2 luftgekühlten und 1 wassergekühlten CPU-Kühler: Ungleiches Trio im Test

AwardFabrik

Inhalt

Nachdem wir Euch im letzten Kurztest einen Top-Blow-Kühler vorgestellt haben, folgt heute ein kleines Roundup bestehend aus drei neuen Testkandidaten. Zum einen treten zwei ausgewachsene Towerkühler aus dem Hause Cryorig respektive Scythe an, zum anderen möchte Fractal Design mit einer neuen AiO-Wasserkühlung unsere Kühlercharts aufmischen. ...

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei luftgekühlte und ein wassergekühlter CPU-Kühler, welche Bewertungen von 20 bis 25 von 30 Punkten erhielten. Die Produktbewertung erfolgte anhand der Kriterien Leistung, Preis/Leistung und Ausstattung.

  • 1

    Ninja 4

    Scythe Ninja 4

    • Kompatibilität: Sockel FM2+, Sockel 2011 v3, Sockel 1150, Sockel FM2, Sockel AM3+, Sockel FM1, Sockel 2011, Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775;
    • Höhe: 166 mm;
    • Anschluss: 4-Pin

    25 von 30 Punkten – Golden Wheel

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „.. Der Kühler kann sich stets im oberen Mittelfeld positionieren und ist der Konkurrenz von Noctua und Thermalright dicht auf den Versen. Lediglich bei gesteigerter Prozessorspannung und maximaler Drehzahl bricht die Leistung minimal ein, die Differenz zur Topplatzierung beträgt auch hier nur 6°C. In Punkto Lautstärke kann der beiliegende Lüfter ohne Probleme mithalten. Bei gedrosselter Drehzahl ebenfalls im oberen Mittelfeld platziert, trägt die schnelle Drehzahl bei 12V zu einer Verschiebung ins untere Drittel der Tabellen bei. ...“

  • 2

    H5 Ultimate

    Cryorig H5 Ultimate

    • Kompatibilität: Sockel 1151, Sockel FM2+, Sockel 2011 v3, Sockel 1150, Sockel FM2, Sockel AM3+, Sockel FM1, Sockel 2011, Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775;
    • Höhe: 160 mm;
    • Anschluss: 4-Pin

    24 von 30 Punkten – Golden Wheel

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „Cryorig hat mit dem H5 Ultimate nachgebessert und konnte den größten Kritikpunkt des Vorgängers aus dem Weg räumen. Durch den neuen 140-mm-Lüfter sinkt zwar die objektive Lautheit des Kühlers nur minimal, jedoch sorgt der nebengeräuschfreie Betrieb für ein subjektiv leiseres Geräuschniveau. Zudem konnte durch den höheren Luftfluss des dickeren Lüfters die Temperatur im Falle der gesteigerten Prozessorspannung weiter optimiert werden. Mit einem Gesamtpreis von unter 50€ erhält der Käufer ein rundes Gesamtkonzept.“

  • 3

    Kelvin T12

    Fractal Design Kelvin T12

    • Typ: Kühlsystem, CPU-Kühler

    20 von 30 Punkten – Silver Wheel

    Preis/Leistung: 5 von 10 Punkten

    „... Neben der sehr guten Verarbeitungsqualität, die mögliche Erweiterbarkeit des Systems, der sehr flexiblen Schläuche sowie der Möglichkeit, die Pumpe zu drosseln, bleiben vor allem die bei maximaler Drehzahl lauten Lüfter und die säuselnde Pumpe in Erinnerung. Die Kühlleistung liegt stets im Mittelfeld und profitiert von der Montage eines zweiten Lüfters. Jedoch muss sich auch diese AiO-Wasserkühlung von leistungsfähigeren und vor allem günstigeren Luftkühlern geschlagen geben ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Computer-Wasserkühlungen