Asus Monitore

(179)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • 30 Zoll und größer (6)
  • 27 Zoll (36)
  • 24 Zoll (31)
  • 22 Zoll (25)
  • 19 Zoll (17)
  • mehr…
  • 3D-Monitor (7)
  • Touchscreen-Monitor (1)
  • TFT-Flachbildschirm (167)
  • Curved-Monitor (1)
  • 1920 x 1080 (16:9 / FullHD) (63)
  • 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA) (4)
  • 2560 x 1080 (21:9) (2)
  • 2560 x 1440 (16:9 / QHD) (12)
  • 3440 x 1440 (21:9) (1)
  • 3840 x 2160 (16:9 / UHD) (8)
  • 1366 x 768 (16:9 / WXGA) (1)
  • Nvidia G-Sync (4)
  • TV-Tuner (3)
  • LED-Backlight (104)
  • Lautsprecher (75)
  • VESA-Bohrung (56)
  • Audioanschluss (3,5 mm) (41)
  • Ergonomischer Standfuß (39)
  • Energiesparfunktion (33)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Asus Screens

Asus PB287Q PRAD 9/2014 - Nachdem die 4K Auflösung bei TV-Geräten bereits immer mehr Verbreitung findet, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch die ersten TFT Bildschirme mit dieser extrem hohen Auflösung auf den Markt kommen. Asus gehört hier zu den ersten Anbietern und präsentiert den PB287Q ... Testumfeld: Ein Monitor befand sich auf dem Prüfstand und wurde mit „gut“ beurteilt. Als Testkriterien dienten unter anderem Ergonomie, Bedienung, Energieverbrauch sowie Geräuschentwicklung, Kontrast und Bildwinkelabhängigkeit. Des Weiteren wurden Eignungen für die Bereiche Gelegenheits- und Hardcorespieler sowie für die Zuspielung von DVDs und Videos (PC, extern) angegeben.

Großer Auftritt - kleine Stromrechnung Business & IT 1/2013 - Mit dem VE278H hat Asus einen echten Allrounder auf den Markt gebracht, der nicht nur am PC, sondern auch im Multimedia-Einsatz überzeugen kann. Neben der schnellen Reaktionszeit und dem guten Kontrast hat uns auch der moderate Stromverbrauch überzeugt. Testumfeld: Getestet wurde ein Monitor, der die Bewertung „sehr gut“ erhielt.

Der strahlt Sie immer an Computer Bild 23/2012 - Full HD war gestern, jetzt kommen Bildschirme mit einer viel höheren Auflösung in den Handel. Eines der ersten Exemplare ist der Asus PB278Q. COMPUTER BILD hat ihn geprüft. Testumfeld: Es wurde ein Monitor getestet, der keine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung und Bedienung.

Ergonomischer 24-Zöller CHIP 11/2012 - Testumfeld: Getestet wurde ein Monitor, der mit „sehr gut“ beurteilt wurde.

IPS-Schnäppchen Hardwareluxx [printed] 2/2012 - Die Zeiten, in denen für stabile Blickwinkel und eine ordentliche Farbdarstellung Unsummen ausgegeben werden mussten, sind endgültig vorbei. Das zeigt der gerade einmal 150 Euro teure Asus VS239 mit Bravour.

Viel Monitor fürs Geld CHIP 2/2013 - Testumfeld: Die Zeitschrift CHIP nahm einen Monitor in Augenschein und vergab die Endnote „sehr gut“.

Standfuß 2.0 Hardwareluxx [printed] 2/2011 - Ein Monitor muss nicht nur ein gutes Bild abliefern, sondern auch noch gut aussehen. Nachdem bereits die MS-Serie mit einem schicken Äußeren aufwarten konnte, kommen nun die ML-Monitore mit einem neuen Standfuß-Design daher.

Asus - neue MS-Modellreihe mit dünnem Display und innovativem Standkonzept Ultradünn sind sie, die Monitore der MS-Serie, die Asus soeben angekündigt hat. Nachdem einige Hersteller mit ihren dünnen TFTs schon an der 2-Zentimeter-Marke gekratzt haben, unterbietet nun Asus diese Marge, indem es die sechs in Aussicht gestellten Geräte nur noch gerade einmal 16,5 Millimeter dick sein lässt. Die nächste Steigerung werden dann vermutlich erst die zukünftigen OLED-Displays bieten, aber bis dies soweit ist, ist noch eine Weile hin.

Feinzeichner HomeElectronics Nr. 10 (Oktober 2013) - Testumfeld: Es befand sich ein Monitor im Praxistest. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

PC-Monitor und Fernseher HomeElectronics 2/2010 - Beim Asus 24T1E verwischt sich die Grenze zwischen Monitor und Fernseher: Der 16:9-Schirm hat PC-Anschlüsse, ein Monitor-Panel und einen Hybrid-TV-Tuner für analoges Kabelfernsehen und DVB-T. ...

Neue Modelle mit USB-Funktionalität Die VW-Serie von Asus bietet solide verarbeitete und gut ausgestattete Monitore zu einem vernünftigen Preis. Die bisher in den Handel gebrachten Modelle sind von Asus nun um zwei weitere TFTs ergänzt worden, die mit USB-Funktionalität ausgerüstet sind.

Von Format c't 13/2011 - Asus' 24-Zöller hat einen großen Farbraum, geringe Winkelabhängigkeit und mehrere Digitaleingänge. Höhenverstellbar ist er obendrein.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Asus Bildschirme. Abschicken

Asus Computer-Monitore

Der taiwanesische Hersteller Asus stellt ausschließlich TFT-Flachbildschirme her und bietet dabei eine große Auswahl an Multimedia-tauglichen Breitbildmonitoren. Es werden die üblichen Bildschirmgrößen angeboten, wobei der Schwerpunkt aber auf 22 Zoll und mehr an Bilddiagonale liegt. Asus vertreibt seine Produkte nur über Händler und nicht im Direktverkauf.