iPhoneWelt prüft Apps (3/2015): „Apps für Textarbeiter“

iPhoneWelt: Apps für Textarbeiter (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Manchmal sind Textverarbeitungen überdimensioniert. Geht es um Programmtexte, Beiträge fürs Web oder Ähnliches, gibt es deutlich besser fokussierte Apps

Was wurde getestet?

Im Vergleich standen sich fünf Textverarbeitungs-Apps gegenüber. Die Bewertungen reichten von 1,4 bis 2,1.

  • Metaclassy Byword

    • Art: Office + Business;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: In-App-Käufe verfügbar, Kostenpflichtiger Download

    Note:1,4 – Editor's Choice

    „... Byword ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie viel schneller die Bearbeitung von reinen Texten bei einer App geht, die sich ganz darauf spezialisiert. Cursortasten ermöglichen die Navigation, Markdown-Attribute lassen sich in einer Voransicht bewundern, und der Export der Texte gelingt auch als HTML-Quelltext oder PDF. ... Und bei allem bleibt die App extrem übersichtlich und wirklich leicht zu bedienen ...“

    Byword

    1

  • The Soulmen Daedalus Touch

    • Art: Office + Business;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: In-App-Käufe verfügbar, Kostenpflichtiger Download

    Note:1,6

    „Eigentlich ist Daedalus Touch ... eine Notiz-App, mit der man Texte in Form von Papierstapeln verwaltet. Dieses betont simple Konzept verstellt den Blick aufs Wesentliche nicht und bewährt sich schnell. Das für die Nutzung als Texteditor wichtige Exportieren von Texten und das Synchronisieren mit Cloud-Diensten gelingt nur über einen In-App-Kauf für vier Euro, macht Daedalus aber zum Universalisten.“

    Daedalus Touch

    2

  • Information Architects iA Writer

    • Art: Office + Business;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenpflichtiger Download

    Note:1,8

    „Der iA Writer ist ein blitzsauber gemachter Texteditor, der sich gekonnt auf das Wesentliche beschränkt. Die Tastatur wird durch sehr praktische Tasten zur Navigation und für Sonderzeichen ergänzt, mit denen sich nicht nur Markdown-Texte gut bearbeiten lassen. Lediglich beim Umgang mit Dateien beschränkt sich der iA Writer leider auf das Wesentliche, wenngleich immerhin ein Export von Markdown nach HTML möglich ist.“

    iA Writer

    3

  • Infovole Textkraft Pocket 1.0

    • Art: Office + Business;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Keine In-App-Käufe, Kostenpflichtiger Download

    Note:2

    „Für das iPhone gibt es neben Textkraft Pocket auch eine kostenlose Lite-Version ohne Cloud-Anbindung. Der Funktionsumfang ist sehr groß: Texte lassen sich umfangreich formatieren, diverse Zusatzfunktionen helfen bei der Wortwahl und Auszeichnung. Danach lassen sie sich in allerlei Formate exportieren, sichern oder verschicken. Leider unterstützt Textkraft kein Markdown, zudem ist es etwas unübersichtlich geraten.“

    Textkraft Pocket 1.0

    4

  • omz:software Editorial for iPad 1.0

    • Art: Office + Business;
    • Plattform: iPad;
    • Kosten: Kostenpflichtiger Download

    Note:2,1

    „Ein echter Markdown-Spezialist ist Editorial, wo mit einem simplen Wischer nach links stets eine Vorschau gezeigt wird. Der ohnehin schon große Funktionsumfang der App kann über Python-Skripte erweitert werden. Das Synchronisieren mit der Dropbox ist dabei nur einer der möglichen ‚Workflows‘, weitere, beispielsweise für Mails, stehen zur Verfügung. Das Einzige, was wir wirklich vermissten, waren Cursortasten.“

    Editorial for iPad 1.0

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Apps