zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

c't prüft Finanzsoftware (11/2014): „Desktop-Bankschalter“

c't - Heft 25/2014

Inhalt

Banking-Software kann weit mehr als die Web-Portale der Banken und ist in puncto Sicherheit dem Browser vorzuziehen. Allerdings sind einige Programme sperrig zu bedienen oder verwalten nicht jeden Kontotyp bei jeder Bank und mit jedem TAN-Verfahren.

Was wurde getestet?

14 Online-Banking-Programme für Windows und Mac OS X wurden verglichen. Endnoten wurden nicht vergeben. Als Testkriterien dienten Einrichtung, Banking, Auswertung und Funktionsumfang.

  • Alf AG ALF-Banco 5.4.3 Profi

    • Typ: Homebanking;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Das Programm startet mit einem Einrichtungsassistenten, der das Anlegen von Bankzugängen zum Kinderspiel macht. Auch danach ist die Bedienung dank übersichtlicher Darstellung, sinnvoll gruppierter Menüs und praktischer Voreinstellungen sehr geschmeidig. ...“

    ALF-Banco 5.4.3 Profi
  • Application Systems Heidelberg Bank X 6.0.2 Professional

    • Typ: Homebanking;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Die Funktionsvielfalt erschließt sich nicht geradlinig. ... Dadurch ist Bank X Professional zwar sehr flexibel anpassbar, aber deutlich weniger intuitiv als etwa StarMoney. ...“

    Bank X 6.0.2 Professional
  • Buhl Data WISO Mein Geld 2015 Professional

    • Typ: Buchhaltung, Homebanking;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Ob beim Start oder beim Abrufen von Umsätzen - Mein Geld ist langsam. Und zwar so, dass es auch schon mal nervt. Angesichts des gewaltigen Funktionsumfangs ist die Bedienung gut gelöst. Unsichere Benutzer erhalten zu jeder Eingabe ... alle notwendigen Informationen. ...“

    WISO Mein Geld 2015 Professional
  • Frank Emminghaus Pecunia 1.1.2

    • Typ: Homebanking;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „... Der Funktionsumfang entspricht in etwa dem von MoneyMoney und Outbank. Die Optionen für Geldtransfers beschränken sich auf SEPA-Überweisungen, -Umbuchungen und Daueraufträge. ... Die Auswertungsfunktionen fielen etwas umfangreicher aus als bei Outbank ...“

    Pecunia 1.1.2
  • Lexware Quicken Deluxe 2015

    • Typ: Buchhaltung, Homebanking

    ohne Endnote

    „... Quicken ist ein mächtiges altes Schlachtschiff des Online-Banking, das über die Jahre mit vielen Aufbauten versehen wurde. ... Das hat sich geändert: Quicken 2015 ist viel übersichtlicher, sodass man leicht zu den wichtigsten Funktionen findet. ...“

    Quicken Deluxe 2015
  • Matrica Moneyplex 12 Business

    • Typ: Buchhaltung;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Das Layout der Software ignoriert unter Windows und Mac OS zahlreiche Design-Richtlinien, was die Bedienung nicht gerade erleichtert. Auch die Bedienlogik ist wenig eingängig. ... Das Einrichten der Testkonten verlief problemlos. ...“

    Moneyplex 12 Business
  • Med-i-bit MacGiro 8

    • Typ: Homebanking;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Das Einrichten der Bankkontakte geht mit Hilfe eines Assistenten leicht von der Hand. Nervig finden wir den Zugriff auf PayPal-Konten, da MacGiro wie Bank X die API-Zugangsdaten verlangt. ... Vergleichsweise spartanisch sind die Auswertungsfunktionen geraten ...“

    MacGiro 8
  • Raureif MoneyMoney 2.1.14

    • Typ: Buchhaltung;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Obwohl die App nicht mit Funktionsvielfalt protzt, bringt sie doch alles mit, was der Privatanwender braucht. Dabei ist sie übersichtlich gehalten, sodass sich jeder sofort zurechtfindet. ... Regeln zum Suchen und Filtern lassen sich nicht ganz so einfach anlegen ...“

    MoneyMoney 2.1.14
  • Star Finanz StarMoney 9.0

    • Typ: Homebanking

    ohne Endnote

    „... Umsätze lassen sich manuell oder automatisch per selbstlernendem Algorithmus verschiedenen Kategorien zuweisen. Letzteres schien im Test nach dem Zufallsprinzip zu funktionieren, sodass die Korrektur ebenso viel Arbeit machte wie das Kategorisieren von Hand. ...“

    StarMoney 9.0
  • Star Finanz StarMoney für Mac 2.0

    • Typ: Buchhaltung, Homebanking;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Der Funktionsumfang des Programms ist groß, einige Funktionen ... bleiben jedoch der Business-Version vorbehalten. Die neue Mac-Version hat gewaltig aufgeholt, erreicht aber noch nicht die Leistung ihres Windows-Pendants. ...“

    StarMoney für Mac 2.0
  • stoeger it OutBank 2.5.0

    • Typ: Buchhaltung, Homebanking;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Mit OutBank 2 für den Mac findet man sich schnell zurecht, ist doch der Funktionsumfang sehr übersichtlich. Die Umsätze lassen sich manuell oder mit Regeln Kategorien zuordnen. Einnahmen und Ausgaben stellt das Programm mit einfachen Balkendiagrammen dar. ...“

    OutBank 2.5.0
  • Subsembly Banking 4W 5.3.5

    • Typ: Homebanking;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Bei Programmen wie MoneyPlex oder Quicken fragt man sich, ob Online-Banking wirklich so mühsam und kompliziert sein muss. Banking 4 von Subsembly beweist, dass es auch anders geht. ... Darunter bietet das Programm alle Funktionen, die man zum Verwalten seiner Konten ... benötigt. ...“

    Banking 4W 5.3.5
  • Synium Software Centona E-Banking für Mac 1.1.04

    • Typ: Homebanking;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Die eingängige Nutzerführung von Centona gefiel uns, ist allerdings dem sehr übersichtlichen Funktionsumfang geschuldet. Das Programm beherrscht immerhin die für Privatanwender wichtigen Grundfunktionen ...“

    Centona E-Banking für Mac 1.1.04
  • Willuhn Hibiscus 2.6.0.1

    • Typ: Homebanking;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „... Es unterstützt alle wichtigen Typen des Geldtransfers. Die Auswertungsmöglichkeiten sind überschaubar, für Privatanwender aber ausreichend ... Das Einrichten der Bankkontakte ist aufwendiger als bei den Mitbewerbern. ...“

    Hibiscus 2.6.0.1

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Finanzsoftware