VIDEOAKTIV prüft Audio-Software (5/2009): „Beat-Club“

VIDEOAKTIV: Beat-Club (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Ob fetzige Beats oder Streichquartett: Der richtige Soundtrack kann Filme noch emotionaler wirken lassen - sofern man die verwendete Musik nicht schon zigmal gehört hat.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zwei Programme. Sie erhielten die Noten „hervorragend“ und „sehr gut“.

  • Ableton Live 8

    • Typ: Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    „hervorragend“ – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Live 8 ist ein vollwertiger, ausgereifter Audio-Editor. Das Bedienungskonzept erfordert viel Übung, dann aber spielt das Programm all seine Stärken aus - insbesondere beim Live-Einsatz. Auch die Video-Vertonung klappt dank Wellenform-Darstellung des O-Tons ohne Probleme.“

    Live 8

    1

  • Image Line FL Studio 8 XXL

    • Typ: Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Dem FL Studio 8 merkt man seine Herkunft als Beat-Sequenzer heute noch an. Das führt einerseits zu einfacher Bedienung und schnellen Ergebnissen. Andererseits wirkt manche Erweiterung, beispielsweise die Integration von Video zur Nachvertonung, aufgesetzt.“

    FL Studio 8 XXL

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software