hörBücher prüft Hörbücher (9/2010): „Thriller & Krimis“

hörBücher: Thriller & Krimis (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Was wurde getestet?

Unabhängig voneinander wurden 15 Hörbücher der Kategorie Thriller und Krimis getestet. Testkriterien waren Umsetzung, Inhalt und Austattung.

  • Jilliane Hoffman Mädchenfänger

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „grandios“ (5,8 von 6 Punkten) – Grandios

    „... Andrea Sawatzki beweist, dass mit ihrem Ausstieg aus dem ARD-‚Tatort‘ nicht das Ende ihrer Krimikarriere geplant ist, sondern dass diese verschärft weitergeht. Die Lust an gruseliger Angst, am klassischen Thrill treibt sie zu düsteren Spielen mit ihrer spröden, vielseitigen Stimme, die jung, alt, bedrohlich und naiv zu klingen vermag. ... genau wie die Autorin spielt auch Sawatzki mit unseren tiefsten Ängsten. Das muss man schon aushalten können. Sonst lieber lassen.“

    Mädchenfänger
  • Peter James Und morgen bist du tot!

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (5,45 von 6 Punkten) – Top-Tipp

    „... Erschüttert lauscht man Hans Jürgen Stockerl, der all dies mit einer treibenden, unterirdisch tiefen Stimme liest – man springt mit ihm von Drama zu Tragödie. Stockerl liest so schnörkellos, dass man völlig ungestört in den Thriller eintauchen kann, wie in die Tiefe des Meeres, dorthin, wo die Fetzen der Leichensäcke wie Seeanemonen seelenruhig in der Strömung wiegen.“

    Und morgen bist du tot!
  • Andy Lettau / Robert Lady Defcon One

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (5,25 von 6 Punkten) – Top-Tipp

    „... dieser James-Bond-Thriller für die Ohren wartet mit enormer Action, Spannung und Ideenreichtum auf. Wirklich besonders aber ist die ungemein authentische Soundkulisse, die noch tiefer in die Handlung zieht. Sie ist blendend auf die Handlung abgestimmt und glänzt mit kristallklarem Sound. Auch die Leistung von Christoph Nolte, der nicht weniger als 50 Charakteren seine Stimme leiht, ist bemerkenswert. ...“

    Defcon One
  • Jörg Juretzka Alles total groovy hier

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (5,15 von 6 Punkten) – Top-Tipp

    „... Ruhrpott-Autor Juretzka hat für Kryszinski den passenden Ton getroffen, irgendwo zwischen Lakonie, Ironie und Intelligenz. Diesen Typus ‚intelligenter Schimanski‘ verkörpert Thomas Dehler auf perfekte Weise. Die raue, kratzige Stimme des Thüringers gibt Flair und Atmosphäre dieses hardboiled Ruhr-Detective auf virtuose Weise wieder. Bei Dehler zeigt sich Kryszinskis Verlangen nach Bier schon stimmlich. Es sitzt jede Pointe, es stimmt das Timing und das Gefühl bei diesem Krimi. ...“

    Alles total groovy hier
  • Johan Theorin Öland

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Hörspiel

    „sehr gut“ (4,9 von 6 Punkten)

    „... Das Hörspiel von Götz Naleppa funktioniert blendend ohne Erzähler und setzt als Stilmittel Briefe von Nils Kant (gelesen von Andreas Schmidt) an seine Mutter ein. Die stärkste Figur ist Gerlof, gesprochen vom großartigen Traugott Buhre. Obwohl seine ungemeine Präsenz die anderen Sprecher manchmal etwas von Nebel verschleiert, steuert das gesamte Ensemble souverän auf das Finale zu. Ein spannendes, fast minimalistisches Hörspiel, das beim Hören zuweilen frösteln lässt.“

    Öland
  • Daniel Silva Das Terrornetz

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,85 von 6 Punkten)

    „... Die Geschichte um Gabriel Allon bietet hohes Suchtpotential, selbst für Neulinge des Genres. Das liegt nicht zuletzt an der sonoren Stimme von Axel Wostroy. Zwar differenziert er die Charaktere stimmlich nicht sonderlich, dennoch hat seine Art zu Lesen dieses gewisse Etwas, das einen in die Erzählung hineinzieht und nicht mehr loslässt. ... Für alle Fans von Agenten-Thrillern (und Kunstgeschichte) eine echte Empfehlung!“

    Das Terrornetz
  • Justin Cronin Der Übergang

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Lesung

    „gut“ (4,3 von 6 Punkten)

    „... Schade nur, dass David Nathan, der die Story ordentlich spannend und auch geheimnisvoll liest, nicht noch mehr aus seinem – sonst doch immer vorhandenen – Schauspiel-Potenzial herausholt. So erscheint mir die Leistung diesmal als solide und insgesamt ‚nur‘ gut. Eine kleine Unsitte, die in der Branche um sich greift: Das Hörbuch wirbt u.a. mit einer Synchronstimme, die schon seit Ewigkeiten nicht mehr zum Schauspieler ‚gehört‘ (hier: Leonardo DiCaprio).“

    Der Übergang
  • James Patterson Das 8. Geständnis

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „gut“ (3,55 von 6 Punkten)

    „... Der Thriller ist spannend und das Hörbuch unterhaltsam, doch Patterson hat nicht die Erzählgabe einer Tess Gerritsen, wobei die Kürzungen in diesem Hörbuch trotz der parallel laufenden Plots diesen Eindruck zusätzlich verstärken. ... Julia Fischer liest nicht herausragend, aber engagiert und mehrstimmig. Eine gute Lesung, ein kurzweiliger Hör-Thriller.“

    Das 8. Geständnis
  • Ken Follett Die Spur der Füchse

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „gut“ (3,55 von 6 Punkten)

    „... Die dichte, journalistisch anmutende Erzählweise gibt der Story zwar einen ordentlichen Schuss Spannung, doch nur Gerhart Hinze samt Regisseur Frank Gustavus ist es zu verdanken, dass beim Hören der inhaltliche Zusammenhang nicht verloren geht. So hat man tatsächlich das Gefühl, der heutige Megaseller-Autor Follett habe damals noch ‚üben‘ müssen. Aber zum Glück gibt es ja Hörbücher – und Sprecher, die aus der Buchvorlage noch einiges herausholen.“

    Die Spur der Füchse
  • John S. Cooper Zero

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (3,45 von 6 Punkten)

    „... So löblich ungekürzte Hörbuchfassungen oft sind: Hier wäre weniger zweifellos mehr gewesen. Denn auf Dauer nerven Coopers finanztheoretische Abhandlungen, die er in diesen Verschwörungstheorie-Thriller einbaut, doch enorm. ... Wolfgang Condrus liest die verschiedenen Charaktere mit sehr viel Empathie. Zwar schwächelt er bei einzelnen Betonungen und schaltet manchmal zu spät um von der Dialog- auf die Erzählerstimme. Doch ohne ihn hätte ich kaum bis zum Ende durchgehalten.“

    Zero
  • Dashiell Hammett Der Malteser Falke

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (3,35 von 6 Punkten)

    „...Vielleicht ist es seine Stimmlage, die zu diesem Roman einfach nicht richtig passen will. Zu hoch, zu klar, zu wenig verlebt. Nein, so stellt man sich einen zwiespältigen Detektiv im Kalifornien der 1930er-Jahre nicht vor. Auch Tempo und Rhythmus passen nicht zu diesem Klassiker der Krimiliteratur. Schade, schade, schade. Hammett und der ‚Malteser Falke‘ hätten wahrlich Besseres verdient.“

    Der Malteser Falke
  • Allison Brennan See no evil. Rache wird dich treffen

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (3,2 von 6 Punkten)

    „... klingt nach einem spannenden Hörbuch und vielen Stunden guter Unterhaltung – nur leider nimmt die Romantik den größten Teil des Erzählten ein. ... Das kann auch die Sprecherin Anna Holtermann nicht retten, obwohl sie während der gesamten Dauer des Hörbuchs eine gute Leistung abliefert. Sie versucht, jeder Rolle im umfangreichen Personeninventar etwas Charakteristisches zu verleihen, was ihr zwar nicht immer ganz perfekt gelingt, bei den recht stereotypen Figuren aber auch nicht wirklich auffällt. ...“

    See no evil. Rache wird dich treffen
  • Antal Szerb Die Pendragon-Legende

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Hörspiel

    „in Ordnung“ (3 von 6 Punkten)

    „... Zwar machen die Sprecher ihre Sache durchweg ordentlich, und auch Geräusche und Musik sind stimmig. Doch kommt die Inszenierung für ein Thriller-Hörspiel insgesamt etwas zu brav und bieder daher. Auch sorgen die meist per Dialog vermittelten historischen Hintergründe des Geschehens bisweilen für Verwirrung, so dass mancher Zusammenhang zumindest auf Anhieb nicht ganz klar wird. ...“

    Die Pendragon-Legende
  • Philip Sington Das Einstein-Mädchen

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (3 von 6 Punkten)

    „... insgesamt ist das Ganze recht zäh erzählt und entpuppt sich letztlich als etwas krude Mischung aus Quantenphysik, medizinischen Theorien und eher oberflächlich abgehandelten historischen Einsprengseln. Torben Kessler liest ordentlich, streut bisweilen falsche Betonungen ein und hält sich nicht immer an die Vorgaben. ... Anna Carlsson liest brav, kann den Plot letztlich aber auch nicht aufpeppen.“

    Das Einstein-Mädchen
  • Fran Ray Die Saat

    • Genre: Thriller & Krimis;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (2,65 von 6 Punkten)

    „... alles ist derart spannungslos und vorhersehbar erzählt, dass selbst Sascha Rotermunds ordentliche Leseleistung nicht viel retten kann. Ausgerechnet dann, wenn sich durch Pausen und leise Töne zumindest akustisch etwas Thrill herbeizaubern ließe, drückt er zu sehr aufs Gas. Dadurch wirkt die erzeugte Dramatik aufgesetzt und verpufft wirkungslos.“

    Die Saat

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher