fotoMAGAZIN prüft Bildbearbeitungsprogramme (12/2013): „Bilderzauber“

fotoMAGAZIN: Bilderzauber (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Mit Paint Shop Pro X6 und Photoshop Elements 12 gehen zwei Bildbearbeitungsklassiker in die nächste Runde. Große Neuerungen fehlen, dafür haben die Hersteller Corel und Adobe an der Bedienung gefeilt. Vor allem die automatischen Werkzeuge wurden verfeinert.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich zwei Bildbearbeitungsprogramme. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Adobe Photoshop Elements 12

    • Betriebssystem: Mac OS X 10.8, Win 8, Mac OS X 10.7, Win 7, Mac, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Foto-Wasserzeichen, Bildvergrößerung, Panorama-Tool, Virtuelles Fotolabor, Fotoverwaltung, Nachbearbeitung, RAW-Konverter, Fotoeffekte, Einfache Bildbearbeitung, Bildbetrachter

    ohne Endnote

    „... Photoshop Elements bewältigt die Fotoverwaltung dank Filterfunktionen besser. Photoshop-Umsteiger werden sich wegen einer vertrauten Oberfläche in Adobes kleiner Bildbearbeitung schneller wohlfühlen als in der Software von Corel. ...“

    Photoshop Elements 12
  • Corel PaintShop Pro X6

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Ja;
    • Typ: Web-Aufbereitung, Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Professionelle Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „... kann mit Vektorebenen und Pfaden mehr in Sachen Ebenentechnik und bietet für Einsteiger viel Spielraum für Effekte. ...“

    PaintShop Pro X6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme