velojournal: Gut gepolstert in den Frühling (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Früher musste den Rennvelofahrern auf langen Etappen ein Stück Fleisch in der Hose reichen. Später schützte ein Hirschleder die heikelste Stelle. Heute gibt es eine grosse Auswahl an Velohosen. Wir testeten sechs Frauen- und sechs Männermodelle.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwölf Fahrradhosen für Männer und Frauen, darunter jeweils drei eng und drei weit geschnittene Ausführungen.

Im Vergleichstest:
Mehr...

3 Damenhosen (eng) im Vergleichstest

  • Assos T FI.13 Lady - S5

    • Typ: Trägerhose

    ohne Endnote

    „Das Polster fühlt sich anfänglich etwas nach Windeln an, überzeugt aber bei langen Ausfahrten zunehmend. Ideale Hose für sportliche Sitzpositionen.“

    T FI.13 Lady - S5
  • Gore Wear Xenon Sonic Lady Bibtights

    ohne Endnote

    „Eher breites Sitzpolster, daher ideal für Fahrerinnen mit tendenziell aufrechter Sitzposition. Mit zwei Reissverschlüssen im Lendenbereich kann die Hose hinten von den Trägern getrennt werden, das vereinfacht den Bisi-Halt.“

    Xenon Sonic Lady Bibtights
  • X-Bionic Bike Tight Short Frauen

    • Typ: Kurze Hose

    ohne Endnote

    „Das dicke Polster sorgt auch nach langer Fahrt noch für sehr viel Sitzkomfort. Durch die eingestrickten Rippen sollte der Schweiss noch besser zur Kühlung genutzt werden können. Für die Testerin klar die bequemste Hose.“

    Bike Tight Short Frauen

3 Damenhosen (weit) im Vergleichstest

  • IXS Nahanni Lady MTB Elite Shorts

    • Typ: Kurze Hose

    ohne Endnote

    „Sehr angenehm zu tragendes Polster, da dünn und elastisch. Aussenhose kann gut auch alleine getragen werden. Ideal für kürzere Bike-Ausfahrten.“

    Nahanni Lady MTB Elite Shorts
  • Northwave Pearl Skirt Pareo

    ohne Endnote

    „Dünnes Polster, für kurze Touren völlig ausreichend. Der Bike-Rock sieht bei der Pause auf dem Gipfel noch besser aus als auf dem Bike. Das günstigste Modell im Test mit gutem Komfort.“

  • Qloom Sports Moonee

    • Typ: Kurze Hose

    ohne Endnote

    „Das dünne Polster macht sich auf kurzen Ausfahrten oder bei fleissigen Velofahrerinnen gut. Für stundenlange Touren weniger geeignet.“

    Moonee

3 Herrenhosen (eng) im Vergleichstest

  • Icebreaker GT Road Bike Cadence Short

    • Typ: 3/4-Hose

    ohne Endnote

    „Das Polster fühlt sich beim Stehen und Gehen etwas sperrig an, auf langen Fahrten aber sehr angenehm. Polster vorne relativ dünn, daher eher für aufrechte Sitzpositionen.“

    GT Road Bike Cadence Short
  • Odlo Tights Short Flash

    • Typ: Kurze Hose

    ohne Endnote

    „Das dicke, weiche Polster macht die Hose auch auf langer Fahrt bequem und stört auch beim Laufen und Stehen kaum. Die Lieblingshose des Testers.“

    Tights Short Flash
  • Sugoi RPM Bib Short

    • Typ: Trägerhose

    ohne Endnote

    „Die hochgeschnittene Trägerhose sorgt für angenehme Wärme im Lendenbereich. Angenehmes Polster, vor allem auch im vorderen Bereich. Daher für sportliche Sitzposition sehr gut geeignet.“

    RPM Bib Short

3 Herrenhosen (weit) im Vergleichstest

  • Löffler Bike Short Cross

    • Typ: Kurze Hose

    ohne Endnote

    „Polster trägt etwas auf, fühlt sich aber sowohl in sportlicher wie auch in aufrechter Sitzposition sehr angenehm an, auch nach langer Fahrt.“

    Bike Short Cross
  • Maloja Berlin

    • Typ: Kurze Hose

    ohne Endnote

    „Das eher dünne, straffe Polster fühlt sich beim Gehen und Stehen etwas sperrig an, auf längeren Touren bietet es aber viel Komfort. Die Innenhose ist eine vollständige Rennvelohose, Aussenhose kann gut auch solo getragen werden. In Kombination sehen sie auf dem Bike gut aus.“

  • Vaude Men's Lakeside Shorts

    • Typ: Kurze Hose

    ohne Endnote

    „Dünnes, weiches Polster passt sich sehr gut an. Gut für sportliche und komfortorientierte Sitzpositionen. Dünne, kurz geschnittene Innenhose kann gut auch unter einer Jeans getragen werden. Aussenhose eignet sich auch zum Wandern.“

    Men's Lakeside Shorts

Tests

Mehr zum Thema Fahrradhosen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf