aktiv laufen prüft Laufschuhe (2/2009): „Schuhtest 2009“

aktiv laufen

Inhalt

Für die Laufschuh-Hersteller ist Stillstand Rückschritt. Im Frühjahr 2009 kommen viele neue Modelle auf den Markt. aktiv laufen hat die besten getestet.

Was wurde getestet?

Im Test waren 28 Laufschuhe. Getestet wurden die Kriterien Einsatzgebiet (Straße, Waldweg, Schnelles Laufen, Trail), Läufergewicht (Schwer, Normal, Leicht) und Laufstil (Normalfußläufer, Überpronierer, Supinierer), jedoch wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • Adidas adiZero Boston

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „Ein dynamischer und leichter Schuh für schnelle und lange Läufe. Der adizero Boston eignet sich für Wettkampf und Training gleichermaßen hervorragend. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe 5/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    adiZero Boston
  • Adidas Supernova Glide w

    ohne Endnote

    „... Alles in allem ein guter, haltbarer Schuh für fast alle Trainingsinhalte - solange sie nicht auf holprigem oder rutschigem Untergrund stattfinden.“

    Supernova Glide w
  • Adidas Supernova Sequence

    ohne Endnote

    „... Der Sequence vermittelt ein weiches, sanftes Abrollgefühl. Die gute Passform gibt zusammen mit der stabilen Fersenkappe viel Halt.“

    Supernova Sequence
  • Asics DS Trainer XIV

    ohne Endnote

    „... Einfach anziehen und loslaufen. Passt perfekt, leicht und griffig, sehr gut auch für schnelle Dauerläufe geeignet.“

    DS Trainer XIV
  • Asics Gel 1140

    ohne Endnote

    „... Auch in seiner neuesten Version liegt seine Stärke wieder in einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Dämpfung und Stabilität. An dem Klassiker müssen sich die anderen messen lassen.“

    Gel 1140
  • Asics Gel-Kayano 15

    ohne Endnote

    „Ein Höchstmaß an Sicherheit und dennoch ein ‚weiches‘ Laufgefühl - auch für ‚schwere Jungs‘. “

    Gel-Kayano 15
  • Asics Gel-Landreth 5

    ohne Endnote

    „Das gute Laufgefühl stellt sich mit dem GEL-Landreth auf Anhieb ein und bleibt auch Hunderte Kilometer später erhalten.“

    Gel-Landreth 5
  • Brooks Glycerin 7

    ohne Endnote

    „... Der Glycerin überzeugt nach wie vor durch seine Dämpfung dank erstklassiger Materialien. ...“

    Glycerin 7
  • Brooks Infiniti 2 m

    ohne Endnote

    „Ein Stabilschuh wie er im Buche steht! Wer es gern etwas härter mag, wird am Infiniti 2 von Brooks viel Freude haben. ...“

    Infiniti 2 m
  • Brooks Racer ST4 w

    ohne Endnote

    „... Dieser leichtgewichtige und preiswerte Rennschuh ist optimal, um die Bestzeiten um ein paar Sekunden oder sogar Minuten zu verbessern.“

    Racer ST4 w
  • Brooks Summon

    ohne Endnote

    „... Ein schneller Renner ist er nicht, aber vor allem für Einsteiger ein toller Allrounder mit einem verführerischen Preis-Leistungsverhältnis.“

    Summon
  • Mizuno Wave Elixir 4 m

    ohne Endnote

    „... Der Elixir 4 kombiniert ein sehr direktes Laufgefühl mit sehr viel Dynamik. Für Überpronierer eine exzellente Wahl für schnelle Läufe und auch für Wettkämpfe.“

    Wave Elixir 4 m
  • Mizuno Wave Rider 12 w

    ohne Endnote

    „... überzeugt nach wie vor durch das direkte Gefühl für den Untergrund, das alle Schuhe aus der japanischen Hightech-Schusterei auszeichnet. ...“

    Wave Rider 12 w
  • Mizuno Wave Ultima w

    ohne Endnote

    „... Der Schuh ist komfortabel gedämpft, dennoch geht das Gefühl für den Untergrund nicht verloren. Ein absolut bequemer Schuh, der zu flotteren Läufen einlädt.“

    Wave Ultima w
  • New Balance MR 1063

    ohne Endnote

    „Ein ordentliches Modell aus der Abteilung Neutralschuhe. Läufer aller Gewichtsklassen fühlen sich in diesem gut gedämpften Modell sehr wohl. Dabei bietet der 1063 dennoch ein direktes Laufgefühl. ...“

    MR 1063
  • New Balance MR 769

    ohne Endnote

    „Der Allrounder, der gleichzeitig stützt und führt. Läufer, die einen leicht gestützten Schuh mit viel Dämpfung suchen, werden den 769 mögen. ...“

    MR 769
  • Nike Air Span+ 6

    ohne Endnote

    „... Wer also eine mäßige Stütze mag, wird sich mit dem Air Span anfreunden. Für leichte Überpronierer eine gute und günstige Wahl.“

  • Nike Air Zoom Structure Triax+ 12 m

    ohne Endnote

    „... überzeugt mit gutem Abrollverhalten bei guter Air-Dämpfung. Der Fuß wird exakt geführt - wirklich ein Laufschuh für starke Überpronierer. Für solche bietet er für einen so stabilen Schuh erstaunlich viel Flexibilität. ...“

    Air Zoom Structure Triax+ 12 m
  • Nike LunaRacer+ w

    ohne Endnote

    „Laufen wie Schweben. Wem selbst leichte Wettkampfschuhe bislang zu schwer waren, wird den Nike LunaRacer+ lieben. Durch sein extrem geringes Gewicht spürt man ihn kaum. ...“

  • Nike LunarTrainer+ w

    ohne Endnote

    „... Zu Beginn wegen der breiten Sohle und dem weichen Obermaterial ein ungewohntes Laufgefühl, an das man sich aber schnell gewöhnt. ...“

    LunarTrainer+ w
  • Pearl Izumi Cruise

    ohne Endnote

    „... Das preiswerte Modell erwies sich im Test als echte Perle für den Normalfußläufer. Für das tolle Laufgefühl sorgt auch die nahtlose Innenverarbeitung. ...“

    Cruise
  • Pearl Izumi Syncro Pace III

    ohne Endnote

    „... erfreut auch die nicht ganz leichte Läufergemeinde mit einer bequemen Dämpfung und einer richtig tollen Passform. Auch nach einer langen Runde fühlt sich der Fuß einfach gut aufgehoben. ...“

    Syncro Pace III
  • Puma Complete Vectana

    • Benutzertyp: Überpronierer

    ohne Endnote

    „... Der Fuß sitzt sehr tief in diesem Stabilschuh, was dem Läufer ein ungewöhnlich direktes Laufgefühl vermittelt. Trotzdem hat der Fuß jede Menge Freiheit in seinem bequemen Fußbett. ...“

    Complete Vectana
  • Puma Complete Velosis

    ohne Endnote

    „... Der Complete Velosis begeistert vom ersten Schritt an mit dank DuoCell-Technologie perfekt abgestimmter Dämpfung und einer Passform, die keine Wünsche offen lässt. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe 2/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Complete Velosis
  • Reebok Premier Smoothfit Cushion w

    ohne Endnote

    „... Sein Name ist Programm: Der SmoothFit ist vor allem bequem. Geschmeidig, weich, reibungslos eben, wie ‚smooth‘ sich übersetzen lässt. ...“

    Premier Smoothfit Cushion w
  • Salomon XT Whisper w

    ohne Endnote

    „... Ein extrem leichter Allroundschuh, der seine Wurzeln im Trail hat, aber auch auf ebenen Waldwegen und auf der Straße überzeugt. ...“

    XT Whisper w
  • Saucony ProGrid Guide 2 Men

    ohne Endnote

    „... Die Dämpfung in der Ferse und im Vorfuß sorgt für angenehmen Tragekomfort. ...“

    ProGrid Guide 2 Men
  • Scott W‘s Ride4

    ohne Endnote

    „... Der Ride4 kann von schweren Läufern, die das Material stärker strapazieren, problemlos getragen werden. Durch den neu entwickelten EVA-Schaum ‚Ultralyte‘ (30 Prozent leichter als normales EVA) spart Scott Gewicht. Gut für jeden Läufer.“

    W‘s Ride4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe