die Effekt-Berechnung im Hintergrund, während man parallel dazu weiter schneiden kann. …weiterlesen

Casablanca-Blick

VIDEOAKTIV 3/2015 - Es ist aber durchaus möglich, dass das Funktionieren oder Nichtfunktionieren geräteabhängig ist. Ich teste auf DVC 3000 und Streamcorder, nicht auf PC. Wobei letzterer als Sonderrolle noch mit einer speziellen und abgespeckten Basis-Software ausgeliefert wurde. Zu beachten ist, dass mit unterschiedlichen Preisen Upgrades nur von Bogart 5 oder 6 möglich sind. Bogart 7 läuft nur auf Systemen mit mindestens 2-Gigabyte-Hauptspeicher (RAM). …weiterlesen

iTunes-Alternativen

MAC LIFE 3/2014 - Fidelia Während sich andere Mediaplayer von iTunes durch erweiterte Sync-Fähigkeiten oder bessere Cloud-Anbindung unterscheiden, möchte sich Fidelia auch optisch abheben. Das Fidelia-Fenster mit der Wiedergabesteuerung ist riesig und scheint optisch einer Stereoanlage entsprungen zu sein. Der Stil wird beim Library-Fenster nicht durchgehalten, das wie eine vereinfachte Version der iTunes-Mediathek wirkt. …weiterlesen

Schicken Sie Ihre CDs ins Archiv

CONNECTED HOME 1/2013 (November/Dezember) - Auch ob man ein CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk verwendet, ist unbedeutend. Entscheidend ist nur, dass man das Laufwerk - wie im folgenden Workshop beschrieben - mit EAC kalibriert. Musik-CDs mit EAC rippen Mit Exact Audio Copy (EAC) erstellen Sie besonders hochwertige Kopien Ihrer Musik-CDs. Damit eignet sich EAC optimal zum Erstellen eines - auf Wunsch verlustfreien - Musikarchivs auf der Festplatte. …weiterlesen

Powertipps: Filme und Video

MAC LIFE 1/2011 - Windows Media gehört zu den unangenehmsten Dateiformaten, auf die Mac-Anwender im Internet stoßen können: Einerseits sind die Windows-Media-Dateien nicht selten durch DRM geschützt, andererseits gibt es unter OS X seit der Einstellung des Microsoft Windows Media Players für Mac keine dedizierte Abspiel-Software mehr. VLC beherrscht zwar grundsätzlich Windows Media, die Dekodierung ist jedoch äußerst fehlerhaft. …weiterlesen

GrabBox 1.1.3

MAC LIFE 1/2011 - GrabBox ist ein kleines Utility, welches jedes mit OS X angefertigte Bildschirmfoto automatisch in den Online-Speicher verschiebt. Auf der Zwischenablage landet die Adresse der Datei, GrabBox kann der Grafik einen zufälligen Dateinamen geben, vor dem Upload nachfragen oder das Original auf der lokalen Festplatte belassen und nur eine Kopie anlegen. Funktioniert gut. …weiterlesen

iTunes 10 Ping

MAC LIFE 11/2010 - 4. Ähnlich wie Facebook teilt auch Ping dem geneigten Anwender mit, was man selbst und die Freunde in diesem sozialen Netzwerk so treiben. Apples Idee, 160 Millionen iTunes-Anwender potenziell zu vernetzen, ist natürlich gut, und auch die Konzentration auf den Musikaspekt in einem sozialen Netzwerk hat ihren Reiz. Dennoch hält sich der Spaß derzeit in Grenzen. Zu sehr dreht sich alles um das Angebot des iTunes Store, und an manchen Ecken zickt Ping auch noch. …weiterlesen

Gemeinsam Fernsehen

MAC easy 4/2010 - Die elektronische Programmvorschau bietet einen Überblick über das Sendeprogramm der nächsten Stunden und Tage. Talk ist die programmeigene Chatfunktion, die es The-Tube-Anwendern ermöglicht, mit anderen Fernsehzuschauern zu interagieren und kommunizieren. Über dieses Symbol lässt sich die optional erhältliche Medienzentrale Media Central starten. Die Aufnahme-Schaltfläche. Soll eine Sendung aufgenommen werden, klicken Sie einfach auf diese Taste. …weiterlesen

Brenn-Software Burning Studio 9

PC-WELT 10/2009 - Auch im Audiobereich gab es nichts zu bemängeln. Burning Studio 9 rippte Audio-CDs in Musikdateien gängiger Formate und brannte aus neuen Zusammenstellungen Audiooder MP3-Daten auf CD-, DVDoder Blu-Ray-Medien. Zum Erstellen von Videos gibt es neben den üblichen Funktionen jetzt einen Movie-Editor. Gut: Über den integrierten Player kann man Videos vor dem Brennen kontrollieren. Alternative: Roxio Win On CD (www.roxio.de) bietet mehr Möglichkeiten bei der Musikbearbeitung und ist billiger. …weiterlesen

Das Welt-Gedächtnis

stereoplay 9/2015 - Analoge Archive benötigen vor allem eins: Platz. Einfacher geht es mit einem High-End-Media-Server. Die aktuellen Modelle von AVM, Burmester und Co. bieten neben internem CD-Ripper auch eine komfortable Bedienung, die den Hörer auch ohne PC die Musikkultur bewahren und entdecken lassen.Testumfeld:Sieben Musikserver und fünf Rip-Programme befanden sich im Praxistest. Die Musikserver erhielten Bewertungen von 89 bis 98 von 100 möglichen Punkten. Ein Musikserver wurde mit 101 Punkten bedacht. Die Rip-Programme verblieben jeweils ohne Endnote. Zwei weitere Multimedia-Programme wurden vorgestellt. Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit waren die Testkriterien der Musikserver. …weiterlesen