Laufschuhe im Vergleich: Leisetreter

ALPIN: Leisetreter (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Was wurde getestet?

Bock auf Trailrunning? Diese acht Laufschuhe blocken Wasser ab und geben sicheren Halt abseits von ausgebauten Wegen. Doch welches Modell ist das beste?

  • 1

    Ultra Raptor GTX

    La Sportiva Ultra Raptor GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    „sehr gut“ – Alpin Testsieger

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „La Sportiva kann Schuhe, nicht nur fürs Klettern. Der bewährte Ultra Raptor ist ein perfekter, wenn auch etwas schwerer Trailschuh für alle Bedingungen. Er ist stabil, gibt dem Fuß viel Halt und ist daher auch für ultralange Läufe geeignet. Mit ihm kamen alle Tester sehr gut zurecht.“

  • 2

    Terrex Agravic Speed

    Adidas Terrex Agravic Speed

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Gewicht: 252 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv;
    • Mehrere Weiten: Nein

    „gut“ – Alpin Gewichts-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Adidas verspricht nicht zu viel: Der leichte und geschmeidige Schuh ist für längere Läufe wie gemacht. Die moderat genoppte Continental-Sohle ist extrem rutschfest, bietet viel Grip und dämpft gut. Für Läufer, die gerne leichtfüßig im moderaten Gelände unterwegs sind, ist er perfekt.“

  • 2

    Norvan VT

    Arc'teryx Norvan VT

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Arc'teryx steigt mit diesem Modell in den Trailrunning-Schuh-Bereich ein. Wie immer haben die Kanadier sich dabei eigene Gedanken gemacht. Herausgekommen ist ein gut sitzender und Halt gebender Laufschuh. Im flachen Gelände ist der Laufkomfort nicht überzeugend. Aber dafür ist er nicht gemacht.“

  • 2

    Feline SL

    Dynafit Feline SL

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Wer gerne in unwegsamem Gelände unterwegs ist und Wert auf Stabilität und Schutz legt, macht mit dem Feline SL nichts falsch. Die nicht ganz so stark dämpfende Sohle sorgt für direktes Laufgefühl und Trittsicherheit, bei längeren Flachpassagen wie beispielsweise Forstwegen ist das nicht optimal.“

  • 2

    X-Talon 212

    Inov-8 X-Talon 212

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Sprengung: 6 mm;
    • Gewicht: 212 g

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Beim sehr speziellen X-Talon schieden sich die Geister. Das Konzept von Inov-8 ist klar auf Wettkampf ausgelegt. Der Schuh ist sehr leicht, geschmeidig und die Sohle bietet extremen Grip. Für Spezialisten, die eine gute Fußmuskulatur haben und gerne schnell unterwegs sind.“

  • 2

    MTR 141 Pro Low GTX

    Mammut MTR 141 Pro Low GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    „gut“ – Alpin Allround-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Der MTR 141 Pro ist genau das, als was er angepriesen wird: ein Multisportschuh. Klingt nicht unbedingt nach Berglauf. Erstaunlicherweise bekam er aber von den eingefleischten Bergläufern gute Noten für die Laufperformance. Auch für moderate, schnelle Wanderungen und Zustiege ist er gut geeignet.“

  • 2

    All Out Charge

    Merrell All Out Charge

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Lightweight-Schuhe, Dämpfungsschuhe;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Geruchshemmend, Atmungsaktiv

    „gut“ – Alpin Preis-Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    „Ziemlich viel Schuh für's Geld: An trockenen, wärmeren Tagen ist der All Out Charge eine Schau. Er läuft sich extrem leicht und komfortabel. Die Sohle beißt sich zuverlässig in den Boden. Was ihn zum perfekten Schuh für moderates Gelände macht. Für schwieriges, felsiges Gelände ist er etwas zu weich.“

  • 2

    Proton

    Scarpa Proton

    • Geeignet für: Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Viel Schuh fürs Geld bekommt man beim Proton. Das runde Konzept von Scarpa besticht durch sehr angenehmes Laufverhalten in allen Lagen. Sohle und Oberschuh sind gut aufeinander abgestimmt. Mit dem Proton kommt man überall hin, auch zum Einstieg und zur Hütte.“

  • 9

    XA Pro 3D GTX

    Salomon XA Pro 3D GTX

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 11 mm;
    • Gewicht: 345 g;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Mehrere Weiten: Nein

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Salomon ist Spezialist für Geländelaufschuhe. Der XA Pro 3 D ist allerdings eher ein Multisportschuh mit deutlicher Tendenz zum Wandern bzw. Zustieg. Hier kann der Schuh seine Qualitäten voll Ausspielen. Zum Traillaufen ist er zu massiv und steif.“

  • 9

    Kinabalu Enduro

    Scott Kinabalu Enduro

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Der Kinabalu Enduro bekommt von den Testern eine befriedigende Note. Anspruchsvolle Trailläufer werden ihn eher nicht wählen. Dafür ist der Kontakt zum Boden zu indirekt. Wer einen stark gedämpften Laufschuh für gemäßigtes Gelände sucht und breite Füße hat, liegt mit dem Schuh richtig.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe