Grafikkarten im Vergleich: Schnelle Grafikkarten im Vergleich

PC Games

Inhalt

Ein-Chip-Grafikkarten bieten immer noch die beste Leistung pro Transistor. Im Test: die schnellsten Exemplare.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Grafikkarten, die Noten von 1,95 bis 2,29 erhielten. Kriterien im Test waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

  • EVGA GeForce GTX 285 FTW

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,95

    „Plus: Stark übertaktet; Übertaktungspotenzial.
    Minus: Hoher Preis.“

    GeForce GTX 285 FTW

    1

  • MSI N285GTX Super-Pipe OC

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,03

    „Plus: Guter Kühler; Dezente Übertaktung; Spiele-Vollversion.“

    N285GTX Super-Pipe OC

    2

  • Sapphire HD 4890 ATOMIC 1GB

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,05

    HD 4890 ATOMIC 1GB

    3

  • GigaByte GeForce GTX 285 (1 GB)

    • Grafikspeicher: 1024 MB

    Note:2,1

    „Plus: Relativ günstig.
    Minus: Spulenfiepen, Spartanisches Zubehör.“

    GeForce GTX 285 (1 GB)

    4

  • Sapphire Radeon HD 4890

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,29

    „Plus: Zubehör; Günstig.
    Minus: Lauter Referenzkühler.“

    Radeon HD 4890

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten