Toms Hardware Guide prüft Gaming-Headsets (1/2015): „4 Headsets von 50 - 200 Euro“

Toms Hardware Guide

Was wurde getestet?

Miteinander verglichen wurden vier Computer-Headset. Es fand keine Notenvergabe statt.

  • SteelSeries Raw Prism

    • Kabelgebunden: Ja;
    • USB: Ja;
    • Mac: Ja;
    • PC: Ja;
    • PlayStation 4: Ja

    ohne Endnote

    „... Im 50-Euro-Sektor gibt es jede Menge Schund, das Raw Prism gehört allerdings definitiv nicht dazu. Auch wenn der übertrieben basslastige Charakter (zu viel Oberbass, Papp-Sound) das Headset viel zu sehr dröhnen lässt und die oberen Mitten und Höhen recht hibbelig agieren - die fette Badewannen-Delle in den Mitten weist das RAW Prism als einziger Testkandidat nicht auf. ... Damit ist das Raw Prism interessanterweise das ehrlichste Angebot unter den vier Headsets ...“

    Raw Prism
  • SteelSeries Siberia Elite Prism

    • Kabelgebunden: Ja;
    • Klinkenstecker: Ja;
    • Mac: Ja;
    • PC: Ja;
    • PlayStation 4: Ja

    ohne Endnote

    „... in der 200-Euro-Klasse gibt es schon richtige Marken-Headsets, die mit dem Elite Prism klanglich den Boden aufwischen. Das kann man nicht nur so hart formulieren, man muss es der Ehrlichkeit halber in Anbetracht des Preises auch tun. Optisch noch eine Art massiver Oldschool-Leckerbissen im Stil der1990er Jahre trübt das Headset das recht teure Vergnügen durch den extrem beeinflussten Klang und durch die eingeschränkte Langzeittauglichkeit deutlich ein ...“

    Siberia Elite Prism
  • SteelSeries Siberia V3

    • Kabelgebunden: Ja;
    • Mac: Ja;
    • PC: Ja;
    • PlayStation 4: Ja

    ohne Endnote

    „... Der Sitz, die Verarbeitung, die Optik und die Haptik sind in Ordnung, aber das starke Sounding samt fehlenden Mitten (Badewanne pur) sowie einige fiese Peaks im Hochtonbereich trüben die Freude ein wenig. ... Man muss schon einen Equalizer bemühen, um das V3 zur Höchstform zu zwingen. Mit Korrektur kann man es sich dann schon eher anhören und wir erleben ein völlig anderes Bild! Deshalb bekommt das V3 sogar eine eingeschränkte Empfehlung, solange sein Klang per Equalizer korrigiert wurde ...“

    Siberia V3
  • SteelSeries Siberia V3 Prism

    • Kabelgebunden: Ja;
    • USB: Ja;
    • Mac: Ja;
    • PC: Ja;
    • PlayStation 4: Ja

    ohne Endnote

    „... mit eingebauter USB-Soundlösung und Verstärker, einfach zu handhabenden USB-Anschluss und der Regelmöglichkeit über den Treiber. ... Die im V3 Prism verbaute Lösung ist akzeptabel, aber keine Spitzenklasse. ... Die Beleuchtungseffekte und den USB-Sound lässt man sich mit stolzen 40 Euro Mehrpreis bezahlen, was in Anbetracht des eher geringen Mehrwertes geradezu unverschämt ist. In der 140-Euro-Klasse spielen allerdings schon ganz andere akustische Schwergewichte und man bekommt bereits wesentlich bessere und überzeugendere Stereo-Kopfhörer ...“

    Siberia V3 Prism

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Gaming-Headsets