Ø Gut (1,6)

Tests (4)

Ø Teilnote 1,6

Keine Meinungen

Produktdaten:
Art: Office + Busi­ness
Plattform: iPad, iPhone, iPod touch
Kosten: In-​App-​Käufe ver­füg­bar, Kos­ten­pflich­ti­ger Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

The Soulmen Daedalus Touch im Test der Fachmagazine

    • iPhoneWelt

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 4

    Note:1,6

    „Eigentlich ist Daedalus Touch ... eine Notiz-App, mit der man Texte in Form von Papierstapeln verwaltet. Dieses betont simple Konzept verstellt den Blick aufs Wesentliche nicht und bewährt sich schnell. Das für die Nutzung als Texteditor wichtige Exportieren von Texten und das Synchronisieren mit Cloud-Diensten gelingt nur über einen In-App-Kauf für vier Euro, macht Daedalus aber zum Universalisten.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 2

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Sehr simples Konzept, einfache Bedienung.
    Minus: Eingeschränkter Sync und Datenaustausch.“  Mehr Details

    • iPadWelt

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Seiten: 2

    Note:1,6

    „Plus: Geniale Grundidee, einfache Texteingabe.
    Minus: Keine Undo-Funktion, keine Markdown-Vorschau.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,6)

    „... Daedalus Touch ist eine einfache und simple App für Notizen. Man öffnet sie, notiert ein paar Zeilen auf einem Blatt und schließt sie wieder. Wer viele Features oder eine grandiose Optik sucht, liegt hier falsch. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Macwelt in Ausgabe 4/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Datenblatt zu The Soulmen Daedalus Touch

Art Office + Business
Plattform
  • iPod touch
  • iPhone
  • iPad
Kosten
  • Kostenpflichtiger Download
  • In-App-Käufe verfügbar

Weiterführende Informationen zum Thema The Soulmen Daedalus Touch können Sie direkt beim Hersteller unter the-soulmen.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schneller erfassen

Stiftung Warentest (test) 3/2015 - Lesetechniken: Flotter lesen – ohne Einbuße beim Textverständnis. Das kann mit speziellen Übungen klappen. Im Test siegt das günstigste Produkt, eine App für knapp 3 Euro.Testumfeld:Es wurden 6 deutschsprachige Trainings zum Erlernen von Schnelllese-Techniken in Augenschein genommen, davon 4 E-Learning-Angebote und 2 Präsenzkurse. Die Testurteile waren 2 x „gut“, 3 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Wirksamkeit (Lesetempo / Textverständnis), Vermittlung der Inhalte (Gestaltung / Kursdurchführung, Nutzertest / Kursorganisation, Kundeninformation), Datenschutz sowie Mängel in den AGB. Das Qualitätsurteil konnte höchstens eine Note besser sein, wenn die Vermittlung der Inhalte „ausreichend“ oder schlechter war. Bei deutlichen Mängeln in den AGB wurde das Gesamturteil um eine halbe Note abgewertet. Das PDF enthält ein 2-seitiges Adressverzeichnis. …weiterlesen

iOS-Apps im Kurz-Check

Macwelt 6/2015 - Die Kamera-App Hydra hat sich unseren Titel Top-App redlich verdient: Durch geschicktes Kombinieren mehrerer Aufnahmen erhöht sie Auflösung, Dynamik und Zoomfaktor.Testumfeld:Getestet wurden 5 Apps für iOS, welche mit 2 x „sehr gut“ und 3 x „gut“ bewertet wurden. …weiterlesen

Daedalus Touch

iPadWelt 5/2014 - Wenn man einfach nur Notizen machen oder kurze Texte schreiben möchte, sind zu viele Features eher hinderlich. Daedalus Touch besticht durch eine geniale Grundidee.Eine App für Notizen wurde auf den Prüfstand gestellt. Sie erreichte die Wertung 1,6. …weiterlesen

Gute Fahrt!

connect 8/2015 - Wem das immer noch zu teuer ist, dem steht eine Lite-Version für 0,99 Euro zur Verfügung. iOnRoad bietet ebenso wie aCoDriver 3 das Komplettpaket aus Spurassistent, Abstandswarner und Schilderkennung, ist allerdings auch die teuerste App im Test. Also erwarteten wir natürlich einiges, als wir die Kamera befestigten und uns auf den Weg machten. Die Einrichtung der Kamera und der Grundeinstellungen gelang insgesamt recht einfach, denn dafür gibt es in der App eine kurze Anleitung. …weiterlesen

Die besten Foto-Sharing-Apps

AndroidWelt 2/2015 - Das gleichzeitige Veröffentlichen auf Facebook, Twitter, Foursquare, Tumblr und Vkontakte ist möglich, aber nicht verpflichtend. Nach der Ersteinrichtung schlägt "Instagram" Personen vor, denen Sie folgen könnten - Stars mit Selfies, aber auch Künstler, die "Instagram" als Werkschau verwenden. Wer will, kann seine Facebook-Kontakte nach "Instagram"-Nutzern durchsuchen. …weiterlesen

Apps für iPad - Textarbeiter

Macwelt 4/2015 - Dieses betont simple Konzept verstellt den Blick auf das Wesentliche nicht und bewährt sich schnell. Das für die Nutzung als Texteditor wichtige Exportieren von Texten und das Synchronisieren mit Cloud-Diensten gelingt nur über einen In-App-Kauf für vier Euro, macht Daedalus aber zum Universalisten. iA Writer ist ein blitzsauber gemachter Texteditor, der sich gekonnt auf das Wesentliche beschränkt. …weiterlesen

Gut fotografiert

connect 6/2014 - Insgesamt eine Top-Leistung. CAMERA ZOOM FX Viele Kamerafunktionen, kaum brauchbare Effekte - Camera Zoom FX macht Hobbyfotografen der alten Schule glücklich. Camera Zoom FX konzentriert sich aufs Wesentliche: Fotos schießen. Dabei überzeugt die Android-App mit Stabilität und Tempo. Gut sind auch die justierbaren ISO-Werte (von 100 bis 800) der Nachtmodus, die Videoaufnahme (in Full-HD) und der Weißabgleich. …weiterlesen

Funkferngesteuert

FOTOHITS 10/2013 - Die so genannten WFT-Module gehören zum optionalen Zubehör und sind nur zu jeweils einer Kamera kompatibel. Die integrierte Funkübertragung ist unter Canons kompakten Digitalkameras wesentlich weiter verbreitet. Die "CameraWindow"-App erlaubt das Betrachten von Fotos auf der Kamera und das Kopieren auf Smartphones, von denen die Daten auch ins Internet übertragen werden können. …weiterlesen

Schnell ins Hotel

Computer Bild 4/2013 - Damit's mit mehr als 280 Leveln nicht langweilig wird, sorgen Schwerkraft- und Schwerelosigkeitsfelder, Spiegelwände und Teleport-Stationen für komplexe Umwege. VORSORTIERTE FACEBOOK-INHALTE Die App Gabi sorgt für die tägliche Dosis Facebook, ohne dass Sie sich durch die Beiträge all Ihrer Freunde hangeln müssen. Gabi organisiert die Feeds nach Rubriken, so sind Fotos, Videos und Textbeiträge übersichtlich sortiert und auf einen Blick verfügbar. …weiterlesen

A wie Apps

connect Smartphones-Spezial (2/2011) - allerdings dürfte es gerne der eine oder andere Kulthit mehr sein. Kostenlos Apple / Android / Windows Phone 7 Funcard Virtuelle Postkarten sind ideal für gehfaule Urlauber. Von überall auf der Welt mit wenigen Klicks eine Postkarte versenden – mit eigenem Motiv, Porto inklusive. Diese App der Deutschen Post ermöglicht es, mit dem Smartphone aufgenommene Fotos auf einer selbst gestalteten Postkarte zu verwenden. …weiterlesen

App-Highlights im März

SFT-Magazin 3/2015 - Testumfeld:Im Kurzcheck befanden sich 5 Apps, die mit den Gesamtwertungen 4 x „sehr gut“ und 1 x „gut“ beurteilt wurden. …weiterlesen

Digitales Portemonnaie & virtuelle Bankfiliale

PC NEWS 1/2014 (Dezember/Januar) - Derartige Apps stammen in der Regel direkt von der jeweiligen Bank. Auch wenn ein Programm verspricht, sich um Konten bei verschiedenen Banken kümmern zu können: Damit sind meist lediglich Banken in Deutschland gemeint. Aber natürlich gibt es auch von österreichischen und Schweizer Banken Apps, die deren Kunden das mobile Online-Banking ermöglichen. Ein paar Gedanken machen muss man sich um das verwendete TAN-Verfahren. …weiterlesen

Mini-Messlabor

stereoplay 4/2013 - Die Idee macht neugierig: Einfach ein kleines Messmikrofon in ein Apple-Mobilgerät einstecken, eine App starten, und schon steht ein hochwertiger Echtzeit-Analyzer für Audiomessungen zur Verfügung. Möglich wird das durch das Kondensatormikrofon i436 des chinesischen Herstellers MicW, der seit 1989 Messmikrofone fertigt. Erhältlich ist das i436 für günstige 110,90 Euro. Üblicherweise sind Messmikrofone dieser Qualität erheblich teurer. …weiterlesen

Alles bequem streamen

PC Magazin 4/2013 - Die App ermöglicht Ihnen, aus dem iTunes-Gehege auszubrechen und Videos und Audiostreams auf dem Fernseher so unkompli- ziert wie möglich anzuschauen. BubbleUPnP: Die Medienzentrale für alles - ohne Apple Wer sich nicht mit Apple herumschlagen will und jede Quelle mit jedem Abspielgerät verbinden will, findet mit BubbleUPnP die perfekte Lösung. BubbleUPnP ist eine kostenlose Streaming-Lösung exklusiv für Android-Mobilgeräte. …weiterlesen

Freeze! 2 - Brothers

Android Magazin 6/2015 - So erfahren wir etwa, dass jeder fünfte Level automatisch gedreht wird und wir keinerlei Kontrolle über das Geschehen haben. Zumindest nicht über das Drehgeschehen. Wir lösen die Aufgabe alleine durch den genau getimten Einsatz des Freeze-Buttons. Vier Welten mit jeweils 25 Levels gilt es nach und nach zu bewältigen. Da kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Auch wegen der sechs neue Soundtracks, die unser Ohr erfreuen. …weiterlesen

WOHIN des Weges, Fremder?

Alle meine Android Apps 2/2012 - Auf Reisen muss keine gefaltete Landkarte mehr mitgenommen werden. Sie steckt ab sofort im Smartphone oder lässt sich auf dem Tablet lesen. Die Offline-Karte gibt es für viele Städte und Urlaubsorte, darunter auch für Wien, London oder Paris. Urlauber, die gern auf die Kanaren fliegen, holen sich die App etwa für Teneriffa. Sie enthält eine zoomfähige Offline-Karte, die sich mit den Fingern scrollen lässt. …weiterlesen

Apps für Hobby-Fotografen

Apps Magazin 4/2015 - Testumfeld:Es wurden vier Apps getestet und mit Bewertungen von 4 bis 5 von 5 Sternen ausgezeichnet. …weiterlesen

Fotoapplikationen für den besseren Workflow und tolle Looks

Pictures Magazin 5/2015 - Mit diesen nützlichen Foto-Apps tunen Sie Ihren Foto-Workflow am Computer oder Smartphone. Wir stellen Ihnen die neuesten Applikationen und Programme im Überblick vor.Testumfeld:Im Check befanden sich sechs Foto-Apps, die keine Endnote erhielten. …weiterlesen

Um die Wette wedeln

Computer Bild 5/2015 - Ski-Rennfahrer Josef Ferstl hat getestet, welche Apps auf der Piste am meisten bringen.Testumfeld:Im Praxistest befanden sich 5 Apps für den Skisport, darunter befanden sich 3 Apps für iOS und 2 Apps für Android. Während 2 Apps für „gut“ befunden wurden, erhielten 3 Apps ein „befriedigendes“ Testergebnis. Grundlage der Bewertungen waren die Testkriterien Kauf/Bedienung, Themenspezifische Funktionen und Sicherheit. …weiterlesen

Intelligent lesen

Mac & i 6/2014 (November 2014-Januar 2015) - Wer regelmäßig viele Websites besucht, verschenkt viel Zeit. Man muss warten, bis eine Seite geladen wurde und nicht selten verstecken sich neue Inhalte in aufwendigen Layouts - wenn es sie überhaupt gibt. Feedreader informieren automatisch über frische Meldungen und sammeln diese in einer einheitlichen Oberfläche.Testumfeld:Im Praxistest befanden sich 17 RSS-Reader, darunter 7 RSS-Reader für OS X und 10 RSS-Reader-Apps für iOS. Es wurden keine Endnoten vergeben. Man untersuchte die Kriterien Dienstunterstützung und Bedienung. …weiterlesen