ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
296 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Höhen­mes­ser: Ja
Herz­fre­quenz­mes­ser: Ja
GPS: Ja
Daten­über­tra­gung: Kabel­los
Gewicht: 33 g
Was­ser­schutz: Was­ser­dicht
Mehr Daten zum Produkt

Garmin Edge 130 Plus im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Garmin 130 Plus vereint viele Funktionen in einem kompakten Gerät. Die Navigation ist eher eine Orientierungshilfe, die ClimbPro-Funktion für Anstiege aber eine tolle Ergänzung.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Garmin Edge 130 Plus

zu Garmin Edge 130 Plus

  • Garmin Edge 130 Plus – kompakter, 33 g leichter GPS-Radcomputer mit 1,
  • Garmin Edge 130 Plus GPS-Radcomputer 1,8“ Display dunkelgrau
  • Garmin Edge 130 Plus 010-02385-01
  • Garmin Edge 130 Plus 010-02385-01
  • Garmin »Garmin Edge 130 Plus GPS-Fahrradcomputer 4,57 cm« Navigationsgerät,
  • Garmin - Edge 130 Plus - Radcomputer
  • Edge 130 Plus MTB Bundle Fahrradcomputer
  • Garmin Edge 130 Plus Paket Smart GPS Navigation Fahrrad Computer Dual-Hrm
  • Garmin Edge 130 Plus 4,57 cm 1.8 Zoll 303 x 230 Pixel Lithion-
  • Garmin, Velocomputer, (Europa)
  • Garmin Edge 130 Plus Bundle mit HRM Dual Brustgurt – kompakter,

Kundenmeinungen (296) zu Garmin Edge 130 Plus

4,6 Sterne

296 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
240 (81%)
4 Sterne
36 (12%)
3 Sterne
9 (3%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
15 (5%)

4,6 Sterne

296 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Edge 130 Plus

Funk­ti­ons­viel­falt in klei­nem For­mat

Stärken
  1. klein, kompakt, wenig Gewicht
  2. ClimbPro- und Intervall-Funktion
  3. Integration mit Garmin Connect
Schwächen
  1. Display gewöhnungsbedürftig

Die Edge-Reihe von Garmin gehört zu den beliebtesten GPS-Fahrradtachometern. Der 130 Plus bietet mehr Funktionen, als man ihm wegen seiner kleinen Größe auf den ersten Blick zutraut. Dank der App „Garmin Connect“ können Intervall-Einheiten auf das Gerät geladen und abgerufen werden. Dieses Feature bot der Vorgänger ohne den Namenszusatz „plus“ noch nicht. Ebenfalls neu und sehr praxisgerecht: durch die „ClimbPro“-Funktion erkennt der 130 plus auf vorher gespeicherten Routen die Anstiege und zeigt Steigung sowie restliche Entfernung zum Gipfel an.

Eine Navigation ist an Bord, allerdings ohne Kartenmaterial. Dies ist aber je nach Einsatzzweck auch völlig ausreichend. Die Akkulaufzeit geben erfahrene Nutzer mit etwa 12 Stunden an. Das kleine Display ist Geschmackssache. Die gezeigten Informationen reichen aus, die Darstellung wirkt mitunter aber etwas antiquiert.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrradcomputer

Datenblatt zu Garmin Edge 130 Plus

Funktionen
Beschleunigungsmesser vorhanden
CO2-Berechnung fehlt
Fahrzeit vorhanden
Höhenmesser vorhanden
Herzfrequenzmesser vorhanden
Kilometerzähler vorhanden
Steigungsmesser vorhanden
Tachometer vorhanden
Thermometer fehlt
Trainingsprogramme vorhanden
Navigation
GPS vorhanden
GLONASS vorhanden
Kartenansicht fehlt
Kompass vorhanden
Extras
2 Radgrößen einstellbar fehlt
Akustischer Alarm vorhanden
Automatische Pausefunktion vorhanden
Batteriestatusanzeige vorhanden
Datenseiten individuell anpassbar vorhanden
Farbdisplay fehlt
Smartphone-Benachrichtigungen vorhanden
Uhrzeit vorhanden
Schnittstellen
ANT+ vorhanden
Bluetooth vorhanden
PC-Schnittstelle vorhanden
Gerätedaten
Abmessungen (H x B x T) 41 x 63 x 16 mm
Displaygröße (H x B) 45 mm / 1,8 Zoll (Diagonale)
Displayauflösung 303 x 230 px
Datenübertragung Kabellos
Gewicht 33 g
Wasserschutz Wasserdicht

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: