Smartphones im Vergleich: Kleine Sünden

connect: Kleine Sünden (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Es muss nicht immer teuer werden, wenn einen die Lust auf ein neues Smartphone überkommt: Drei günstige Modelle von HTC, Nokia und Huawei.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich drei Smartphones, die jeweils als „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und die Messwerte.

  • 1

    Lumia 610

    Nokia Lumia 610

    • Displaygröße: 3,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1300 mAh

    „befriedigend“ (356 von 500 Punkten)

    „Pro: günstigster Einstieg in die Welt der Windows-Phones; Display auch draußen bei Sonnenschein gut lesbar; gute Verarbeitung; ausdauernde Akkuleistung; vollwertige Navigations-App an Bord.
    Contra: Speicher nicht erweiterbar; winzige 256 MB RAM bremsen ressourcenhungrige Apps aus; schwacher Prozessor sorgt für verzögerte Reaktionen.“

  • 2

    Desire C

    HTC Desire C

    • Displaygröße: 3,5";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 1230 mAh

    „befriedigend“ (355 von 500 Punkten)

    „Pro: attraktive Optik; gutes Display; tolle und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche HTC Sense 4; 25 GB Onlinespeicher für zwei Jahre inklusive.
    Contra: langsamer Prozessor; träges Bedienverhalten; etwas knapp bemessener Ausstattungsumfang; kurze Gesprächszeiten; durchschnittlicher Empfang.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 3

    Ascend G 300

    Huawei Ascend G 300

    • Displaygröße: 4";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    „befriedigend“ (348 von 500 Punkten)



    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones