World of MTB prüft Fahrräder (12/2014): „Speerspitzen auf dem Schlachtfeld“

World of MTB: Speerspitzen auf dem Schlachtfeld (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 22 weiter

Was wurde getestet?

Im Praxis-Check wurden neun Race-Mountainbikes miteinander verglichen. Eine Benotung fand nicht statt.

  • Cannondale F-Si 29 Carbon Team (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 8,6 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote – Testsieger Hardtail

    „... Während andere 29er durch eine sehr leichtgängige Lenkung oft nervös wirken ... bleibt dieses Bike ruhig ... Im Downhill hingegen muss man beim F-SI keine Einbußen befürchten und es lässt sich ebenso leichtfüßig und wendig bewegen wie die Konkurrenz. Leichtgängig bzw. geschmeidig funktioniert die Lefty Federgabel ... Leichtgängig ist trotz bereits längerem Einsatz auch die Schaltung ...

    F-Si 29 Carbon Team (Modell 2015)
  • Cube Access WLS GTX SL 27,5 / 29 (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Das Cube Access WLS GTC SL ist in beiden Laufradgrößen ein wirklich toller Allrounder im XC- und Marathon-Einsatz. Das 29er hat die Nase minimal vorn.“

    Access WLS GTX SL 27,5 / 29 (Modell 2015)
  • Cube Elite C68 SL 29 (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 9,2 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Cubes Elite C68 SL 29 ist eine preisliche Ohrfeige für die Konkurrenz und ausstattungstechnisch durch die Variostütze zukunftsweisend.“

    Elite C68 SL 29 (Modell 2015)
  • Felt Edict FRD (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 10 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote – Testsieger Fully

    „Es muss an den Fahrern liegen, dass das Felt Edict FRD nach Thomas Litscher keinen weiteren WM-Titel hat feiern können. Das Bike ist in unseren Augen das Racebike in Perfektion, was Fahrwerk und Fahrverhalten angeht. Außerdem ist es extrem leicht und top ausgestattet.“

    Edict FRD (Modell 2015)
  • Giant XTC Advanced SL 0 (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „Die Entscheidung des Teams hat sich Giant zu Herzen genommen und der Hersteller bietet im XC-Race-Bereich nur noch Bikes mit 27,5-Zoll-Laufrädern an. Mit dem XTC Advanced SL 0 hat man dann auch einen reinrassigen Racer im Programm, der neben einer sehr sportlichen Sitzposition auch eine auf den Einsatzbereich abgestimmte Ausstattung hat: Racing Only in nahezu perfekter Ausführung.“

    XTC Advanced SL 0 (Modell 2015)
  • KTM Scarp 29 Prestige 22-S XTR (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 9,9 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Ausstattungspaket mit 2 x 11 Schaltung scheint uns genau das Richtige für das KTM Scarp 29 Prestige 22-S XTR zu sein. Damit ist es eher Touren- und Marathon-tauglich, wo wir das Bike wegen seines komfortablen Fahrwerks und Rahmens auch sehen.“

    Scarp 29 Prestige 22-S XTR (Modell 2015)
  • raceXtract Sparrow 2 (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 8,9 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Die Erfahrung von Jörg Scheiderbauer als ehemaliger Profi, Teamchef und Ladenbesitzer kommt beim racextract. Sparrow 2 voll zum Tragen. Das Bike ist top und Kritik gibt's lediglich für den schwergängigen Remote. Wir sehen das Bike mit dieser Ausstattung klar auf der Rennstrecke und weniger für die ausgedehnte Tour im Schwarzwald.“

    Sparrow 2 (Modell 2015)
  • Scott Spark 700 RC (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 9,9 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „Alleskönner, Routinier, Perfektionist - auf das Scott Spark 700 RC passen all diese Beschreibungen. Wegen seiner TwinLoc-Technologie ist es vielseitig einsetzbar, der Rahmen ist seit Jahren bewährt und jedes Teil ist bewusst gewählt und optimal abgestimmt.“

    Spark 700 RC (Modell 2015)
  • Specialized S-Works Stumpjumper 29 (Modell 2015)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 9,12 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Die mitdenkende Federgabel am Specialized S-Works Stumpjumper 29 macht ab der kommenden Saison mehr Sinn denn je. Der Fahrer kann sich voll und ganz auf die Strecke konzentrieren und neben Schalten und Bremsen auch noch die versenkbare Stütze bedienen. Wenn es dann nicht läuft, liegt es definitiv nicht am Bike, dieses ist nämlich mit einer der Favoriten, sowohl im XC- als auch im Marathon-Einsatz.“

    S-Works Stumpjumper 29 (Modell 2015)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder