SAT-Antennen

(263)

  • bis
    Los
  • PremiumX (16)
  • Technisat (16)
  • Selfsat (13)
  • Kathrein (12)
  • Humax (9)
  • Microelectronic (8)
  • Megasat (8)
  • Zehnder (8)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Satellitenantennen

Sitz-Riese SAT+KABEL 1-2/2012 - Ein Balkonstuhl als Sat-Antenne getarnt – eine Alternative zum klassischen Satellitenspiegel?

Immer auf Empfang Sat Empfang 2/2008 - Satelliten bieten eine umfangreiche Programmauswahl. Doch gerade jetzt im Winter kann es durch Einsatz von minderwertigem Equipment bei Schnee oder Eis zu einem Ausfall kommen. SAT-Empfang hat sich für Sie eine sehr hochwertige Antenne angeschaut.

Antenne im Tarnanzug SAT+KABEL 7-8/2010 - Die Flachantenne Selfsat H30D1 ist viereckig und bringt es auf sehr überschaubare Abmaße - soll aber einen vollwertigen Spiegel ersetzen.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Satellitenantennen. Abschicken

Satelliten-Antennen

Für einen witterungsunabhängigen, guten Empfang von DBV-S empfiehlt sich eine Satelliten-Antenne mit einem Durchmesser von 65 bis 85 Zentimetern, für EUSATEL bis zu 100 Zentimetern. Gängigste Form ist die Satellitenschüssel. Quadratische Modelle mit integriertem Single-, Twin- oder Universal-Twin-LNB dagegen werden vor allem beim Camping eingesetzt. Die Satellitenantenne, auch Offset-Antenne oder kurz SAT-Antenne genannt, bildet einen wichtigen Bestandteil von Satellitenanlagen zum Empfang von Sendern. Für den Hausgebrauch werden meistens schüsselförmige Antennen verwendet, die aus witterungsbeständigem Aluminium oder Stahlblech bestehen. Es gibt allerdings auch Flachantennen in quadratischer Form, die jedoch vorwiegend für den mobilen Einsatz an Campingbussen genutzt werden und – im Gegensatz zur Schüssel – nicht erweiterbar sind.
Die SAT-Antenne bündelt die Strahlen oder Signale, die vom Satelliten einfallen, und reflektiert sie im LNB (Low Noise Block Converter), der auch als Konverter bekannt ist. Dieser verstärkt den Empfang der Mikrowellen, wandelt sie in eine Zwischenfrequenz um und von dort aus gelangen die Signale über ein Koaxialkabel an den Receiver.
Für Satellitenantennen gibt es unterschiedliche Schüsselgrößen. Welche man benötigt, hängt von der Region und dem anzusteuernden Satelliten ab. Je größer die Schüssel, desto besser und sicherer ist der Empfang, doch auch mit einer kleinen SAT-Antenne kann bereits eine Vielzahl europäischer Sender empfangen werden. Darüber hinaus sind die Schüsseln in verschiedenen Farben erhältlich – passend zur Hauswand oder zum Dach. Günstige Antennen bekommen Sie bereits ab circa 60 Euro.