Reisemobil International prüft E-Bikes (9/2009): „Unter Strom“

Reisemobil International

Inhalt

Endlich mühelos auf Tour gehen - mit E-Bikes kein Problem. Reisemobil International testete sechs aktuelle Modelle in der Praxis und im Labor.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs E-Bikes, die mit 3 x „sehr gut“, 2 x „gut“ und 1 x „ausreichend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Reichweite, Spurstabilität und Bremskraft.

  • Biketec Flyer Dahon

    „sehr gut“

    „Mit tollem Faltsystem und ausgewogenen Fahrleistungen empfiehlt sich das Flyer Dahon für Reisemobilisten mit kleinen Heckgaragen. Viel Leistung zum fairen Preis.“

    1

  • Biketec Flyer i:SY-Serie

    „sehr gut“

    „Das teure IS:Y bietet eine perfekte Synthese aus kompakten Lademaßen und erstklassigen Fahrleistungen. Ein Tipp für anspruchsvolle Reisemobilisten.“

    Flyer i:SY-Serie

    1

  • Riese und Müller Delite hybrid 500 HS

    • Typ: E-Mountainbike

    „sehr gut“

    „Schnell, kräftig, komfortabel und mit ausgewogenen Fahreigenschaften: Riese & Müller bietet mit dem Delite ein erstklassiges Pedelec mit hohem Spaßfaktor an.“

    Delite hybrid 500 HS

    1

  • Heinzmann Ciao

    „gut“

    „Das Ciao von Heinzmann ist ein kräftiger Kurzstreckenflitzer. Eine gute Wahl für Biker die mühelos, ganz ohne Muskelkraft radeln wollen oder müssen.“

    4

  • Vital-Bike Vitali Tour (mit Schachner-Motorensystem)

    • Typ: E-Klapprad;
    • Gewicht: 22,9 kg;
    • Motor-Typ: Frontnabenmotor

    „gut“

    „Mit kräftigem Motor und leistungsfähigem Akku empfiehlt sich das Vitali für ausgedehnte Touren auf asphaltierten Radwegen. Top: Kompaktes Packmaß.“

    Vitali Tour (mit Schachner-Motorensystem)

    4

  • Vital-Bike Tour Y

    „ausreichend“

    „Das Tour Y hat das Zeug zu einem guten Tourenrad. Die mäßigen Bremsen und die filigrane Akku-Halterung muss Vital Bike aber unbedingt nachbessern.“

    Tour Y

    6

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Bikes