Fit For Fun prüft Camcorder (10/2009): „HD-Camcorder für Sportfans“

Fit For Fun

Inhalt

Voilà: 6 neue Camcorder, mit denen Sie Ihre Action-Highlights verewigen können. Plus: Tipps zum Drehen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Camcorder, die jeweils keine Endnote erhielten.

  • Canon Legria HF S11

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    ohne Endnote

    „In der Pre-Rec-Funktion speichert der Canon Legria HF S11 auch die drei Sekunden vor Betätigen der Aufnahmetaste. Weiterer Pluspunkt: die 64 GB interner Speicher.“

    Legria HF S11
  • Contour HD

    ohne Endnote

    „Ein robustes Aluminiumgehäuse schützt den Contour HD vor Wasser, Staub, Dreck und Stößen. Der handliche Helm-Camcorder lässt sich variabel befestigen.“

    HD
  • Medion Life S47000 (MD 86064)

    ohne Endnote

    „Medions Life S47000 hat Handyformat, ist extrem leicht, spritzwassergeschützt und einfach zu bedienen. Viele Möglichkeiten für kreatives Filmen bietet er allerdings nicht.“

    Life S47000 (MD 86064)
  • Samsung HMX-H106

    ohne Endnote

    „Der HMX-H106 von Samsung zeichnet als erster Camcorder auf Solid State Drive (SSD) auf - und ist so besonders gut gegen Erschütterungen gerüstet. Auch vorbildlich: der Weitwinkelbereich.“

    HMX-H106
  • Sanyo Xacti VPC-CA9

    • Typ: Pocket-Camcorder

    ohne Endnote

    „Der Xacti CA9 von Sanyo ist wasserdicht bis 1,5 Meter, liegt gut in der Hand und schießt nebenher auch bis zu 15 Serienbilder pro Sekunde.“

    Xacti VPC-CA9
  • Sony HDR-CX520VE

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    ohne Endnote

    „Der HDR-CX520VE von Sony hat mit 64 GB nicht nur einen großen internen Speicher, dank eingebautem GPS-Empfänger wissen Sie auch immer ganz genau, wo Ihre Aufnahmen entstanden sind.“

    HDR-CX520VE

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder