hörBücher prüft Hörbücher (5/2009): „Klassiker“

hörBücher: Klassiker (Ausgabe: 4) Seite 1 /von 1

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei Hörbuch-Klassiker, die unabhängig voneinander bewertet wurden. Sie erhielten alle jeweils die Note „grandios“. Die Testkriterien waren Umsetzung, Inhalt und Ausstattung.

  • Kenneth Grahame Der Wind in den Weiden (gelesen von Harry Rowohlt)

    • Genre: Kinder & Jugend

    „grandios“ (5,95 von 6 Punkten) – Grandios

    „... Harry Rowohlt ist's, der hier den idealen Sprecher abgibt. Das mag daran liegen, dass Rowohlt den Roman selbst aus dem Englischen ins Deutsche übertragen hat und daher die Rhythmik des Textes ganz genau kennt. ...“

    Der Wind in den Weiden (gelesen von Harry Rowohlt)
  • Leo Tolstoi Krieg und Frieden. Jubiläumsedition

    • Genre: Klassiker

    „grandios“ (5,95 von 6 Punkten) – Grandios

    „... Wie gut Noethen liest und wie fesselnd Tolstoi erzählt, zeigt sich bei einem Blick auf die Uhr: Die Zeit beim Hören vergeht im Fluge - was bei einer Lesung von 67 Stunden durchaus von Vorteil ist.“

    Info: Dieses Produkt wurde von hörBücher in Ausgabe 1/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Krieg und Frieden. Jubiläumsedition
  • Alexandre Dumas Die Kameliendame

    • Genre: Klassiker

    „grandios“ (5,55 von 6 Punkten) – Grandios

    „... Das 1848 erschienene bahnbrechende naturalistische Sittendrama hat Regielegende Heinz-Günther Stamm (‚Momo‘) einfühlsam inszeniert. Neben Wussow brillieren Joana Maria Gorvin als Marguerite und der spätere ‚Derrick‘-Darsteller Horst Tappert als Baron von Varville ...“

    Die Kameliendame

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher