Nächster Test der Kategorie weiter

ElektroRad prüft Fahrradelektromotoren (9/2015): „Rekuperation - Was bringt‘s?“

ElektroRad: Rekuperation - Was bringt‘s? (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

‚Kann sich der Akku beim Bremsen wieder aufladen?‘, lautet die zweite Frage potentieller Elektrorad-Käufer. Dennoch gibt es nur drei Heckmotoren, die diese ersehnte Funktion bieten. Um Spekulationen zu den erzielbaren Reichweiten ein Ende zu setzen, hat ElektroRad diese in der Praxis ausgefahren – mit überraschenden Ergebnissen.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich drei Fahrradelektromotoren. Noten wurden nicht vergeben.

  • BionX D-Series

    • Typ: Heck-Naben-Motor

    ohne Endnote

    „Zum sparsamen Umgang mit der Energie in den Unterstützungsmodi ist etwas Feingefühl gefragt. Die D-Serie erwies sich bei der Rückgewinnung als äußerst effizient.“

    D-Series
  • Go SwissDrive Heckmotor

    • Typ: Heck-Naben-Motor

    ohne Endnote

    „Sparsamer Hecktriebler mit vielfältiger Informationsplattform übers Display, guter Leichtlauf, gute Rekuperationswerte.“

    Heckmotor
  • Neodrives Drivesystem Motor

    • Typ: Heck-Naben-Motor

    ohne Endnote

    „Der Neodrives überzeugt durch guten Leichtlauf und ein intelligent aufgebautes Display mit nützlichen Informationen.“

    Drivesystem Motor

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradelektromotoren