GameStar prüft Grafikkarten (2/2011): „15 Grafikkarten im Vergleichstest“

GameStar - Heft 4/2011

Inhalt

AMD und Nvidia verkaufen mittlerweile die zweiten Generation von DirectX-11-Grafikkarten und haben zuletzt nochmals neue Hardware nachgelegt. Wir testen, wie viel Leistung Sie 2011 wirklich bringen.

Was wurde getestet?

Im Test waren 15 Grafikkarten der Mittel- und Oberklasse, die anhand von Spieleleistung, Bildqualität und Energieeffizienz sowie Kühlsystem und Ausstattung bewertet wurden.

Im Vergleichstest:
Mehr...

10 Grafikkarten der Mittelklasse im Vergleichstest

  • MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    81 von 100 Punkten – Testsieger, Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Bis 1920x1200 können Sie alle aktuellen Spiele in höchsten Details inklusive Kantenglättung problemlos spielen. Auch durch die noch moderate Lautstärke Testsieger!“

    N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC

    1

  • Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    81 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Gainward GTX 560 Ti Phantom bringt hohe Spieleleistung auch in kurze Gehäuse, zudem überzeugt der Lüfter mit leisem Betrieb, blockiert aber drei Steckplätze.“

    GeForce GTX 560 Ti Phantom

    2

  • TUL PowerColor Radeon HD 6950 PCS++

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    81 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Unterm Strich bietet die Powercolor Radeon HD 6950 PCS++ sehr hohe Spieleleistung und eine solide Energiebilanz - der hörbare Lüfter nervt aber unter Last.“

    PowerColor Radeon HD 6950 PCS++

    3

  • Palit GeForce GTX 560 Ti Sonic

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die kurze Sonic passt auch in kleine Gehäuse. Durch die hohe Übertaktung schnellste Geforce GTX 560 im Test. Allerdings rauscht der 2-Slot-Lüfter unter Last hörbar vor sich hin.“

    GeForce GTX 560 Ti Sonic

    4

  • GigaByte GeForce GTX 460 Super Overclock (GV-N460SO-1GI)

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Dank brutaler Übertaktung und gutem Kühler bietet die GTX 460 Super Overclock flotte Spieleleistung bei geringer Lautstärke. Im Vergleich mit der GTX 560 aber zu teuer.“

    GeForce GTX 460 Super Overclock (GV-N460SO-1GI)

    5

  • XFX Radeon HD 6950 830M XXX-Edition

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Die XFX Radeon HD 6950 XXX liefert genügend Leistung für aktuelle Spiele in maximalen Details. Die Kühllösung rauscht unter Last hörbar, arbeitet aber recht effektiv.“

    Radeon HD 6950 830M XXX-Edition

    6

  • HIS Radeon HD 6850 IceQ X Turbo

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    77 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Durch die Übertaktung leistet die IceQ X Turbo gut 10 Prozent mehr als eine normale HD 6850, zudem arbeitet der Kühler leise und effizient. Die Ausstattung ist aber mager.“

    Radeon HD 6850 IceQ X Turbo

    7

  • Sapphire Radeon HD 6870 Toxic

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    77 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Mit etwa 220 Euro ist Sapphires Toxic so teuer wie eine GTX 560 Ti und dabei oft schneller. Der unter Last laute Lüfter disqualifiziert die Karte aber für lärmempfindliche Spieler.“

    Radeon HD 6870 Toxic

    8

  • Asus EAH6870/2DI2S/1GD5

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    76 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die Asus EAH6870 bietet eine gute Spieleleistung, der Stromverbrauch ist in Ordnung. Allerdings rauscht der Lüfter unter Last zu laut und die Ausstattung ist spartanisch.“

    EAH6870/2DI2S/1GD5

    9

  • PNY GeForce GTX 460 XLR8 (1024 MB)

    • Grafikspeicher: 1024 MB

    72 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Zwar reicht die Leistung der PNY Verto Geforce GTX 460 XLR8 für viele aktuelle Spiele aus, doch eine Radeon HD 6850 liefert deutlich mehr Performance bei gleichem Preis.“

    GeForce GTX 460 XLR8 (1024 MB)

    10

5 Grafikkarten der Oberklasse im Vergleichstest

  • Zotac GeForce GTX 580 AMP!

    • Grafikspeicher: 1536 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    87 von 100 Punkten – Testsieger

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Extrem schnell, aber auch laut und stromhungrig. Die Ausstattung ist komplett, auch wenn die Vollversion bereits etwas betagt ist und der AMP! kaum etwas abverlangt.“

    GeForce GTX 580 AMP!

    1

  • Sapphire HD6970 2GB GDDR5 BFBC2 Vietnam

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    86 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Die Vietnam Edition überzeugt mit guter Ausstattung, kostet allerdings auch entsprechend mehr. Wer ohnehin mit Battlefield: Bad Company 2 plus Addon geliebäugelt hat, kann zugreifen.“

    HD6970 2GB GDDR5 BFBC2 Vietnam

    2

  • TUL PowerColor Radeon HD 6970 PCS+

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    85 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Sehr gute Spieleleistung sowie eine recht leise Kühlung bei solider Ausstattung sprechen für die Powercolor Radeon HD 6970 PCS+ - klare Verbesserung gegenüber dem Referenzmodell.“

    PowerColor Radeon HD 6970 PCS+

    3

  • Asus ENGTX570/2DI/1280MD5

    • Grafikspeicher: 1280 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    83 von 100 Punkten – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Die Asus ENGTX570 Overclock Edition ist eine solide Geforce-Grafikkarte mit hoher Spieleleistung, aber schwacher Ausstattung. Stromverbrauch und Lautstärke gehen in Ordnung.“

    ENGTX570/2DI/1280MD5

    4

  • Point of View TGT GeForce GTX 570 Beast Edition

    • Grafikspeicher: 1280 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    81 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ungenügend“

    „Die Beast Edition ist einfach zu teuer, auch wenn sie durch die Übertaktung fast an eine GTX 580 herankommt. Eine kaum langsamere Radeon HD 6970 kostet fast 100 Euro weniger!“

    TGT GeForce GTX 570 Beast Edition

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten