PC Games Hardware prüft Prozessoren (2/2010): „Preiswerte AMD-CPUs“

PC Games Hardware

Inhalt

Im Schatten von Intels Clarkdale-Familie hat AMD ebenfalls fast ein halbes Dutzend neuer Prozessoren vorgestellt. Sind die Modelle attraktiv für Spieler?

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich fünf Prozessoren, die keine Endnoten erhielten.

  • AMD Athlon II X2 255

    • Taktfrequenz: 3100 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel AM2+;
    • Prozessor-Kerne: 2

    ohne Endnote

    „... Zum kleinen Preis bietet der X2 255 eine ordentliche Spieleleistung, die je nach Benchmark auf dem Niveau eines Core 2 Duo E6600 bis hin zu einem E8400 reicht - beide sind aber deutlich teurer.“

    Athlon II X2 255
  • AMD Athlon II X3 440

    • Taktfrequenz: 3000 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel AM2+;
    • Prozessor-Kerne: 3

    ohne Endnote

    „... Bei Spielen erreicht er in etwas das Niveau eines Core 2 Quad Q6600. ...“

    Athlon II X3 440
  • AMD Athlon II X4 635

    • Prozessortyp: AMD Phenom II X4;
    • Taktfrequenz: 2900 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel AM2+;
    • Prozessor-Kerne: 4

    ohne Endnote

    „Interessanter ... sind für Spieler wohl die neuen Vierkern-Modelle ... weil die meisten Spiele von den zwei zusätzlichen Kernen stark profitieren. ...“

    Athlon II X4 635
  • AMD Phenom II X2 555 Black Edition

    • Prozessortyp: AMD Phenom II X2;
    • Taktfrequenz: 3200 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel AM3;
    • Prozessor-Kerne: 4

    ohne Endnote

    „... Im Gegensatz zum Athlon II X4 635 bleibt der neue Phenom teils deutlich hinter dem rivalisierenden i3-530 zurück - hier macht sich das ‚fehlende‘ Hyper-Threading bemerkbar. ...“

    Phenom II X2 555 Black Edition
  • AMD Phenom II X4 910e

    • Prozessortyp: AMD Phenom II X4;
    • Taktfrequenz: 2600 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel AM2+;
    • Prozessor-Kerne: 4

    ohne Endnote

    „Je nach Spiel liegt der Vierkern-Phenom mal vor und mal hinter dem Athlon II X4 635. Der große L3-Cache kann offenbar 300 MHz Taktfrequenz-Unterschied kompensieren. Preislich schneidet der Phenom aber schlechter ab. Aufgrund der niedrigen TDP ist er ohnehin eher für Multimedia-Rechner geeignet.“

    Phenom II X4 910e

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Prozessoren