Laufschuhe im Vergleich: So wird ein Schuh draus

Fit For Fun - Heft 11/2011

Inhalt

Flacher, leichter, flexibler: So ist der Laufschuh der Zukunft. Denn die Branche hat das Natural Running entdeckt. Die Verkaufszahlen explodieren, viele Hersteller drängen mit neuen Modellen in den Markt. Wir sprachen mit den führenden Entwicklern, bewerten Potenziale und Risiken.

Was wurde getestet?

Im Test waren 20 Laufschuhe, darunter 5 Komfort-Laufschuhe, 5 Stabilitäts-Laufschuhe und 10 Trail-Laufschuhe. Die Produkte blieben ohne Endnote. Zusätzlich wurde noch die Eignung für Fitnessläufer, intensives Training, Wettkampfeinsatz, Vorfußläufer, leichte sowie schwere Läufer, Überpronierer, orthopädische Einlagen, Asphalt und Wald/Gelände angegeben.

Im Vergleichstest:

Mehr...

5 Komfort-Laufschuhe im Vergleichstest

  • Asics Gel-Hyper 33

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer

    ohne Endnote

    „Eines von Asics' drei neuen Natural-Modellen. Sehr flexibel, rollt gut ab, fast wie beim Barfußlaufen.“

    Gel-Hyper 33
  • Asics Gel-Nimbus 13

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe, Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „Update mit leichterer Sohle und flexiblerer Ferse. Tester loben optimale Passform und tolle Dämpfung.“

    Gel-Nimbus 13
  • Brooks PureConnect

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    „Sitzt wie angegossen. Der direkte Bodenkontakt vermittelt ein neues, beflügelndes Lauf-Feeling.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Fit For Fun in Ausgabe 5/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    PureConnect
  • New Balance 880 SB

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe

    ohne Endnote

    „Leichtes Modell mit flexiblem Vorfuß. Mittelfuß bringt guten Halt, Dämpfung auch für lange Läufe perfekt.“

    880 SB
  • Puma Complete Velosis 3

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    „Top verarbeiteter Wohlfühlschuh auch für Einsteiger. Leicht nach oben gebogene Sohle erleichtert das Abrollen.“

    Complete Velosis 3

5 Stabilitäts-Laufschuhe im Vergleichstest

  • Asics Gel-3030

    • Benutzertyp: Überpronierer, Starke Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Neue Materialien machen das Update leichter. Stabilitätselement stützt auch bei schwachem Fußgewölbe.“

    Gel-3030
  • K-Swiss California

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Neues Modell, gute Abstimmung zwischen Dämpfung und Stabilität. Ideal für lange Läufe auf Asphalt.“

    California
  • Mizuno Wave Nexus 5

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Neue Materialien an der Fußinnenseite erhöhen die Stabilität. Im Vorfuß trotzdem sehr flexibel.“

    Wave Nexus 5
  • Nike Lunarglide+ 3

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Flexkerben in der Sohle wurden vertieft, um das Abrollen zu verbessern. Flacher, leichter Stabilschuh.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Fit For Fun in Ausgabe 5/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Lunarglide+ 3
  • Salomon Crossmax XR Guidance

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Stabiler Allrounder für Straße und Gelände mit einer harten Sohle. Zwischensohle sorgt für gute Fußführung.“

    Crossmax XR Guidance

10 Trail-Laufschuhe im Vergleichstest

  • Adidas Adistar Raven 2 Climaproof

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Überarbeiteter Schaft bietet mehr Schutz vor Nässe, neue Sohle ist griffiger. Auch für leichte Überpronierer.“

    Adistar Raven 2 Climaproof
  • Adidas Supernova Riot 3

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Schlechtwetterschuh mit nahtfreiem Schaft aus Gore-Tex-Membran. Starkes Profil gibt guten Grip.“

    Supernova Riot 3
  • Asics Gel-Upterra 2

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Verbesserte Schnürung gibt mehr Halt im Mittelfuß, neue Fersenkappe sorgt für zusätzlich guten Sitz.“

    Gel-Upterra 2
  • Brooks Adrenaline GTX

    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Robustes Modell, Gore-Tex-Membran hält warm und trocken. Auch für Läufer mit einer Überpronation.“

    Adrenaline GTX
  • Mizuno Wave Ascend 6

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Update nur leicht verändert. Dank hoher Laufdynamik und Vorfußflexibilität auch für schnelle Läufer.“

    Wave Ascend 6
  • New Balance Minimus Trail

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Minimalmodell, das Fuß- und Beinmuskulatur stärkt und Körperhaltung verbessert. Eingewöhnung nötig!“

    Minimus Trail
  • Nike Air Pegasus+ 28 Trail

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Komfortabler Alleskönner mit griffiger, trotzdem flexibler Sohle. Fersen- und Zehenkappe wasserabweisend.“

    Air Pegasus+ 28 Trail
  • Puma Complete Trailfox 4

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Wasserabweisender, atmungsaktiver Schaft bietet guten Halt. Verbreiterter Leisten stützt den Fuß besser.“

    Complete Trailfox 4
  • Salomon S-Lab 4 XT Wings

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Leichtes, vielfältig einsetzbares Modell fast ohne Nähte. Zehenkappe aus Gummi bietet zusätzlichen Schutz.“

    S-Lab 4 XT Wings
  • Saucony ProGrid Peregrine

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Sehr leicht und flexibel für schnelle Trailläufer. Dämpfung sorgt für optimale Verteilung der Aufprallkräfte.“

    ProGrid Peregrine

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe