Fahrräder im Vergleich: Premieren-Feier

RoadBIKE - Heft 9/2011

Inhalt

Aktuelle Rennräder für jeden Geschmack und Geldbeutel: RoadBIKE hat zehn interessante Neuheiten für Sie getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zehn Rennräder. Als Testkriterien dienten Fahreigenschaften, Ausstattung und Gewicht. Zusätzlich wurden die Sitzposition, der Charakter des Fahrrads und das Fahrerprofil beurteilt.

  • Pure PR01 - Shimano 105 (Modell 2012)

    BMC Pure PR01 - Shimano 105 (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,5 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Der sehr hochwertige Rahmen überzeugt mit seinen sportlichen Fahrleistungen. Die Ausstattung ist gemessen am Preis stimmig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von RoadBIKE in Ausgabe 12/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Evolution Carbon CPS (Sram Red)

    Carver Evolution Carbon CPS (Sram Red)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Das Carver lockt mit Traumausstattung zum Hammerpreis und gefällt auf der Straße durch seinen ausgewogenen Charakter fast jedem Fahrertyp. Nur der Lenkkopf dürfte etwas steifer sein.“

  • Saetta

    Cinelli Saetta

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Das bildschöne Saetta hat das Zeug zum treuen Begleiter für sportliche Touren. Der Lenkkopf dürfte aber steifer sein, die schlecht dosierbare Bremse ist bei einem so teuren Rad ärgerlich.“

  • Litening Super HPC Di2

    Cube Litening Super HPC Di2

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Ohne spürbare Sparmaßnahmen schickt Cube einen berauschenden Vollblutsportler mit Dura-Ace-Di2 auf die Rennstrecke - ein so stimmiges wie begeisterndes Konzept!“

  • SST 2.0

    Fuji SST 2.0

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Berauschend schnell und gnadenlos sportlich - das Fuji begeistert Kriteriums-Renn- und Zeitfahrer ebenso wie harte Marathonisti. Ein ganz heißer Feger!“

  • Defy (2010)

    Giant Defy (2010)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Der hervorragende Rahmen bietet satten Komfort, sichere Fahreigenschaften und ist dabei trotzdem richtig schnell - ein toller Touren-Renner für kleines Geld.“

  • S-Works Tarmac SL4 (2012)

    Specialized S-Works Tarmac SL4 (2012)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Das SL4 fährt auf Anhieb unter die Top 5 der besten Rennräder der Welt: So schnell, dabei jederzeit gut beherrschbar, sind nur wenige!“

  • Circon Carbon RS (Super Record)

    Stöckli Sport Circon Carbon RS (Super Record)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Das nobel aufgebaute Stöckli hat das Zeug zum perfekten Alleskönner, der jeden Fahrertyp begeistert. Nur der spürbar weiche Lenkkopf schmälert den überzeugenden Auftritt des Circon Carbon.“

  • Madone 5.5

    Trek Madone 5.5

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Das leichte Madone 5.5 begeistert fast jeden Rennradfahrer mit echtem Sportsgeist, maximaler Fahrsicherheit und traumhaftem Komfort. Vielseitiger kann ein modernes Rennrad kaum sein.“

  • Imperiale

    Wilier Imperiale

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Das auffällige Aero-Konzept leistet sich mehrere Schwächen: Das Rahmen-Gabel-Set ist - nicht nur gemessen am Gewicht - zu wenig steif, bietet zu wenig Komfort für lange Touren und ist vorn zu hoch.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder