PIANONews

Was wurde getestet?

Im Test waren 49 Konzertflügel. Sie erhielten keine Endnoten. Drei weitere Flügel wurden zum Vergleich mit aufgeführt.

  • August Förster Modell 190

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... warm und dynamisch austariert. Allein der Anschlag ist etwas schwerer als bei anderen Instrumenten, was von vielen Pianisten bevorzugt wird.“

    Modell 190
  • August Förster Modell 215

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Dieses Instrument verfügt über ein erstaunliches Klangvolumen, bei bester Beherrschbarkeit der Mechanik, die genauestens auf den Spieler reagiert. Ein wunderbarer Kammerkonzertflügel ...“

    Modell 215
  • Blüthner Modell 2

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Er ist der kleine ‚Konzertflügel‘ aus dem Leipziger Haus Blüthner. Die Flügel sind extrem stabil konstruiert und bis ins Detail handwerklich gefertigt, wodurch sich auch das recht hohe Gewicht im Vergleich zu anderen Herstellern erklären lässt. ...“

    Modell 2
  • Blüthner Modell 4

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Die Länge um die 210 Zentimeter ist bei Flügeln eine der am besten funktionierenden, wenn es um die Konstruktion geht. Entsprechend sind diese Instrumente ausgereift, vor allem auch für den gehobenen Anspruch für Daheim. ...“

    Modell 4
  • Blüthner Modell 6

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Bei diesem Modell geht es wirklich im Vergleich mit dem Modell 4 um die paar Zentimeter ... bei dem recht geringen Preisunterschied wird man sich leicht für das Modell 4 entscheiden, den stärkeren und größeren und vielleicht sogar den ausgereifteren Flügel.“

    Modell 6
  • Bohemia Piano 225 Smetana

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Dieser kleine Konzertflügel ist ein besonderes und durchaus ausgereiftes Instrument, das vor allem durch Klangfarbe besticht. Dabei stellt dieser Flügel ein Instrument dar, das man anspielen sollte, bevor man sich endgültig entscheidet ...“

    225 Smetana
  • Brodmann PE-212

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... für Instrumente aus den preiswerten Lohnländern Asiens klingen dieses Instrumente überraschend gut ausbalanciert und sind hervorragend spielbar ... Über die Haltbarkeit lässt sich bislang noch wenig sagen.“

    PE-212
  • Brodmann PE-228

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Es ist bemerkenswert, wie sehr die Materialunterschiede bei einem kaum mehr als 16 Zentimeter längeren Instrument sich im Preis auswirken. Ob sich das lohnt? Das muss man selbst erfahren und diese Instrumente am besten im Vergleich anspielen.“

    PE-228
  • Bösendorfer Modell 200

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Dieses Modell erfreut sich seit mehr als 50 Jahren großer Beliebtheit ... vielleicht der ausgereifteste Flügel mit dem wohlbekannten sanglichen Klang eines Bösendorfers.“

    Modell 200
  • Bösendorfer Modell 214

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Diesem Modell 214 ging eine etwas verwirrende Geschichte voraus. ... dieses Modell konnte trotz der größeren Länge und des damit verbundenen größeren Klangvolumens nicht an die Tonschönheit des Modells 200 herankommen.“

    Modell 214
  • Bösendorfer Modell 225

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Das Modell 225 ist eine der traditionellen Konstruktionen aus dem Wiener Haus Bösendorfer. ... obertonreicher, warmer und gesanglicher Klang, der aber dennoch kraftvoll und voluminös ist, wenn benötigt.“

    Modell 225
  • C. Bechstein A 190

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... bestechen gerade diese Instrumente durch ein gutes Spielgefühl und einen guten Klang im Bereich dieses Preis-Leistungs-Verhältnisses.“

    A 190
  • C. Bechstein A 208

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Dieses Modell ist nur ein kleiner Fortschritt ... bei 5000,- Euro über dem kleineren Bruder kaum einen weiteren Vorteil bei gleicher Konstruktion ...“

    A 208
  • C. Bechstein A 228

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Der wirkliche Kammerkonzertflügel der Academy-Linie, die Bechstein anbietet. Und das immer noch zu einem wirklich sagenhaften Preis ...“

    A 228
  • C. Bechstein B 210

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Auch wenn dieses Flügelmodell so heißt wie das eines anderen Herstellers, ist es dennoch von eigenem Klangcharakter und wird mehr und mehr in kleineren Konzertsälen und in Hochschulen auf der ganzen Welt eingesetzt. ...“

  • C. Bechstein C 234

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Eher selten begegnet man diesem Kammermusik-Flügel-Modell. Warum? Nun, die meisten Institutionen, die überhaupt überlegen sich solche Instrumente zu leisten, entscheiden sich bald schon für den größeren Flügel ...“

    C 234
  • C. Bechstein M/P 192

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... rief zu Recht bei Erscheinen vor einigen Jahren Begeisterung hervor. Ein präzises und im Tonvolumen großartiges Instrument, für den Heimbereich sowie für den kleinen Konzertsaal."

    M/P 192
  • Estonia Piano Parlour Grand

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... einen hervorragenden Klang und eine sensible Spielart ... Die Mittellagen sind warm und reich im Klang, der Bass ist rund und das Gesamtspektrum ist durchweg in den Stimmen durchhörbar.“

    Parlour Grand
  • Fazioli F-212

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Dieses Modell 212 ist vielfach als bester in seiner Kategorie ausgezeichnet worden. Vor allem durch die Klanggröße, aber auch durch die wunderbare Transparenz und die große Dynamikabstufung ist dieses Instrument ein wundervoller Flügel.“

    F-212
  • Fazioli F-228

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Dieser Fazioli-Flügel wird vor allem von Künstlern geschätzt, die in kleineren Konzertsälen ein individuelles Instrument haben möchten. Doch auch Institutionen sind mittlerweile auf den tragfähigen und transparenten Klang dieses Flügels ... aufmerksam geworden. ...“

    F-228
  • Ferd. Thürmer 190 T

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Nur noch selten trifft man auf die Flügel der Marke Thürmer. ... Zudem sind diese Instrumente stabil gebaut und für die ‚Generationenfrage‘ eine gute Wahl und Anlage, wenn sie auch etwas teuer daherkommen.“

  • Ferd. Thürmer 230 T

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... wer schon einmal die Gelegenheit hatte, diesen Semi-Konzertflügel im hauseigenen Thürmer-Saal auf der Bühne zu erleben, wird schnell festgestellt haben, dass dieses Instrument ein immenses Klangpotenzial besitzt und ein wunderbar ausgewogenes Instrument darstellt ... “

  • Feurich Pianos F 197

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Das Instrument sollte man einmal spielen, da es einen vollkommen individuellen Klangcharakter hat, den man schnell als hervorragend bezeichnet wird. ...“

    F 197
  • Feurich Pianos F 227

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Ein wunderbar ausgereifter Kammerkonzertflügel, der allerdings nicht mehr die Klanglichkeit besitzt wie die alten Feurich-Instrumente, sondern sich auch in Brillanz und Tragfähigkeit an die modernen Vorgaben ... angepasst hat.“

    F 227
  • Grotrian-Steinweg Cabinet 192

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Der Cabinet ist ein echtes Kammerkonzert-Instrument, das durch ein Optimum an Transparenz und Klangdifferenzierung in allen Lagen überzeugt. Nicht zuletzt das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis ...“

    Cabinet 192
  • Grotrian-Steinweg Charis 208

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Mit diesem bis ins kleinste Detail neu konzipierten Instrument bietet Grotrian-Steinweg einen Flügel, der vor allem durch sein beeindruckendes Dynamikspektrum und seine ausgewogene Transparenz durchweg überzeugt.“

    Charis 208
  • Grotrian-Steinweg Concert 225

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Klarheit und Präzision im Klang, gepaart mit einem Höchstmaß an dynamischen und technischen Differenzierungsmöglichkeiten. ... gutes Konzertinstrument kleinerer Prägung.“

    Concert 225
  • Kawai RX-5 (SK-5)

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Klanglich präsentiert sich der kleinste unter den großen Flügeln ausgereift und groß im Klangvolumen. ...“

    RX-5 (SK-5)
  • Kawai RX-6 (SK-6)

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Wenn die Spielart dem einen oder anderen etwas schwergängig erscheint, ist dies gewollt; und als Übeinstrument von zahlreichen Pianisten bevorzugt.“

    RX-6 (SK-6)
  • Kawai RX-7 (SK-7)

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Dieser zweitgrößte Flügel der Kawai-Modellserie ist ein bereits ausgereiftes Konzertinstrument, das in jeder Hinsicht die Bedürfnisse eines Pianisten erfüllt, gleichgültig welche Art von Musik er spielt. Ein Allrounder könnte man sagen.“

    RX-7 (SK-7)
  • Mason & Hamlin Model AA

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... große Klangansprache über das gesamte Klangspektrum, bei leichter und präziser Ansprache der Mechanik. Ein Spitzeninstrument, das es beim momentanen Dollarkurs entsprechend ‚preiswert‘ gibt.“

    Model AA
  • Mason & Hamlin Model BB

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Dieser große Bruder des AA-Modells ist nun wirklich ein großvolumiges Instrument, wenn es um den Klang geht. Auch dieses Instrument ist ein für die ‚Ewigkeit‘ gebautes Handwerksprodukt, das viele Generationen überdauern wird.“

    Model BB
  • Sauter Pianos 220 Omega

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Für einen Flügel dieser Größe ist er vor allem auf Wärme und Ausgewogenheit ausgelegt und besticht vor allem für Spieler zeitgenössischer Musik mit den Hilfseinrichtungen zur Orientierung beim Spiel im Instrument.“

    220 Omega
  • Schimmel Pianos K 213 T

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Dieser Flügel war bei seinem Erscheinen eine kleine Sensation ... Mittlerweile sind viele Hersteller nachgezogen, aber dennoch ist dieses Modell im Vergleich ein immens universell einsetzbares Instrument, das allen Ansprüchen gerecht wird.“

    K 213 T
  • Schimmel Pianos K 230 T

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Ober er nun wirklich besser oder klanggewaltiger ist als der kleinere 213, muss jeder für sich entscheiden. Dennoch ist dieses Instrument vor allem eines: ein Flügel, der ... eine wirkliche (vor allem auch preislich) interessante Alternative zu anderen Herstellern darstellt.“

    K 230 T
  • Schimmel Pianos K 256 T

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Mit raumsparenden 2,56 Metern Länge ... mehr Klangvolumen und Klangfülle. Damit ist der K 256 Tradition die perfekte Alternative für mittelgroße Flügel im institutionellen Einsatz.“

    K 256 T
  • Steingraeber & Söhne 205

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Der Kammerkonzertflügel 205 ist dort richtig, wo nach Differenzierung und genauer Interpretation gesucht wird. Im Diskant liegt der Resonanzboden auf einem Ahornblock auf - dies reichert die Obertöne auf natürliche Weise an. ...“

    205
  • Steingraeber & Söhne D-232

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Das angenehme Spielgefühl resultiert aus dem niedrigen Aufgewicht von nur 20-25 Gramm und ergibt eine hervorragende Kontrollierbarkeit beim Spiel. Ein großartiges Instrument, das aber auch teuer ist.“

    D-232
  • Steinway & Sons B-211

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... ausgewogenes Spielgefühl mit leichter Ansprache, ausgewogene Dynamik und großes Klangvolumen. Dieser Flügel ist das Instrument, das man am liebsten nach dem Anspielen gleich mitnehmen möchte. ...“

    B-211
  • Steinway & Sons Boston GP-193

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... bei dem günstigen Preis erhält man ein mittlerweile extrem ausgereiftes und klanglich sowie spieltechnisch in jeder Hinsicht interessantes Instrument.“

    Boston GP-193
  • Steinway & Sons Boston GP-215

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... ein anderer Klang, der einen erwartet. Dennoch ist vor allem die Spielbarkeit und der Klang, der für jedes Spielfeld richtig ist, also die universelle Einsetzbarkeit das, was für diesen Flügel spricht.“

    Boston GP-215
  • Steinway & Sons C-227

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Es gibt wunderbare Modell dieses Bautyps, aber auch weniger schöne ... Dennoch erfreut sich der Steinway C bei vielen kleineren Veranstaltungshäusern großer Beliebtheit. Aber es ist leider auch der Spitzenreiter im Preis ...“

    C-227
  • Stephen Paulello 217 Paulello

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Ein immens großer Klang, ein Klang, den ansonsten nur größere Flügel erreichen, bei einer schier unendlichen Kontrollierbarkeit vom ppp bis zum fff, wobei man dieses Instrument nicht an seine Grenzen führen kann. Ein Spitzeninstrument ...“

  • Wendl & Lung Modell 218 Paulello

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Nicht zu verwechseln ist dieser Flügel mit den eigenen Konstruktionen von Stephen Paulello, aber es ist ein spannendes Instrument ...“

    Modell 218 Paulello
  • Yamaha C 5 M

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Ein Instrument, das einen ausgewogenen Klang aufweist und die mehr als 100-jährige Erfahrung im Klavierbau von Yamaha als Allround-Instrument dokumentiert. Das Besondere: Alle Teile enstehen in eigener Fertigung ...“

    C 5 M
  • Yamaha C 6 M

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „Die Modellpolitik von Yamaha war schon immer: jedem Pianisten sein ganz besonderes Lieblingsinstrument bieten. So ist die Modellpalette auch bei den C-Modell-Flügeln sehr klein abgestuft. Man muss ... selbst entscheiden, ob man einen Flügel kaufen will, der eine ‚Nummer‘ größer ist.

    C 6 M
  • Yamaha C 7 M

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... Es ist immens standfest, ausgewogen im Klang und leicht zu spielen. Die Besitzer dieses Semi-Konzertflügels sind einhellig im Lob auf dieses ‚Arbeitstier‘. ...“

    C 7 M
  • Yamaha S 4 BB

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... der S 4 BB ist bereits ein extrem hochwertiges Instrument, das es mit den Produkten teurerer Hersteller leicht aufnehmen kann. Vor allem das Klangvolumen beeindruckt.“

    S 4 BB
  • Yamaha S 6 BB

    • Typ: Konzertflügel

    ohne Endnote

    „... ein unbeschreiblich schön klingendes Instrument, das sich leicht spielen lässt und ausgewogen in allen Dynamikbereichen auf das Anspiel reagiert und damit kaum Wünsche offen lässt. Ein wirkliches Konzertinstrument für kleine Säle.“

    S 6 BB

Tests

Mehr zum Thema Klaviere

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf