VIDEOAKTIV prüft Camcorder (9/2010): „Einsteigen, bitte!“

VIDEOAKTIV: Einsteigen, bitte! (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 11 weiter

Inhalt

Erinnerungen sind unbezahlbar. Um sie im Bewegtbild festzuhalten, reichen schon günstige Einsteiger-Camcorder, die in Standard Definition filmen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich acht SD-Camcorder. Als Testkriterien dienten Bild (Schärfe, Farbwiedergabe, Kontrastumfang ...), Ton (Klangqualität von Sprache und Musik, Räumlichkeit, Eigengeräusche ...) sowie Bedienung (Ergonomie, Benutzerführung, Bedienungselemente ...), Messlabor und Ausstattung.

  • Canon Legria FS306

    „befriedigend“ (56 von 100 Punkten) – Testsieger, Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das große Plus des FS 306 ist das recht komfortable Handling trotz kompakter Maße. Dazu trägt auch der Joystick am LCD bei, über den der Filmer die meisten Funktionen bedient. Zudem bietet der 306er eine ordentliche Bildqualität – allerdings vor allem bei Tageslicht. Seine Vorabaufnahme ist dagegen in jeder Situation ein Gewinn.“

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Legria FS306

    1

  • Canon Legria FS36

    „befriedigend“ (56 von 100 Punkten) – Testsieger, Kauftipp

    „Seinem kleinen Bruder FS 306 hat er lediglichden 8 Gigabyte großen internen Speicher voraus. Der reicht immerhin für rund zwei Stunden Video und erlaubt das Kopieren von intern auf Karte. Ansonsten profitiert auch der FS 36 von ordentlicher Bildqualität und komfortablem Handling.“

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Legria FS36

    1

  • JVC Everio GZ-MG750

    • Typ: Hybrid-Camcorder;
    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (56 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Mehrpreis für den MG 750 geht aufs Konto der 80-Gigabyte-Festplatte, die Platz für rund 20 Stunden Video bietet. Geht's etwas ruppiger zu, kann der Filmer auf MicroSDHC- Karten ausweichen. Auch der 750er glänzt mit guter Lowlight-Qualität. An die Bedienung über die Leisteam LCD muss der Filmer sich bei ihm aber ebenfalls erst gewöhnen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Everio GZ-MG750

    1

  • JVC Everio GZ-MS230

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (56 von 100 Punkten) – Testsieger, Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der MS 230 filmt auf Speicherkarte oder internen 8-GB-Speicher. Das macht er vor allem im Lowlight besser als alle anderen im Test und erweist sich damit als besonders partytauglich. In mancher Situation mag auch die Bewegungserkennung praktisch sein, der etwas schwachbrüstige Akku ist es in keinem Fall.“

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Everio GZ-MS230

    1

  • JVC Everio GZ-MS110

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (53 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Das Einsteigermodell von JVC hat an mehreren Stellen abgespeckt. So verzichtet es auf einen internen Speicher und zeichnet den Ton mit einem Monostatt mit einem Stereomikrofon aus, was für deutlich schlechteren Klang sorgt. Die Bildqualität bleibt jedoch gleich, und so macht auch der MS 110 guten Aufnahmen bei wenig Licht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Everio GZ-MS110

    5

  • Sony DCR-SX34

    „befriedigend“ (52 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Kompakter als der Sony ist nur der C 20 von Samsung. Sein interner Speicher ist mit 4 GB zwar verhältnismäßig klein, darüber hinaus erlaubt er jedoch das Filmen auf Memory Stick Duo und SDHC-Karte. Seine Bildqualität fanden die Tester insgesamt recht ausgewogen, vor allem im Tageslicht. Die Schärfe lässt allerdings etwas zu wünschen übrig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    DCR-SX34

    6

  • Samsung SMX-F44

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (49 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Der große Samsung bringt mit 16 GB den größten internen Flash-Speicher mit, der für rund fünf Stunden Video ausreicht. Zudem besitzt seine Optik den größten Blickwinkel. Die Bildqualität überzeugt dagegen nicht. So zeigt er deutliches Bildrauschen, das selbst im Tageslicht nicht ganz verschwindet.“

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    SMX-F44

    7

  • Samsung SMX-C20

    „befriedigend“ (48 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Das schicke Finish und die geneigte Optik sind ein echter Hingucker. Letztere sorgt zudem für eine angenehme Handhaltung. Die stockenden Szenenübergänge bei der Wiedergabe zwingen wie beim F 44 zur Nachbearbeitung. Auch hier besteht die Bedienungsanleitung nur aus einem Faltblatt. Die Bildqualiät kann nicht überzeugen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    SMX-C20

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder