RennRad prüft Fahrräder (2/2010): „Haste mal 'nen Euro?“

RennRad: Haste mal 'nen Euro? (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 11 weiter

Inhalt

Sieben Rennräder für unter 1000 Euro, zwei Schnäppchen, eine Diskussion ums Design, kein Reinfall.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sieben Rennräder, die unter anderem in den Bereichen Rahmen, Fahrverhalten (Steigung, Abfahrt, Wendigkeit ...) und Ausstattung getestet wurden. Sie erhielten jedoch keine Gesamtnoten.

  • Bergamont Dolce 5.0

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote – Race-Tipp

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Leicht, bequem, funktional. Ein technisch starker Auftritt. Die Makel sind nur optisch. Das Design ist Geschmackssache.“

    Dolce 5.0
  • Bulls Desert Falcon 1

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote – Testsieger

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Der „Wüstenfalke“ von Bull punktet in der Praxis mit einer hohen Laufruhe auf der Straße. Dies ist vor allem dem recht langen Radstand zu verdanken. Auch der sehr gut nachfedernde und erschwingliche Sattel X2 unterstützt den Komfort während der Fahrt. Allerdings bleibt das Desert Falcon 1 dann doch ein Rennrad und ist beileibe keine Komfort-Schaukel. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Desert Falcon 1
  • Carver Evolution 110

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote – Preis-Leistung-Tipp

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „Guter Rahmen, ordentlich lackiert, passend ausgestattet, gut montiert. Preishammer.“

    Evolution 110
  • Fuji Roubaix 1.0

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Modernes Design, wertige Optik. Die Lackierung der Anbauteile ist etwas empfindlich. Tuning-Tipp: Gleich die ‚Zaffiro Pro Slicks‘ statt Standard-Zaffiros.“

    Roubaix 1.0
  • KTM Strada 1000

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Liebevolles Design, schönstes Rahmenset, sehr gut montiert. Stabile Laufräder. Einzig das hohe Gewicht kostet den Kauftipp. Wen dies nicht stört, der ist mit dem KTM sehr gut bedient.“

    Strada 1000
  • Rotor Bikes Echo 8.3

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Ein schönes Rad zum fairen Preis. Farbe und Ausstattung frei wählbar. Außergewöhnlich in dieser Preisklasse: extrem solide, stabile Laufräder.“

  • Univega Via Antaris Pro

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    „Schöner, langlebiger Rahmen, sinnvoll kombinierte Teile, sportliche Sitzposition. Leider ziemlich schwer.“

    Via Antaris Pro

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder