zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Beat prüft Audio-Software (12/2015): „Free- und Shareware“

Beat: Free- und Shareware (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Ausprobiert wurden drei VST-Plug-Ins. Die Endnoten reichten von 4,5 bis 5,5 von jeweils 6 möglichen Punkten.

  • Sanford Sound Design Sanford Reverb

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win;
    • Freeware: Ja

    5,5 von 6 Punkten

    „Sanford Reverb ist ein äußerst vielseitiger Hall-Effekt, der trotz seiner Vielzahl an Möglichkeiten dank der übersichtlichen Oberfläche leicht zu durchschauen und bearbeiten ist. Die guten mitgelieferten Presets erleichtern den Einstieg. Hervorzuheben ist besonders die sehr geringe CPU-Belastung, die
    einen Einsatz auch auf älteren Systemen erlaubt.“

    Sanford Reverb
  • J1000 DQ65

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win;
    • Freeware: Ja

    5 von 6 Punkten

    „J1000 hat mit dem DQ65 ein sehr interessantes Equalizer-Plug-in zur dynamikabhängigen Klangbearbeitung veröffentlicht. Dank einfacher Installation und übersichtlicher Bedienung bietet es einen guten und dazu noch kostenlosen Einblick in die Möglichkeiten dynamischer Equalizer.“

    DQ65
  • Mercuriall Audio Software Tube Amp Ultra 539 Free

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Ja

    4,5 von 6 Punkten

    „U539 free ist eine gut klingende Simulation des ENGL E530 Röhren-Vorverstärkers. Trotz (oder gerade wegen) seiner eingeschränkten Editierbarkeit können Sie mit dem Plug-in schnell und unkompliziert nicht nur Gitarrenriffs verzerren, sondern auch anderen Instrumenten und sogar Gesang einen gewissen ‚Vintage-Touch‘ verleihen.“

    Tube Amp Ultra 539 Free

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software