13 Fahrradzubehöre und Accessoires: Für die lange Tour

RennRad: Für die lange Tour (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

GPS, Tacho, Kleidung, Accessoires - Dinge für die Langstrecke im Test.

Was wurde getestet?

Unabhängig voneinander wurden dreizehn Fahrradzubehöre und Accessoires für eine längere Tour geprüft. Darunter waren fünf Tachos unterschiedlicher Bauweise, eine App, zwei Smartphone-Halterungen, zwei Sportlernahrungen, eine Funktionsjacke, ein Rucksack und eine Sonnencreme. Die Produkte erhielten Endnoten zwischen 4 und 6 von 6 möglichen Punkten.

  • Deuter Road One

    • Typ: Fahrradrucksack, Laufrucksack, Trinkrucksack;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    6 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Der Road One ist federleicht und anatomisch geformt. Da der Rucksack sehr kurz ist, kommt man problemlos an die Trikottaschen ran. Trotzdem reicht der Inhalt des Road One locker aus, um die wichtigsten Utensilien mitzuführen. Die gute Raumaufteilung in kleine und große Fächer sowie der fast rundum laufende Reißverschluss machen das Packen zum Kinderspiel.
    Minuspunkte: -.“

    Road One
  • mawaii DuoCare LSF 50

    • Typ: Sonnenstick, Sonnencreme;
    • Eigenschaften: Wasserfest, Für allergische Haut, Naturkosmetik, Anti-Aging;
    • Lichtschutzfaktor: 50;
    • Inhaltsstoffe: Ohne Alkohol, Ohne Mineralöl, Ohne Paraben, Ohne Konservierungsstoffe

    6 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Auch während schweißtreibender Ausfahrten zog die Creme schnell ein. Creme-Film? Sonnenbrand? Fehlanzeige. Auch der frische Geruch der Creme ist sehr angenehm. Besonders gefallen haben uns auch die weichen Faktoren: wird in Deutschland produziert, natürliche Inhaltsstoffe ...
    Minuspunkte: Dadurch, dass die Creme sehr schnell einzieht, braucht man immer etwas mehr als bei ‚flüssigeren‘ Produkten. ...“

    DuoCare LSF 50
  • Garmin Edge 1000

    • Höhenmesser: Ja;
    • GPS: Ja;
    • Datenübertragung: Kabellos;
    • Gewicht: 115 g;
    • Wasserschutz: Spritzwassergeschützt

    5,5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: ... Das GPS-Modul ist ein Highlight. Binnen Sekunden steht die Verbindung absolut stabil. ... Auf dem Gerät ist bereits eine Europa-Basis-Karte vorinstalliert, die zum Rennrad fahren eigentlich ausreicht. Die Anzeige der Tour ist sehr zuverlässig ...
    Minuspunkte: Der Einstieg in die Welt des Garmin Edge 1000 ist ... sehr teuer. Zubehör und mehr Kartenmaterial verursachen Zusatzkosten. ...“

    Edge 1000
  • komoot Navigation

    • Kosten: Kostenloser Download

    5,5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Die Benutzeroberfläche ist sowohl am Rechner als auch in der App sehr schön und intuitiv. Viele Schritte sind automatisiert. Durch die Cloud-Funktion steht die Tour unmittelbar auf dem Handy zur Verfügung. ...
    Minuspunkte: Wer eine Rundtour plant, der sollte mindestens zwei Wegpunkte angeben. Ansonsten spuckt die Software meist eine Hin- und Zurück-Tour aus. ...“

    Navigation
  • Sigma Rox 10.0 GPS

    • Höhenmesser: Ja;
    • Herzfrequenzmesser: Ja;
    • GPS: Ja;
    • Datenübertragung: Kabellos

    5,5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Die sechs Tasten erleichtern die Bedienung enorm. In Sachen individuelle Einstellbarkeit des Displays kann dem Gerät niemand etwas vormachen. Der ROX findet das GPS-Signal relativ schnell und die Verbindung ist sehr stabil. ...
    Minuspunkte: Insgesamt ist der ROX etwas wuchtig. Die Lenkerhalterung schnappt superfest zu, gibt aber den Tacho ungern wieder her. ...“

    Rox 10.0 GPS
  • Cateye Padrone Smart CC-PA500B

    • Datenübertragung: Kabellos

    5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Der edle Look ohne Tasten an der Vorderseite des Padrone überzeugt auf Anhieb. Auch die Anzeige der Handy-Daten funktioniert tadellos. Dass man den Tacho übers Handy konfigurieren kann, verbuchen wir ebenso auf der Habenseite. Auch die Vielzahl an Anzeige-Werten fanden wir sehr gut. ...
    Minuspunkte: Der Padrone ist nur mit Bluetooth-Sensoren kompatibel. ANT+ ist leider außen vor. ...“

    Padrone Smart CC-PA500B
  • Ekoi Rain Stop

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Regenjacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Reflektierend, Wasserdicht

    5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Die Ekoi-Regenjacke ist superleicht und damit kein Zusatzgewicht. Sie hält zumindest leichtere Regenschauer zuverlässig ab (auch wenn der Reißverschluss nicht wasserdicht ist). Und sie kostet nicht die Welt. ...
    Minuspunkte: Wenn’s warm und trocken wird, dann sollte man sich schnell der Jacke entledigen. Ansonsten ist Sauna angesagt. Kein wasserdichter Reißverschluss.“

    Rain Stop
  • Garmin Edge 25

    • Höhenmesser: Ja;
    • GPS: Ja;
    • Datenübertragung: Kabellos

    5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Die Haptik des kleinen Alleskönners ist wirklich sehr gut. Das beleuchtete Display, die vier beschrifteten Tasten, das intuitive und stark reduzierte Menü tragen hierzu bei. Die Einstellmöglichkeiten reichen völlig aus. Ein Highlight ist die Track-Anzeige. ...
    Minuspunkte: Etwas enttäuscht waren wir vom GPSModul. Das brauchte eigentlich immer sehr lange, um Kontakt ins All herzustellen. ...“

    Edge 25
  • Mule Bar Natural Tasty Energy

    • Typ: Kohlenhydrat-Riegel

    5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: ... MuleBar verwendet nur natürliche Inhaltsstoffe, die zusätzlich nur aus FairTrade-Anbau kommen. Es ist sogar ein ‚veganer‘ Riegel im Programm. Insgesamt schmecken die Riegel sehr intensiv, sind gut zu kauen und liegen wenig im Magen. ...
    Minuspunkte: Manche Geschmacksrichtungen sind fast zu süß, was nicht zuletzt am teils etwas höheren Zuckeranteil liegt.“

    Natural Tasty Energy
  • o-synce Coachsmart

    • Herzfrequenzmesser: Ja;
    • Datenübertragung: Kabellos

    5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Sehr gut gefallen hat uns die 3-Tasten-Navigation. Mehr ist manchmal eben doch mehr. Ein ganz tolles Feature ist zudem der Bridge-Modus für ANT+-Sensoren, sowohl im Standalone-Modus als auch zum Weiterfunken ans Handy. ...
    Minuspunkte: Leider kann das Gerät nicht direkt mit Apps wie Strava genutzt werden. Es muss der Umweg über die O-Synce-App genommen werden. ...“

    Coachsmart
  • Topeak Ride Case

    • Typ: Handy-Halterung;
    • Geeignet für: Fahrrad

    5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: ... Die Halterung wird auf der Ahead-Kappe befestigt, das Handy mit Hülle dann nur draufgeschoben. Der Neigungswinkel kann optimal eingestellt werden. Eine gute Idee ist auch der eingebaute Flip Stand. Das Handy lässt sich so sicher auf dem Tisch platzieren.
    Minuspunkte: Die Hülle an der Rückseite trägt etwas dicker auf. Leider ist die Auswahl an kompatiblen Smartphones begrenzt ...“

    Ride Case
  • BioLogic Sport Case

    • Typ: Handy-Halterung;
    • Geeignet für: Fahrrad

    4,5 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Der Sport Case ist ein robuster und stylischer Gummi-Bumper fürs iPhone, der auch abseits des Rades eine gute Figur macht. Die Radhalterung ist zwar etwas klobig, gleichzeitig aber auch richtig clever. Anhand von vier Krallen, die seitlich am Bumper ansetzen, wird das Handy sicher am Rad verschraubt. ...
    Minuspunkte: Leider ist die Halterung momentan nur fürs iPhone 6 und 6 Plus erhältlich. ...“

    Sport Case
  • AM Sport Energy Competition Gel

    4 von 6 Punkten

    „Pluspunkte: Das beigemischte Koffein gibt noch einmal einen kleinen Extra-Kick. Spürbar? Schwierig zu sagen. Da Gels ja gerne auch mal nicht vertragen werden, verzichten wir darauf, es in eine Kategorie wie ‚bekömmlich‘ einzustufen. Wir können nur sagen, dass es bei unserem Test keine Probleme mit der Verträglichkeit gab.
    Minuspunkte: Einige Tester bemängelten den etwas wenig intensiven Geschmack des Gels. ...“

    Energy Competition Gel

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Handy- & Navi-Halterungen