Hardwareluxx [printed] prüft Grafikkarten (7/2010): „Die Qual der Wahl“

Hardwareluxx [printed]

Inhalt

Sowohl AMD wie auch NVIDIA haben sich für den Sommer und damit die nächsten Monate im Markt der High-End-Grafikkarten fest positioniert. Während AMD bereits seit einigen Monaten mit der ATI Radeon HD 5870 vertreten ist, kommen nun auch mehr und mehr modifizierte GeForce-GTX-480- und 470-Modelle auf den Markt. Um dagegen halten zu können, bietet es AMD den Herstellern an, den Speicher auf 2 GB zu verdoppeln. Die verschiedenen Gegenspieler wollen wir genauer betrachten und versuchen für den jeweiligen Anwender die ideale Grafikkarte zu finden.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Grafikkarten.

  • Asus Radeon HD 5870 Matrix

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    „Wer seine Grafikkarte auch übertakten möchte, hat ... Anforderungen an sie: Eine leistungsfähige Stromversorgung, Abgreifpunkte für Spannungen und Temperaturen und besondere Software wären hier Kriterien, die die ASUS MATRIX 5870 Platinum beispielsweise liefern kann. Durch die Optimierung auf PCB-Seite ist eine schicke Grafikkarte herausgekommen ...“

    Radeon HD 5870 Matrix
  • GigaByte GeForce GTX 480

    • Grafikspeicher: 1,5 GB;
    • Speichertyp: GDDR5

    ohne Endnote

    „... Die Geforce GTX 480 hat bereits unter Beweis gestellt, dass sie eine sehr gute Performance bietet, die Kühlung allerdings nicht mithalten kann. Hinzu kommt ein enormer Stromverbrauch unter Last. ...“

    GeForce GTX 480
  • Palit GeForce GTX 470

    • Grafikspeicher: 1,25 GB;
    • Speichertyp: GDDR5

    ohne Endnote

    „... Sie bieten beide für einen Preis von 300 Euro eine für nahezu alle Fälle ausreichende Performance. Ein kleiner Vorteil muss der Palit im ‚Own Design‘ zugesprochen werden, setzt sie doch auf eine alternative Kühlung, die nicht nur leiser arbeitet, sondern auch die Temperaturen besser im Griff hat. ...“

    GeForce GTX 470
  • Sapphire Radeon HD 5870 Vapor-X

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote – excellent hardware

    „... Für uns ist sie im Testfeld eine klare Empfehlung für all diejenigen, die auf der Suche nach einer leistungsfähigen und leisen Grafikkarte sind.“

    Radeon HD 5870 Vapor-X
  • Zotac GeForce GTX 470

    • Grafikspeicher: 1,25 GB;
    • Speichertyp: GDDR5-SDRAM;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    „... In unseren Tests hatte das Referenzmodell mit einer hohen Leistungsaufnahme und einer hohen Lautstärke zu kämpfen. Allerdings konnte es auch Pluspunkte sammeln wie etwas das leise Idle-Betriebsgeräusch oder die sehr gute Single-GPU-Performance. ...“

    GeForce GTX 470
  • Zotac GeForce GTX 480 AMP! Edition

    • Grafikspeicher: 1,5 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote – excellent hardware

    „Auf der Suche nach der derzeit schnellsten Single-GPU-Grafikkarte führt momentan kein Weg an der Zotac GeForce GTX 480 AMP! Edition vorbei. Sie setzt sich bei allen Benchmarks an die Spitze ... Dabei gelingt es ihr auch, sich in allen Bereichen von der Gigabyte GeForce GTX 480 abzusetzen, die komplett im Referenzdesign gehalten ist. ...“

    GeForce GTX 480 AMP! Edition

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf