video prüft Soundbars (6/2014): „Klang-Bars“

video: Klang-Bars (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Vielen Filmfans dürstet es nach einem Heimkino, das sich perfekt ins Zimmer integriert. Dafür gibt es Soundbars, die sich aufhängen oder aufstellen lassen. Aber stimmt die Qualität für unter 500 Euro?

Was wurde getestet?

Im Fokus des Testberichts standen 4 Soundbars. Diese erreichten alle die Bewertung „gut“. Begutachtet wurden die Kriterien Ausstattung, Verarbeitung, Bedienung und Klangqualität. Außerdem wurde noch ein weiteres Modell vorgestellt.

  • Denon DHT-S514

    • Typ: Soundbar-Subwoofer-Set;
    • Soundsystem: 2.1-System;
    • Multiroom: Nein

    „gut“ (74%) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Ausgewogener, spritziger Klang, große Abbildung, gutes Bluetooth.
    Minus: Verwirrendes, schlecht ablesbares Nutzer-Feedback durch Leuchtdioden.“

    DHT-S514

    1

  • Teufel Cinebar 11 (2015)

    • Typ: Soundbar-Subwoofer-Set;
    • Soundsystem: 2.1-System

    „gut“ (73%) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: gute Stimmwiedergabe, Tieftonbereich, große Klangbühne.
    Minus: nicht besonders laut, Bass bei Musikwiedergabe.“

    Cinebar 11 (2015)

    2

  • Samsung HW-F550

    • Soundsystem: 2.1-System

    „gut“ (72%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: ordentlicher Detailreichtum, satte, druckvolle Basswiedergabe.
    Minus: könnte etwas neutraler abgestimmt sein.“

    HW-F550

    3

  • Sony HT-CT370

    • Soundsystem: 2.1-System

    „gut“ (70%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: fürs Geld tolle Performance mit Zweikanal-Musik, tolle Ausstattung.
    Minus: bei Surround-Ton fürs Heimkino schrumpft die Dynamik deutlich.“

    HT-CT370

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Soundbars