Intuitiver arbeiten

MacUp

Inhalt

Gilt es millimetergenau Bildobjekte freizustellen oder während der Power-Point-Präsentation handschriftliche Markierungen zu setzen, ist die Maus oft etwas sperrig - wir zeigen alternative Eingabemöglichkeiten.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf alternative Eingabegeräte mit Bewertungen von 1,4 bis 2,9.

  • Wacom Bamboo

    • Gerätetyp: Ohne Display;
    • Druckstufen: 512;
    • Eingabestift: Kabellos, Stifthalter

    Note:1,4

    „... Für Starter eignet sich Bamboo am besten, welches auch hervorragend durch die Dokumente anderer Anwendungen navigiert. ...“

    Bamboo

    1

  • Wacom Cintiq 12WX

    • Gerätetyp: Touchscreen-Display;
    • Druckstufen: 1024;
    • Eingabestift: Kabellos, Stifthalter

    Note:1,6

    „... Cintiq 12WX und dessen größere Variante 21UX sind professionelle Lösungen für Designer. Besonders eignet sich ein solches Pen-Display auch zum digitalen Malen und Zeichnen, da der Anwender direkt auf dem Bildschirm arbeiten kann. ...“

    Cintiq 12WX

    2

  • Paperium Komplettpaket (Starter, Software, Notizblock)

    • Typ: Diverse;
    • Betriebssystem: Mac OS

    Note:2,0

    „... Paperium ist die Lösung für alle, die mit Vektorgrafiken arbeiten oder sich, auch fern vom Arbeitsplatz, Notizen machen - gerade durch die neue, leistungsfähige Handschriftenerkennung.“

    3

  • Wacom PL-720

    Note:2,5

    „... Das neue PL-720 bietet eine optimale Grundlage für einen intuitiv gesteuerten Workflow, vor allem in nichtgrafischen Anwendungsbereichen wie Audio-Editing, Office-Automation oder der Prozesssteuerung. ...“

    PL-720

    4

  • Genius Europe G-Pen M712

    Note:2,9

    „... Zwar besticht zunächst dessen Äußeres durch edles Design, doch bei der Installation treten die ersten Probleme auf; Einstellungen wie Druck oder Schrägstellung beim Pinsel in Photoshop sind zunächst inaktiv. ...“

    G-Pen M712

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Weitere Tools