Beat prüft Audio-Software (11/2012): „Bewährte Audio-Editoren im Check“

Beat: Bewährte Audio-Editoren im Check (Ausgabe: 12) Seite 1 /von 1

Was wurde getestet?

Es befanden sich vier Audio-Programme im Check. Ein Produkt erhielt 5,5 und die drei anderen 6 von jeweils 6 erreichbaren Punkten.

  • Acon Digital Media Acoustica Premium Edition 5

    • Typ: Audio-Editor;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Preis-Tipp der Redaktion

    „Acon Digital Acoustica ist ein umfangreicher Audio-Editor für Windows. Die Applikation bietet zahlreiche Funktionen zur Audiobearbeitung, integrierte Effekte und Werkzeuge zur Qualitätsverbesserung von Aufnahmen, zur Echtzeit-Analyse und sogar eine Brennfunktion für Audio-CDs. Die Klangbearbeitung erfolgt nicht-destruktiv, die Undo- und Redo-Funktionen können unbegrenzt angewendet werden. ...“

    Acoustica Premium Edition 5

    1

  • Sony Sound Forge Audio Studio 10

    • Typ: Audio-Editor;
    • Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „Sound Forge ist ein Klassiker. Funktionen wie Schneiden, Faden und Loopen beherrscht die Software im Schlaf, ebenso den Im- und Export von hochauflösenden als auch komprimierten Dateiformaten. VST-Plug-ins helfen bei der Klangveredelung, doch auch die internen Effekte können sich hören lassen. ...“

    Sound Forge Audio Studio 10

    1

  • Steinberg Wavelab 7.0

    • Typ: Audio-Editor, Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Win 7, Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „Wavelab gilt schon seit langem als Standard in puncto Audiobearbeitung. Bei Leistungsdaten wie einer maximalen Samplerate von 384 kHz, über 1000 möglichen Audiospuren und unbegrenzter Dateigröße wird schnell klar, dass Wavelab für anspruchsvolle Projekte geeignet ist. ... Keine andere Software bietet Audiobearbeitung und Mastering in einem derart kompakten, intuitiven und nicht zuletzt hochwertigen Paket.“

    Wavelab 7.0

    1

  • DSP Quattro Version 4

    • Typ: Audio-Editor, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6 , Win 7, Mac OS X 10.5, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „DSP Quattro ist ein Audio-Editor im klassischen Sinne: Man lädt eine oder mehrere Audiodateien, schneidet, kopiert und normalisiert, fügt Effekte hinzu, setzt Fades und exportiert am Ende beispielsweise ein MP3. Doch ist damit natürlich lange nicht die Funktionsvielfalt der umfangreichen Software beschrieben. ...“

    Version 4

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software