Grafikkarten im Vergleich: Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Hardwareluxx.de
  • ROG-STRIX-GTX1070TI-A8G-GAMING

    Asus ROG-STRIX-GTX1070TI-A8G-GAMING

    • Grafikspeicher: 8192 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Boost-Takt: 1683 MHz;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    „Positiv: Spiele in FHD problemlos spielbar, 2.560 x 1.440 Pixel meist ebenfalls möglich; geringe Leistungsaufnahme; Abschalten der Lüfter im Idle-Betrieb; sehr geringe Idle- und Last-Lautstärke; guter Kompromiss aus Lautstärke und Temperaturen; OC-Funktionen.
    Negativ: relativ teuer.“

  • iChill GeForce GTX 1070 Ti X3

    inno3D iChill GeForce GTX 1070 Ti X3

    • Grafikspeicher: 8192 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Boost-Takt: 1683 MHz;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    „Positiv: Spiele in FHD problemlos spielbar, 2.560 x 1.440 Pixel meist ebenfalls möglich; geringe Leistungsaufnahme; Abschalten der Lüfter im Idle-Betrieb; geringe Idle- und Last-Lautstärke.
    Negativ: relativ teuer.“

  • GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme

    Zotac GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme

    • Grafikspeicher: 8192 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Boost-Takt: 1683 MHz;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    „Positiv: Spiele in FHD problemlos spielbar, 2.560 x 1.440 Pixel meist ebenfalls möglich; geringe Leistungsaufnahme; geringe GPU-Temperaturen; mehr als ausreichende Strom- und Spannungsversorgung.
    Negativ: relativ teuer; kein Abschalten der Lüfter im Idle-Betrieb.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten