Note der Testmagazine

Ø 2,7
Befriedigend
3 Testmagazine
Wertung der Käufer
9 Bewertungen
  • printertyp
    Farbdru­cker
  • kopieren
    Kopieren
  • scannen
    Scannen

Unsere Quellen

Technische Daten

Epson
Stylus DX7400

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Direkter Druck vorhanden
Druckgeschwindigkeit
Druckgeschwindigkeit (Farbe, normale Qualität, A4/US Letter) 32ppm
Druckgeschwindigkeit (Schwarz, normale Qualität, A4/US Letter) 32ppm
Erste ausgegebene Seite (Farbe) 26s
Maximale Auflösung 2400 x 1200DPI
Energie
Stromverbrauch (durchschnittlicher Betrieb) 12W
Stromverbrauch (Standby) 3W
Geräuschemissionen
Geräuschpegel Druckbetrieb 5.4dB
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 5800g
Kopieren
Kopiergeschwindigkeit (normale Qualität, farbe, A4) 29cpm
Kopiergeschwindigkeit (normale Qualität, schwarz, A4) 29cpm
Leistung
Digitaler Sender fehlt
Drucken Colour
Drucktechnologie Inkjet
Faxen fehlt
Kopieren Colour
Scannen Colour
Zahl der Druckpatronen 4
Papierbehandlung
ISO-A-Formate (A0...A9) A4,A5,A6
Maximale Papiergröße der ISO A-Serie A4
Medientypen der Standardpapierzuführung Envelopes,Glossy paper,Labels,Photo paper
Nicht-ISO Druckmedienformate legal,letter
Umschlaggrößen C6,DL
Scannen
Maximaler Scanbereich 216 x 297mm
Scan-Typ Flatbed
Software
Gebündelte Software Epson Creativity Suite\nEpson Web-To-Page\nEpson Easy Photo Print\nEpson Scan Assistant\nEpson Attach to Email\nEpson Copy Utility\nABBYY FineReader 5.0(Mac)\nABBYY FineReader 6.0(PC)
Speichermedien
Integrierter Kartenleser vorhanden
Kompatible Speicherkarten MicroDrive,MicroSDHC,MiniSD,MiniSDHC,MMC,SD,SDHC,xD
Systemanforderung
Mac-Kompatibilität vorhanden
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 450 x 340 x 179mm
All-in-one-Funktionen Copy,Scan
Automatischer Papiersensor CIS
Druckköpfe Epson Micro Piezo
Farbe-Funktionen all-in-one copy,print,scan
Kompatible Betriebssysteme Windows 98SE/Me/2000/XP/XP-x64/Vista\nMac OS 10.2.8
Netzteiltyp AC 220-240V
Standardpapierfächer 120
Zertifikate
Energy Star-zertifiziert vorhanden
Zertifizierung ISO7779

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Epson

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Epson Stylus DX 7400

Testmagazine3

Durchschnittsnote aus 3 Tests

Ø 2,7
Befriedigend

  • Alleskönner fast geschenkt

    Im Test: 4 Produkte
    Datum:
    „befriedigend“ (2,6)
    Platz: 4 von 4

    „Gute Ausstattung, aber keine optimale Druckqualität.“

  • Kompakte Alleskönner

    Im Test: 14 Produkte
    Datum:
    „durchschnittlich“ (54%)
    Platz: 7 von 14

    „... Wobei besonders beim Ausdruck von Farbfotos Geduld gefragt ist. Die Wasser- und Lichtbeständigkeit der Tinte ist ‚durchschnittlich‘. Beim Scannen und Kopieren lässt die Qualität zu wünschen übrig. ...“

  • 0,00 €

    Die Alleskönner

    Im Test: 14 Produkte
    Datum:
    „befriedigend“ (2,8)
    Platz: 7 von 14

    „Durchweg gute Druckqualität. Kopiert schnell, aber Qualität von Scans und Kopien nur von Farbseiten gut, von Fotos schwach. Tintenkosten durchschnittlich. Direktdruck von Kamera und Karte möglich, aber ohne Vorschau-Display. Keine Texterkennung.“

Käufermeinungen9

Durchschnittswertung der Käufer
3.3 von 5
9 Bewertungen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
2

Ältere Produkt-Einschätzung

Stylus DX7400

Auslaufmodell zum günstigen Preis

Epson wird die Produktion des Multifunktionsdruckers Stylus DX7400 ab sofort auslaufen lassen. Das Modell wird ersetzt durch den Stylus SX200. Der Vorgänger DX7400 wird derzeit bei amazon für 64,99 Euro noch vertrieben, aber vermutlich nicht mehr lange. Der Epson Stylus DX7400 richtet sich insbesondere an Heimanwender, die ein kostengünstiges All-in-One-Gerät für die alltäglichen Druck-, Kopier- und Scanaufträge suchen. In Tests lag der Drucker in der Regel im guten Mittelfeld, und zwar sowohl in der Qualität der Farb- wie der S/W-Drucke. Eine Empfehlung für Amateurfotografen, wie Epson behauptet, ist der Drucker jedoch nicht. Die Qualität des Fotodrucks lässt doch, wie es scheint, zu wünschen übrig. Dafür ist der Drucker relativ schnell und produziert auch Tintenkosten, die sich in Grenzen halten.

Allerdings sollte man mit dem Kauf vielleicht noch ein bisschen warten, ob der Preis des Stylus DX7400 nicht doch noch sinkt. Im direkten Vergleich mit dem Nachfolger, dem Stylus Sx200, spart man unterm Strich nämlich momentan nur vier Euro, da dessen ursprünglicher Listenpreis von 89 bereits auf 67 Euro (amazon) gefallen ist.

Der Vorteil des DX7400 liegt momentan allerdings noch darin, dass er mit billigen Fremdtinten kompatibel ist. Dies ist beim SX200 leider noch nicht der Fall, da Epson die Kompatibilität mit den lieferbaren Fremdtinten unterbunden hat. Bis die Anbieter nachziehen können, wird aber noch einige Zeit vergehen.