Beat prüft Audio-Software (2/2012): „Neue Synth-Plug-ins“

Beat: Neue Synth-Plug-ins (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Audio-Plug-ins, die unabhängig voneinander betrachten wurden.

  • Image Line Groove Machine

    • Typ: Software-Instrument, Sample-Sammlung, Plug-in;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „Groove Machine ist eine der stimmigsten Softwareumsetzungen des klassischen Groovebox-Konzepts. Dabei punktet sie nicht nur mit einem riesigen Kreativpotenzial und einer hohen Flexibilität, sondern auch mit einer intuitiven Bedienoberfläche. Dank der mächtigen Funktionen zum Erstellen und Manipulieren von Grooves in Echtzeit, kommen Fans Pattern-basierter Musik voll auf ihre Kosten. ...“

    Groove Machine
  • Chris Hein Horns Compact

    • Typ: Sample-Sammlung;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „Auch wenn CHH Compact im Vergleich zur Complete-Version weniger Spielweisen und Velocity-Stufen sowie keine Sektionen bietet, stellt die Bibliothek eine ausgezeichnete Grundausstattung mit Blech- und Holzblasinstrumenten für Jazz, Pop, Big-Band, Soul und Funk dar. Dabei punktet sie nicht nur mit einem ausgezeichneten, authentischen Klang, sondern auch mit vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten ...“

    Horns Compact
  • Orchestral Tools Orchestral String Runs 2

    • Typ: Sample-Sammlung;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „Auf intuitive Weise macht OSR authentische Streicherläufe in Echtzeit und synchron zum Host-Tempo spielbar. Dabei faszinierte uns nicht nur der enorme Realismus der Ergebnisse, sondern auch die Flexibilität der Bibliothek ... Die durchdachte Bedienoberfläche sowie der ausgesprochen lebendige und natürliche Klang lassen ebenfalls beide Daumen nach oben schnellen.“

    Orchestral String Runs 2
  • Impact Soundworks Shreddage Bass: Picked Edition

    • Typ: Sample-Sammlung;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „... Der preisgünstige virtuelle Vier-Saiter steht für einen kraftvollen, puren Bass-Sound, der nicht nur in Rock und Metal, sondern auch in Funk, Jazz und Pop eine hervorragende Figur macht. Neben seiner Vielseitigkeit konnte uns auch seine ausdrucksstarke Spielbarkeit begeistern, die für einen äußerst realistischen Klang sorgt.“

    Shreddage Bass: Picked Edition
  • Wave Alchemy Pro II

    • Typ: Synthesizer-Erweiterung, Sample-Sammlung, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „Mit Pro-II erhalten Besitzer von Kontakt 4 oder 5 einen ergiebigen Lieferanten klassischer analoger Klänge in ausgezeichneter Qualität, der den warmen und präsenten Klang des Pro-One auf bemerkenswerte Weise einfängt. Dank der umfangreichen Klangformungsmöglichkeiten, der hochwertigen Effektsektion sowie des tollen Sequenzers werden die Möglichkeiten des analogen Vorbilds sogar eindrucksvoll erweitert.“

    Pro II
  • WOK SAM

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista;
    • Freeware: Nein

    4,5 von 6 Punkten – Preis-Tipp der Redaktion

    „Trotz ein paar kleiner Kritikpunkte wie der verbesserungswürdigen Reglerskalierung ist es SAM gelungen, den Klangcharakter des SEM überzeugend einzufangen. So vermag diese ‚SAMulation‘ wie ihr analoges Vorbild bei kräftigen Bässen, schneidenden Leads, weichen Flächenklängen und abgedrehten Effektklängen zu glänzen. Ein Lob verdient zudem der ‚Old‘-Modus, der die Instabilitäten der Originalschaltung nachbildet.“

    SAM

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software