Medikamente Husten / Bronchitis / COPD

(419)
Sortieren nach:  
Prospan Husten-Saft, Lösung
Engelhard Prospan Hustensaft, Lösung

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Apothekenpflichtig; Darreichungsform: Lösung

Durch den Einsatz von Extrakten aus getrockneten Efeublättern kann beim Prospan Hustensaft eine unterstützende Wirkung in Bezug auf die Schleimlösung erzielt werden. Daraus resultierte eine „gute“ Bewertung der pharmakologischen Begutachtung. Nach Angaben des Anbieters kann das Mittel nach ärztlicher Rücksprache auch bei Kindern unter einem Jahr angewendet werden.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 2 Meinungen

 

 
Gelomyrtolforte
Pohl-Boskamp Gelomyrtol forte

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Apothekenpflichtig; Darreichungsform: Kapseln

Dieses Hustenmittel in Kapselform beinhaltet den Wirkstoff Myrtol, der als unterstützend angesehen wird, wenn es um das Lösen von festsitzendem Schleim geht. Das bedeutete „gut“ in der pharmakologischen Begutachtung. Auch der Testbereich Weitere Mängel war „gut“, da sich in der Verpackung PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen befanden. In der Anwendung sollte man beachten, das die vorhandenen ätherischen Öle den Magen belasten können.

Vergleichen
Merken

4 Testberichte | 7 Meinungen

 

 
Repha Angocin Anti-Infect N Filmtabletten
Repha Angocin Anti-Infect N Filmtabletten

Reizblase / Harnweginfektion; Rezeptfrei; Apothekenpflichtig; Darreichungsform: Tabletten

„Wenig geeignet bei Harnweginfektionen. Nicht sinnvolle Kombination, deren therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen ist.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 4 Meinungen

 

 
 
Cassellamed Soledum Kapseln
Cassella-med Soledum Kapseln

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Apothekenpflichtig; Darreichungsform: Kapseln

Unterstützend kann das verwendete ätherische Öl Cineol bei festsitzendem Schleim wirken. Nach Angaben des Herstellers ist das Produkt zudem entzündungshemmend. Die pharmakologische Begutachtung war somit „gut“. Beachten sollte man, dass ätherische Öle vom Darm über die Blutbahn in die Lunge gelangen können. Um Magenbeschwerden vorzubeugen, ist es ratsam, die Kapseln vor dem Essen mit viel Flüssigkeit unzerkleinert zu schlucken. In der Verpackung ließen sich PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen feststellen.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

 
Tauwetter neu, Salbe
Kreuz-Apotheke Seelze Tauwetter neu

Husten / Bronchitis / COPD, Grippe / Erkältung / Schnupfen; Apothekenpflichtig; …

Das Produkt Tauwetter wurde in den Bereichen pharmakologische Begutachtung und Hilfsstoffe abgewertet. Dies erfolgte aufgrund der Verwendung von mehr als drei ätherischen Ölen (u.a. Kampfer) und der Zusetzung von Paraffin.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Hexal ACC akut Hustenlöser 600 Brausetabletten

Husten / Bronchitis / COPD

„Mit Einschränkung geeignet bei Husten als sekretlösendes Mittel. Die bislang vorliegenden Studien reichen noch nicht aus, um die therapeutische Wirksamkeit abschließend nachzuweisen.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 13 Meinungen

 

 
Naturreiner Heil-Pflanzensaft Spitzwegerich Bio
Schoenenberger Naturreiner Heilpflanzensaft Spitzwegerich Bio

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Frei verkäuflich; Darreichungsform: Saft

Die Wirksamkeit von Spitzwegerich gilt als belegt. Spitzwegerichkraut soll für Beruhigung der gereizten Schleimhäute sorgen. Pharmakologische Begutachtung und Hilfsstoffe waren daher jeweils „sehr gut“. Unter dem Aspekt der weiteren Mängel kritisierte man PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen in der Verpackung.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Aspecton DS Husten-Saft
Krewel Meuselbach Aspecton DS Hustensaft

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Frei verkäuflich; Darreichungsform: Saft

Die verwendeten Thymianextrakte werden unter pharmakologischen Aspekten als unterstützend bei der Schleimlösung angesehen. Das Testergebnis der pharmakologischen Begutachtung fiel daher lediglich „gut“ aus.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
NAC Sandoz Husten-Löser 200 mg Brausetabletten
Sandoz NAC Sandoz Hustenlöser 200 mg Brausetabletten

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Apothekenpflichtig; Darreichungsform: Brausetabletten

Unter pharmakologischen Gesichtspunkten wurde der Sandoz-Hustenlöser für „gut“ befunden. Der eingesetzte Wirkstoff Acetylcystein wird auf chemischem Wege hergestellt und kann unterstützend dabei wirken, das Sekret aus der Lunge zu lösen und ein erhöhtes Abhusten zu bewirken. Ab 2 Jahren geeignet.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Ratiopharm NAC-ratiopharm akut Hustenlöser 600

Husten / Bronchitis / COPD

„Mit Einschränkung geeignet bei Husten als sekretlösendes Mittel. Die bislang vorliegenden Studien reichen noch nicht aus, um die therapeutische Wirksamkeit abschließend nachzuweisen.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
 
BronchipretTP Filmtabletten
Bionorica Bronchipret TP Filmtabletten

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Apothekenpflichtig; Darreichungsform: Tabletten

Das schleimlösende Hustenmittel wird als Filmtablette verabreicht. Als Wirkstoffe dienen bei diesem Mittel Thymian und Primelwurzel. Zwar sind diese Stoffe eher als unterstützend bekannt, da jedoch eine Studie zu dem Produkt in einer Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie zum akuten und chronischen Husten hervorgehoben wurde, wurde das Mittel in der pharmakologischen Begutachtung mit „sehr gut“ beurteilt. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen im Verpackungsmaterial führten zur Abwertung im Testbereich Weitere Mängel.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 2 Meinungen

 

 
Hexal Sinuc akut Brausetabletten

Husten / Bronchitis / COPD

„Mit Einschränkung geeignet bei Husten als sekretlösendes Mittel. Die bislang vorliegenden Studien reichen noch nicht aus, um die therapeutische Wirksamkeit abschließend nachzuweisen.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
BronchofortonSalbe
Winthrop Arzneimittel Bronchoforton Salbe

Husten / Bronchitis / COPD, Grippe / Erkältung / Schnupfen; Rezeptfrei; Darreichungsform: Salbe

Die Salbe von Bronchoforton wurde aufgrund des Lösemittels Delta-3-Caren, einem starken Allergen, bei der pharmakologischen Betrachtung um zwei Noten abgewertet. Des Weiteren wurden Paraffine eingesetzt, was sich auf die Note für den Teilaspekt Hilfsstoffe auswirkte und diese verschlechterte.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 1 Meinung

 

 
Soledum Balsam 15% Lösung
Cassella-med Soledum Balsam

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Apothekenpflichtig; Darreichungsform: Lösung

Im Bereich der pharmakologischen Begutachtung und bei den Hilfsstoffen schnitt Soledums Balsam mit „sehr guten“ Ergebnissen ab. Man fand nichts, was man als problematisch hätte ansehen können. Als Wirkstoff ist im Produkt Cineol enthalten.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Thymiantropfen
Pilka Thymian Tropfen

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Apothekenpflichtig; Darreichungsform: Tropfen

„Mit Einschränkungen geeignet bei Husten als sekretlösendes Mittel. ... Da die bisher vorliegenden Studien jedoch noch nicht ausreichend erkennen lassen, ob ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

Weitere Informationen in: Konsument, Heft 1/2014 Pilka Thymian Tropen Ein Medikament in Tropfenform gegen Husten wurde untersucht. Es blieb ohne Endnote. … zum Test

NeoTussan Husten-Saft
Novartis Consumer Health Neo Tussan Hustensaft

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Apothekenpflichtig; Darreichungsform: Saft

Dextromethorphan ist der belegte Wirkstoff dieses Hustensaftes. Unter dem Gesichtspunkt der Pharmakologie war alles in Ordnung. Abzüge gab es jedoch bei den Hilfsstoffen, da sich hier bedenkliche Parabene nachweisen ließen. Parabene werden bei Arzneimitteln häufig als Konservierungsmittel eingesetzt. Insbesondere längerkettige Vertreter dieser Stoffgruppe stehen im Verdacht, hormonell zu wirken, und zeigten eine Fortpflanzungsgefährdung in Tierversuchen.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
AmbrobetaSaft
Betapharm Ambrobeta Saft

Husten / Bronchitis / COPD

„Mit Einschränkung geeignet bei Husten als sekretlösendes Mittel. Die bislang vorliegenden Studien reichen noch nicht aus, um die therapeutische Wirksamkeit abschließend nachzuweisen.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Heumann Pharma Bronchialtee Solubifix
Heumann Pharma Bronchialtee Solubifix

Husten / Bronchitis / COPD, Grippe / Erkältung / Schnupfen; Rezeptfrei; Frei verkäuflich; …

„Mit Einschränkung geeignet zur unterstützenden Behandlung bei Husten. Enthaltene pflanzliche Inhaltsstoffe und ätherische Öle sollen das Abhusten unterstützen. Die Wirkstoffe sind aber meist zu …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

 
Heumann Pharma Ambroxol Heumann 75 retard

Husten / Bronchitis / COPD

„Mit Einschränkung geeignet bei Husten als sekretlösendes Mittel. Die bislang vorliegenden Studien reichen noch nicht aus, um die therapeutische Wirksamkeit abschließend nachzuweisen.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Bronchialsirup mit Thymian (4835776)
Abtei Bronchial Sirup

Husten / Bronchitis / COPD; Rezeptfrei; Frei verkäuflich; Darreichungsform: Sirup

Im Abtei Bronchialsirup unterstützt der Wirkstoff Thymian nur beim Lösen des Schleims. Daher lautete das Ergebnis der pharmakologischen Begutachtung für dieses traditionelle Arzneimittel „gut“. Bei den weiteren Mängeln war der Nachweis von PVC/PVDC/chlorierten Verbindungen in der Verpackung ein Kritikpunkt.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 2 Meinungen

 

 
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 21


» Alle Tests anzeigen (30)

Tests


Testbericht über 20 Erkältungsbalsame

Ursächlich lassen sich Erkältungen bis heute nicht behandeln, allenfalls können die Symptome gelindert werden. ... Testumfeld: Es wurden 20 Erkältungsbalsame aus Apotheken und Drogerien geprüft. Die Bewertungen reichten von „sehr gut“ bis „ungenügend“. Als Grundlage des Gesamturteils dienten die …  


Testbericht über 60 Mittel gegen Husten, Schnupfen, Heiserkeit

... Die typischen Erkältungssymptome lassen sich ... gut lindern. Wir stellen Ihnen die 60 besten …  

Konsument

Testbericht über 1 Medikament gegen Husten

Testumfeld: Ein Medikament in Tropfenform gegen Husten wurde untersucht. Es blieb ohne Endnote. …  


Ratgeber zu Erkältung

Symptom für viele Krankheitsbilder

Auch wenn der Husten umgangssprachlich als Krankheit angesehen wird, handelt es sich nur um ein Symptom, das im besten Fall nicht mit einer Krankheit in Verbindung steht. Beim Vorgang des Hustens erfolgte eine stoßartige Ausatmung bei weit geöffneter Stimmritze, um die Atemwege zu reinigen. So können Staub, Haare oder Schleim mit einem Ruck ausgeworfen werden (produktiver Husten). Beim Reizhusten, den man bei starken Rauchern häufig beobachten kann, kommt es nicht zum Auswurf (trockener Husten), was aber auch bei Allergien zu beobachten ist. Ein lang anhaltender Husten sollte immer vom Hausarzt behandelt werden, da die tieferen Atemwege betroffen sein können oder eine ernstere Erkrankung, als eine akute Bronchitis vorliegen kann. So kann man im Vorfeld schon eine Lungenentzündung oder Rippenfellentzündung vermeiden, die ein schweres Krankheitsbild mit Fieber verursachen. Von einem chronischen Husten spricht man, wenn dieser länger als zwei Monate anhält, wie man es bei Rauchern, nach Einatmung von Schadstoffen, bei COPD, Asthma und chronischen Herzerkrankungen beobachten kann – den Bronchial-/Lungenkrebs nicht zu vergessen.

Erkältungshusten
Der mitunter häufigste Grund für einen Arztbesuch ist in einer Erkältung zu finden, die mit starkem Husten einhergeht. Nach einem eingangs trockenen Husten während einer Erkältung oder Grippe geht dieser in eine Verschleimung mit Auswurf über. Zur Behandlung empfehlen sich schleimlösende Medikamente (Sekretolytika) und Inhalationen mit Salz- oder Kräuterlösungen. Myrtolhaltige Präparate fördern gleichzeitig die Verdünnung des Schleims, der dann leichter ausgeworfen werden kann. Auch hier ist der Husten an sich keine Krankheit, sondern ein Schutzreflex des Körpers.

Trockener Reizhusten
Bei dieser Hustenform lassen sich zwar hustenstillende Wirkstoffe wie Codein-Präparate einsetzen, jedoch ist wegen der Suchtgefahr nur eine kurzfristige Einnahme der verschreibungspflichtigen Medikamente angezeigt. Wenn möglich, sollten das Rauchen komplett eingestellt werden und Allergiker sollten Reiz auslösende Faktoren vermeiden. Verschiedene Pflanzenextrakte können auch bei dem trockenen Reizhusten für schnelle Linderung sorgen und man sollte gegebenenfalls verschiedene Kräuter ausprobieren. Verschieden Hausmittel wie eine Tasse Brühe vor dem zu Bett gehen oder Zwiebelstückchen mit Honig können ebenfalls für eine Entlastung der Atemwege sorgen. Leidet man hingegen an einer fortgeschrittenen COPD (chronic obstructive pulmonary disease), im Volksmund auch Raucherlunge genannt, werden spezielle Medikamente in Pulverform zerstoßen und inhaliert, damit die Bronchien sich entspannen können.


Produktwissen und weitere Tests zu Keuchhusten

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Chronisch obstruktive Bronchitis. Ihre E-Mail-Adresse: