Computer Bild Spiele prüft Grafikkarten (11/2010): „Blitzschnell?“

Computer Bild Spiele: Blitzschnell? (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Sind Mittelklasse-Grafikkarten rasant wie der Blitz oder zu lahm für aktuelle Spiele? COMPUTERBILD SPIELE hat ACHT BILDMACHER in der Preisklasse bis 250 Euro getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich acht Grafikkarten, von denen zwei nur zu Vergleichszwecken herangezogen wurden und keine Platzierung erhielten. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit sowie Bedienung/Ausstattung, Service und Sonstiges.

  • Zotac GeForce GTX 460 AMP! Edition

    • Grafikspeicher: 1 GB

    „gut“ (2,29) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Stark: schnellste Karte im Test; beste Bildqualität im Test; Displayport vorhanden; sehr lange Garantiezeit.
    Schwach: etwas hoher Stromverbrauch; sehr lautes Betriebsgeräusch; belegt zwei Steckplätze.“

    GeForce GTX 460 AMP! Edition

    1

  • Gainward GeForce GTX 460 GS-GLH

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,62)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Stark: zweitschnellste Karte im Test; hohe Bildqualität.
    Schwach: höchster Stromverbrauch im Test; sehr lautes Betriebsgeräusch; sehr starke Wärmeentwicklung; belegt zwei Steckplätze.“

    GeForce GTX 460 GS-GLH

    2

  • MSI N460GTX Cyclone 1GD5/OC

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR5

    „befriedigend“ (2,68)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Stark: hohe Bildqualität; akzeptables Tempo.
    Schwach: etwas hoher Stromverbrauch; sehr lautes Betriebsgeräusch; belegt zwei Steckplätze.“

    N460GTX Cyclone 1GD5/OC

    3

  • PNY GeForce GTX 465 XLR8

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,81)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Stark: hohe Bildqualität; lange Garantiezeit.
    Schwach: etwas geringes Tempo; etwas hoher Stromverbrauch; lauteste Karte im Test; belegt zwei Steckplätze.“

    GeForce GTX 465 XLR8

    4

  • Asus EAH5830 DirectCU

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,86)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Stark: hohe Bildqualität; Displayport vorhanden; lange Garantiezeit.
    Schwach: etwas geringes Tempo; lautes Betriebsgeräusch; belegt zwei Steckplätze.“

    EAH5830 DirectCU

    5

  • Sapphire Radeon HD 5830

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,86)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Stark: hohe Bildqualität; akzeptables Tempo; Displayport vorhanden.
    Schwach: etwas hoher Stromverbrauch; sehr lautes Betriebsgeräusch; belegt zwei Steckplätze.“

    Radeon HD 5830

    5

  • AMD Radeon HD 6870

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (2,32)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Stark: hohes Tempo; hohe Bildqualität; 2 Mini-Displayports vorhanden; geringe Wärmeentwicklung.
    Schwach: etwas hoher Stromverbrauch; sehr lautes Betriebsgeräusch; belegt zwei Steckplätze.“

    Radeon HD 6870
  • AMD Radeon HD 6850

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,53)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Stark: akzeptables Tempo; hohe Bildqualität; 2 Mini-Displayports vorhanden; geringe Wärmeentwicklung.
    Schwach: etwas hoher Stromverbrauch; sehr lautes Betriebsgeräusch; belegt zwei Steckplätze.“

    Radeon HD 6850

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten