RennRad prüft Fahrradhandschuhe (12/2010): „Handwarm“

RennRad: Handwarm (Ausgabe: 1-2/2011) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Warme Hände können ein Privileg sein - vor allem im Winter. Damit Sie zu den zu den Bevorzugten gehören, haben wir 12 Paar Handschuhe getestet.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Paar Winterhandschuhe. Es wurden die Kriterien Isolierung und Grip getestet.

  • Cannondale Slice Plus Glove

    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Nicht zu dicker Handschuh mit einigen netten Features: Polsterung, gummierte Handinnenflächen, Reflektoren und Schaft, der aber etwas steif ist.“

    Slice Plus Glove
  • Castelli Pioggia Glove

    • Geeignet für: Damen, Herren

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    „Sehr warmer und gleichzeitig auch anschmiegsamer Handschuh. Das liegt sowohl am Innen- als auch am Außenmaterial. Die Stulpe ist schön lang, kann aber nicht verstellt werden.“

    Pioggia Glove
  • Craft Siberian

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Ein sehr gelungenes Modell. Handfläche und Schaltfinger sind gummiert, das Material weich und anschmiegsam. Ob man mit dieser Materialstärke allerdings bis nach Sibirien kommt, ist fraglich.“

    Siberian
  • Gonso Windster

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote – Preis-/Leistungs-Tipp

    „Lange Stulpen, große Frotteeapplikation für Schweiß und Anderes: Der Windster ist prädestiniert für längere Unternehmungen bei kaltem Wetter. Nur der Grip am Zeigefinger ist etwas gering.“

    Windster
  • Gore Wear Xenon WS Handschuhe

    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „Der Xenon hat eigentlich alles, was man sich wünscht: Windstopper, Frottee, Gummierung, Reflektoren, Gel-Polster. Allerdings ist er sehr dünn und dadurch nur was für wärmere Wintertage.“

    Xenon WS Handschuhe
  • Löffler Radhandschuhe WS

    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    „Löffler hat seine Hausaufgaben gemacht. So muss ein Handschuh sein, angefangen von der Verarbeitung bis zur (nicht zu dicken) Isolierung mit Windstopper und einem verstellbaren Schaft. Super.“

    Radhandschuhe WS
  • Northwave Arctic Winter Glove

    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „Der Arctic ist ein wohlig-warmer und sehr reduzierter Handschuh mit einem leider nicht vernähtem Innenleben aus Fleece. Keine Gel-Pads und Reflektoren, kein Frotttee-Teil. Dafür freuen uns die warmen Fleece-Stulpen.“

    Arctic Winter Glove
  • Protective Waterproof Glove

    ohne Endnote

    „Gleich vorweg: Hier braucht man eine Nummer größer. Der sehr warme Handschuh mit dem weichen Schaft hat noch etwas Verbesserungsbedarf bei Verarbeitung und Gummierung.“

    Waterproof Glove
  • Roeckl Remo GTX

    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    „Auch bei den Winterhandschuhen gibt Roeckl den Ton an: Gore-Tex, Mega-Grip mit Gel-Polsterung, saubere Verarbeitung des superweichen Materials und super Passform.“

    Remo GTX
  • Rose Insulating Waterproof

    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „Dieser Handschuh geht locker auch am Skilift durch. Nicht zuletzt wegen des doppelt verstellbaren Schafts. Und das große Frottee-Teil nimmt viel Schweiß auf. Allerdings ist der Handschuh etwas steif.“

    Insulating Waterproof
  • Sugoi Firewall GT Glove

    ohne Endnote

    „Ein groß ausfallender Handschuh mit einer nicht zu dicken Isolierung, daher eher was für trockene, wärmere Tage. Gut gefallen haben uns der Frottee-Daumen und der unten liegende Verschluss.“

    Firewall GT Glove
  • Vaude Syberia

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    „Sibirien ist mit diesen Teilen wohl kein Problem. Außen zwei und innen fünf Finger wärmen auch die größten Weichei-Hände. Die doppelte Stulpe sorgt dafür, dass Schnee und Eis keine Chance haben.“

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhandschuhe