Fahrrad News prüft Fahrradreifen (5/2012): „Gib' Gummi!“

Fahrrad News: Gib' Gummi! (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Wer seinen Radhändler mit diesen Worten anspricht, bekommt mit großer Wahrscheinlichkeit einen Reifen ausgehändigt. Aber welchen? Fahrrad News stellt elf typische Exemplare fürs Alltagsrad vor.

Was wurde getestet?

Getestet wurden elf Fahrradreifen. Die Produkte blieben ohne Endnote.

  • Continental Cruise Contact

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Der fein profilierte Ballonreifen soll durch sein großes Volumen stoßdämpfend wirken, was freilich nur bei abgesenktem Luftdruck funktioniert. Geeignet besonders für ungefederte Alltagsräder; vor einem Nachrüsten sollte der Reifendurchlauf geprüft werden.“

    Cruise Contact
  • Continental TopContact Faltreifen

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Der für seine Breite vergleichsweise leichte Faltreifen führt große Flexibilität und damit bessere Rolleigenschaften ins Feld. Der aus dem Rennradbereich stammende Vectran-Breaker ist dort mit erfahrungsgemäß guten Leistungen im Einsatz.“

    TopContact Faltreifen
  • Continental Touring Plus (Schlauchreifen)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Mit seinem dicken ‚Plus Breaker‘ kann der Touring Plus als pannenfester Allrounder gelten. Mit dem nicht sehr stark ausgeprägten Profil ist dies ein typischer Reifen für City-/Trekkingbikes der besseren Klasse.“

    Touring Plus (Schlauchreifen)
  • Michelin City

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Recht preiswerter Alltagsrad-Reifen, der eher schmal ausfällt. Die glatte Lauffläche mit schwach ausgeprägten Profilrinnen verspricht leichten Lauf. ‚Protek Plus‘-Pannenschutz.“

    City
  • Michelin Pilot Sport Faltreifen

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Ein schneller Faltreifen, dessen fast glattes Profil mit hohem Positivanteil aus dem Motorradsport entlehnt ist. Das dünne, flexible Material verspricht geschmeidige Rolleigenschaften, der ‚Protek Plus‘ genannte Pannenschutz soll Fremdkörper abhalten.“

    Pilot Sport Faltreifen
  • Michelin Tracker Drahtreifen

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Das kleinteilige Profil mit vergleichsweise großem Negativanteil soll die Haftung auf unbefestigtem Untergrund verbessern. Seitlich weit heruntergezogene Profilblöcke verbessern den Kurvengrip.“

    Tracker Drahtreifen
  • Schwalbe Big Apple (Drahtreifen)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Die einfache Variante des Ballonreifens ist in vier Farben erhältlich, allerdings nur in einer Breite. Der Reifen ist weniger pannenfest als die deutlich leichtere ‚Performance Line‘-Version. Der leicht laufende Reifen wirkt bei niedrigem Luftdruck deutlich stoßdämpfend.“

    Big Apple (Drahtreifen)
  • Schwalbe Marathon

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Die Urform des hochwertigen Tourenreifens kommt mit stichfester ‚GreenGuard‘-Pannenschicht. Ein hochwertiger Standardreifen, bei dem Preis und Gewicht in einem sehr guten Verhältnis stehen und der ausgesprochen haltbar ist.“

    Marathon
  • Schwalbe Marathon Racer Evolution Line Faltreifen (35-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Der Rennreifen fürs Alltagsrad. Mit ‚Triple Compound‘-Gummimischung, dünnem Protektor und ‚Speedguard‘-Pannenschutz ist ein leichter Faltreifen, auf gute Kurvenhaftung und optimales Rollverhalten konzipiert. Perfekt für Speedbikes.“

  • Vredestein Perfect Tour (Drahtreifen, Modell 2012)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Ein vergleichsweise leichter Tourenreifen, der mit seinem eher dünnen Protektor und den flexiblen Seitenwänden leichten Lauf verspricht. Das Profil mit dem hohen Positivanteil stellt klar, dass dies eher ein Asphaltreifen ist.“

    Perfect Tour (Drahtreifen, Modell 2012)
  • Vredestein Perfect Trek (Drahtreifen / 37-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote

    „Die robustere Vredestein-Variante ist etwas tiefer profiliert als der ‚Tour‘, der stärker ausgeprägte Bereich der Reifenschultern soll für höheren Kurvengrip sorgen, auch auf lockerem Untergrund.“

    Perfect Trek (Drahtreifen / 37-622)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen