Fit For Fun prüft Kapselmaschinen (11/2012): „Espresso für zu Hause“

Fit For Fun - Heft 12/2012

Inhalt

Kaffeekapseln sind total im Trend: Selbst Starbucks drängt jetzt in diesen Markt. Wir vergleichen Preise, Genuss und Nachhaltigkeit.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest der Zeitschrift Fit For Fun befanden sich 7 Kaffeekapsel-Maschinen, die mit Espressokapseln der jeweilig dazugehörigen Kaffeemarke geprüft wurden. Sie erhielten keine Endnoten.

  • AEG Favola LM5400

    • Kapazität Wassertank: 0,9 l;
    • Milchaufschäumer: Ja

    ohne Endnote

    „Für Italienliebhaber, mittleres Preissegment bei der Maschine, Kapseln teuer.“

    Favola LM5400
  • Bosch Tassimo T43 Joy

    • Kapazität Wassertank: 2 l

    ohne Endnote

    „Das Multigerät. Ideal, wenn Tee- und Kaffeetrinker zusammenleben.“

    Tassimo T43 Joy
  • illy Y1.1 Touch

    • Kapazität Wassertank: 0,7 l

    ohne Endnote

    „Teuerste Kapsel, kleines Sortiment. Klassiker Illy setzt voll auf den Luxusfaktor.“

    Y1.1 Touch
  • Krups Nescafé Dolce Gusto Melody III

    • Kapazität Wassertank: 1,3 l

    ohne Endnote

    „Große Auswahl, auch Kaltgetränke, mittlerer Kapselpreis, gut für Einsteiger.“

    Nescafé Dolce Gusto Melody III
  • Krups Nespresso Gran Maestria

    • Kapazität Wassertank: 1,4 l;
    • Milchaufschäumer: Ja

    ohne Endnote – Verkostungs-Sieger

    „Große Auswahl an Espressosorten, teuer, aber geschmacklich überzeugend.“

    Nespresso Gran Maestria
  • Starbucks Verismo 580

    • Kapazität Wassertank: 1 l

    ohne Endnote

    „Nur ein Gerät, original Starbucks-Kaffee für zu Hause, günstigste Luxusmarke.“

    Verismo 580
  • Tchibo Cafissimo Compact

    • Kapazität Wassertank: 1,2 l

    ohne Endnote – Preis-Leistungs-Tipp

    „Top-Preis bei Gerät und Kaffee. Pluspunkte in Sachen Nachhaltigkeit.“

    Cafissimo Compact

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kapselmaschinen