PC Games prüft Grafikkarten (11/2012): „Showdown der High-End-Grafikkarten“

PC Games - Heft 12/2012

Inhalt

Langsam, aber sicher bringen alle AMD-Partner ihre Eigendesigns auf Basis der Radeon HD 7970 GHz Edition zur Marktreife. Die schnellste Grafikkarte mit einem Chip (Single-GPU) wurde, wie all ihre Geschwister der HD-7000-Reihe, just durch den Catalyst 12.11 Beta zu neuen Höchstleistungen getrieben. PC Games hat die Benotung für diesen Test bereits mit dem ‚Wundertreiber‘ durchgeführt, damit Sie wissen, welches Modell die Nase vorn hat. ...

Was wurde getestet?

Im Vergleich der PC Games waren acht Grafikkarten, die Bewertungen von 1,68 bis 2,11 erhielten. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Ausstattung, Eigenschaften und Leistung im PCGH-Index.

  • Asus MATRIX-HD7970-P-3GD5

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,68

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Bereits unser Ersteindruck dieses Kraftpakets für Spieler und Übertakter war gut. Dieser grundlegend positive Eindruck bestätigt sich angesichts des hohen Takts ... Die uns vorliegende Platinum-Ausgabe weist nur einen Schönheitsfehler auf: Sie erzeugt im Leerlauf eine Lautheit von unveränderlichen 1,7 Sone, was angesichts der enormen Kühloberfläche mindestens ein Sone zu viel ist. ...“

    MATRIX-HD7970-P-3GD5

    1

  • HIS Radeon HD 7970 X Turbo 3GB

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,72

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Mit 1.120 MHz Basis- und 1.180 MHz Boost-Takt bläst HIS zum Angriff auf den Performance-Thron - und verfehlt ihn nur knapp. ... Die hohe Übertaktung fordert ihren Tribut in Form einer hohen Leistungsaufnahme und störender Lautheit: Wir messen beim Spielen bis zu 6,3 Sone bei 286 Watt ... Die Lüftersteuerung patzt im Leerlauf: Bei 39 Prozent PWM-Drehkraft werden satte zwei Sone erreicht ...“

    Radeon HD 7970 X Turbo 3GB

    2

  • Sapphire 7970 Vapor-X GHz Edition OC (6GB)

    • Grafikspeicher: 6 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,74

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „... Vorteile durch den riesigen Grafikspeicher stellen sich ... erst in absoluten Ausnahmefällen ein. Wie bei den anderen GHz-Editionen gilt auch bei dieser Karte: Nur geringe Temperatur hält den Boost aufrecht. Die Vapor-X OC 6GB bietet per Druck auf den Dual-BIOS-Knopf einen Kerntakt von 1.100 MHz in allen getesteten Spielen ...“

    7970 Vapor-X GHz Edition OC (6GB)

    3

  • TUL PowerColor Radeon HD 7970 PCS+

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,82

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Aus 5,9 werden 4,2 Sone unter Spielelast - bei höherer Temperatur. Das entspricht einer für diese Leistungsklasse üblichen, aber keineswegs angenehmen Geräuschkulisse. Der Rest ist altbewährt: Die Karte basiert nicht auf der HD 7970 GHz Edition und verzichtet damit auf einen variablen Boost - der stolze Kerntakt von 1,1 GHz liegt beim Spielen immer an. ...“

    PowerColor Radeon HD 7970 PCS+

    4

  • XFX R7970 1000M DD Black Edition

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,83

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Im Test kann die Karte ihren Boost-Takt von 1.050 MHz wie andere GHz-Editionen nicht konstant halten, in Anno 2070 fällt sie mitunter auf 1.000 MHz ab ... Das geschieht bei einer akzeptablen Lautheit von 4,1 Sone. Unverständlich ist, dass XFX die Lüftersteuerung im Leerlauf nicht angepasst hat ... Zum Ausgleich bietet die XFX'sche GHz Edition ein relativ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ...“

    R7970 1000M DD Black Edition

    5

  • Point of View GeForce GTX 680 TGT Ultra Charged Edition 4GB

    • Grafikspeicher: 4 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,85 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „... Die Tuning-Spezialisten von TGT legen mit hohem Takt, verdoppeltem Grafikspeicher und leiser Kühlung nach ... Wie wir im Test feststellten, lohnt sich der große Speicher erst weit jenseits der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln - Freunde von Grafikmods und Downsampler können den Aufpreis investieren. Ein weiterer Pluspunkt der Ultra Charged ‚Low Leakage Selection‘ ist die geringe Lautheit ...“

    GeForce GTX 680 TGT Ultra Charged Edition 4GB

    6

  • Zotac GTX 660 Ti AMP! Extreme Edition

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,09

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Die Temperaturen, Leistungsaufnahme und Lautheit sind fast deckungsgleich mit der Vorgängerin, was Zotac durch einen stärkeren Kühler erreicht. ... Dank ihrer geringen Länge von 19,2 cm eignet sich die Karte übrigens gut für Mini-ITX-Systeme, beispielsweise Multimedia-PCs. ...“

    GTX 660 Ti AMP! Extreme Edition

    7

  • Inno3D GTX 660 Ti i-Chill Herculez 3000

    • Grafikspeicher: 3 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,11

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Unser Testmuster mit ‚Herculez 3000‘-Kühler bietet nicht nur 3 Gigabyte Videospeicher, sondern auch einen Boost-Takt von 1.202 MHz in jedem Spiel ... Zum Ausgleich bleibt der Grafikchip selbst unter Volllast unter 60 Grad Celsius, obwohl die GTX 660 Ti i-Chill eine relativ hohe Leistungsaufnahme von bis zu 172 Watt aufweist. ...“

    GTX 660 Ti i-Chill Herculez 3000

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten