hörBücher prüft Hörbücher (11/2008): „Die fabelhaften Vier“

hörBücher: Die fabelhaften Vier (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Maulwurf, Wasserratte, Dachs und Kröterich - vier Freunde für die Ewigkeit, so sympathisch wie eigenwillig. Vor hundert Jahren schrieb Kenneth Grahame mit leichter Feder, scharfer Beobachtungsgabe und hintergründigem Witz einen der schönsten Romane der Kinderliteratur. Seitdem begeistert ‚Der Wind in den Weiden‘ Jung und Alt.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Hörbuchfassungen des Kinderbuchs „Der Wind in den Weiden“. Das Urteil lautet: 2 x „sehr gut“, 3 x „gut“ und 1 x „in Ordnung“. Testkriterien waren Umsetzung, Inhalt und Ausstattung.

  • Kenneth Grahame Der Wind in den Weiden (gelesen von Harry Rowohlt)

    • Genre: Kinder & Jugend

    „sehr gut“ (5,37 von 6 Punkten)

    „... Rowohlts brummiger Bass und die geringe Wandelbarkeit seiner Stimme, in der immer leichte Ironie mitschwingt, sind wahrlich nicht für jedes Dichtwerk geeignet, aber für Kenneth Grahames wunderbare Erzählung sind sie wie geschaffen. ...“

    Der Wind in den Weiden (gelesen von Harry Rowohlt)

    1

  • Kenneth Grahame Der Wind in den Weiden

    • Genre: Kinder & Jugend

    „sehr gut“ (5 von 6 Punkten)

    „... Auf der Grundlage von Harry Rowohlts Übersetzung hat Oliver Metz eine durch und durch überzeugende Bearbeitung des Stoffes fürs Hörspiel hingelegt. Auch die Sprecher können sich bis in die kleinste Nebenrolle hören lassen ... Kurzum: ein rundum empfehlenswertes Hörspiel eines großartigen Kinderbuchklassikers.“

    Der Wind in den Weiden

    2

  • Kenneth Grahame Der Wind in den Weiden. Edition Abenteuer Hören

    • Genre: Kinder & Jugend

    „gut“ (4,55 von 6 Punkten)

    „... Aktuell lieferbar ist die Rowohlt-Lesung nur um etwa eine Stunde gekürzt in der Reihe ‚Abenteuer Hören‘ von ELTERN for family ... Doch ist es schade um jeden Satz, der hier herausgeschnitten wurde. Die Altersangabe mit ‚geeignet für Kinder von 6-12 Jahren‘ ist irreführend - Rowohlt gefällt auch oder gerade Erwachsenen. ...“

    Der Wind in den Weiden. Edition Abenteuer Hören

    3

  • Kenneth Grahame Der Wind in den Weiden (gelesen von Thomas Nicolai)

    • Genre: Kinder & Jugend

    „gut“ (4,3 von 6 Punkten)

    „... Sehr munter und lustig geht es in diesem Hörspiel von Karin Hahn und John Clark zu. Durch den geringen Anteil von Erzähltexten gegenüber den gut geschriebenen Dialogen wirkt alles in diesem Hörspiel sehr lebendig, dezent untermalt von Geräuschen. Großartig vor allem, wie Thomas Nicolai den Kröterich spricht, hier Mister Quark genannt. ...“

    Der Wind in den Weiden (gelesen von Thomas Nicolai)

    4

  • Kenneth Grahame Der Wind in den Weiden (gelesen von Karl Menrad)

    • Genre: Kinder & Jugend

    „gut“ (3,6 von 6 Punkten)

    „... Karl Menrad liest die Figuren ausdrucksstark: hilfsbereit und fröhlich die Wasserratte, freundlich-naiv den Maulwurf, gutmütig-brummend den Dachs und mal überschwänglich, dann wieder zerknirscht den Kröterich. Der Text hält sich nah am Original, ist aber auf die reine Handlung fokussiert. ...“

    Der Wind in den Weiden (gelesen von Karl Menrad)

    5

  • Kenneth Grahame Der Wind in den Weiden (gelesen von Charlotte Niemann)

    • Genre: Kinder & Jugend

    „in Ordnung“ (3,1 von 6 Punkten)

    „... Hier geht mehr verloren, als nötig ist. Die Sprecher liefern eine ordentliche Leistung ab, glänzen aber nicht wie Thomas Nicolai als Kröterich. Würde es nur dieses Hörspiel geben, müsste man sich zwar nicht ärgern, aber es gibt einfach bessere. ...“

    Der Wind in den Weiden (gelesen von Charlotte Niemann)

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher