10 Blu-ray-Abspielgeräte: Film-Helden

Audio Video Foto Bild - Heft 12/2014

Inhalt

Für Filme in perfekter HD-Qualität sind Blu-ray-Player Pflicht. Die neuen Modelle liefern zusätzlich Videos aus dem Netz.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn Blu-ray-Abspielgeräte, darunter ein Blu-ray-Recorder, fünf Blu-ray-Player, zwei Spielekonsolen und zwei Netzwerkplayer. Der Blu-ray-Recorder, die Blu-ray-Player und einer der Netzwerkplayer schnitten jeweils mit „gut“ ab, während die Konsolen und den anderen Netzwerkplayer allesamt die Endnote „befriedigend“ erhielten.

Im Vergleichstest:
Mehr...

1 Blu-ray-Recorder im Einzeltest

  • Panasonic DMR-BCT940

    • Festplattenkapazität: 2048 GB;
    • Soundsystem: Dolby Digital Plus, Dolby Digital;
    • Features: 4k-Upscaling, Smartphonesteuerung, 3D-Konvertierung, 3D-ready, 24p, DLNA;
    • TV-Empfang: DVB-C, DVB-T

    „gut“ (1,75)

    „Der Blu-ray-Recorder von Panasonic nimmt Kabel-TV einschließlich HDTV auf seiner eingebauten Festplatte auf und brennt Filme auf Blu-ray-Disc und DVD. Per WLAN lassen sich laufende Sendungen sowie Aufnahmen von der Festplatte mit anderen Geräten abrufen, etwa mit Smart-TVs. Mit Tablets und Smartphones klappt das sogar per Mobilfunk. Ein hervorragender Blu-ray- und DVD-Spieler ist der BCT940 ebenfalls. ...“

    DMR-BCT940

5 Blu-ray-Player im Vergleichstest

  • Panasonic DMP-BDT365

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Ja;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 415 x 182 x 43 mm;
    • Erhältliche Farben: Schwarz, Silber

    „gut“ (1,92)

    „... Die Bildqualität ist spitze, der Ton unverfälscht, die App-Auswahl vielfältig und sinnvoll. Dass er DVDs und Blu-ray auch auf UHD-Auflösung skaliert, ist unerheblich – das können UHD-TVs auch.“

    DMP-BDT365

    1

  • Philips BDP5700

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 360 x 219 x 42 mm;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „gut“ (1,97)

    „Die Menüs des Philips sehen etwas altbacken aus, sind aber recht übersichtlich. Außerdem arbeitet der BDP5700 sehr leise. Sein Arbeitstempo ist aber eher lahm, vor allem die langen Disc-Einlesezeiten fordern Geduld. Das App-Angebot ist kleiner als bei Philips-Fernsehern, so gibt's nur Maxdome als Online-Videothek.“

    BDP5700

    2

  • Sony BDP-S6200

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Ja;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 360 x 199 x 43 mm;
    • DTS-HD: Ja

    „gut“ (2,02)

    „Der Sony lieferte makelloses Bild und sauberen Ton. ... auf Wunsch rechnet der Sony-Player Filme auf 4K-Auflösung hoch – was gute UHD-Fernseher genauso gut erledigen. ...“

    BDP-S6200

    3

  • Samsung BD-H5900

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 360 x 196 x 39 mm;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „gut“ (2,03)

    „Samsungs BD-H5900 ... zählt ... beim Einlesen von Discs zu den schnellsten. Er arbeitet allerdings rund doppelt so laut wie die kaum hörbare Konkurrenz. Außerdem fällt die App-Auswahl kleiner aus als bei Samsung-Fernsehern, immerhin gibt’s Amazon Prime Instant Video.“

    BD-H5900

    4

  • LG BP640

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • DTS-HD: Ja;
    • Multimedia-Formate: DivX

    „gut“ (2,08)

    „... Der BP-640 lieferte ... makellose Bildqualität, zudem startete er doppelt so schnell wie die langsamsten Konkurrenten. In der App-Auswahl klaffen aber einige Lücken: Es gibt zwar viele für Musik, aber nur wenige für Videos und Filmen. Netflix und Maxdome sind aber dabei.“

    BP640

    5

2 Spielkonsole im Vergleichstest

  • Microsoft Xbox One (500 GB)

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: Sensorbar, Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk;
    • Speicherplatz: 500 GB

    „befriedigend“ (2,92)

    „Die jüngsten Updates haben der XBox One das Ruckeln abgewöhnt und 3D-Wiedergabe beigebracht. Seitdem ist die Spielekonsole auch ein sehr guter Blu-ray- und DVD-Spieler. Per Internet gibt’s Videos von Amazon, Maxdome und Watchever. Nur manche einfachen Aufgaben wie Fotowiedergabe per USB klappen bislang immer noch nicht.“

    Xbox One (500 GB)

    1

  • Sony PlayStation 4

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: 3D-Technik, Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk

    „befriedigend“ (2,96)

    „Die Hardware ist leistungsfähig, zeigt das aber bislang nur bei Spielen. Die Blu-ray-Wiedergabe ist zwar gut und inzwischen auch in 3D möglich, doch die Zugriffszeiten sind länger als bei Blu-ray-Playern, und CDs spielt die PS4 erst gar nicht ab. Auch Multimediawiedergabe per USB oder Netzwerk wie bei der PS3 klappt noch nicht, von 4K ganz zu schweigen.“

    PlayStation 4

    2

2 Netzwerkplayer im Vergleichstest

  • Amazon Fire TV

    • Typ: Netzwerk-Player;
    • Speicherkapazität: 8 GB

    „gut“ (1,87)

    „Amazon hat sich Apple TV offenbar ganz genau angeschaut – und vieles besser gemacht. So erleichtert zum Beispiel die geniale Sprachsuche die Bedienung, außerdem reagieren die Menüs extrem flott. Mit dem Fire TV lassen sich Filme von Amazon und Netflix schauen, außerdem aus Mediatheken. Gute Spiele runden das Angebot ab.“

    Fire TV

    1

  • Apple TV (2012)

    • Typ: Streaming-Client;
    • Speicherkapazität: 8 GB

    „befriedigend“ (2,84)

    „Apple TV liefert Filme und Musik aus dem Apple iTunes Store, von Netflix und Watchever per HDMI auf Fernseher. Außerdem lassen sich Filme und Musik aus der eigenen iTunes-Mediathek abspielen oder vom iPhone und iPad per AirPlay. Sehr schön klappt beim Apple TV auch die Fotowiedergabe – ein Pluspunkt gegenüber dem Fire TV.“

    TV (2012)

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blu-ray-Player