Sony Xperia Z2

Vergleichen Hinzugefügt

Unser Fazit
Spitzen-Smartphone trotz Hitzeproblemen

Ausgewertet von: Gregor,
  • displaygroesse_mobile
    5,2"
  • kamera_typ
    20,7 MP
  • maximaler_speicher
    16 GB
  • speicher_erweiterbar
    Erweiter­ba­rer Speicher
  • akku_wechselbar_2
    Wechsel­ba­rer Akku

Unsere Auswertung

  • 7,5
    von 10
    Gesamt
  • 8
    von 10
    Display
  • 7
    von 10
    Kamera
  • 7
    von 10
    Leistung
  • 8
    von 10
    Akku

Stärken

  • pro tolles Display
  • pro überzeugende Alltagsleistung
  • pro gute Soundqualität (Noise-Cancelling-Kopfhörer im Lieferumfang!)
  • pro hohe Akkuleistung

Schwächen

  • con wenig Speicher
  • con Akku nicht tauschbar
  • con Hitzeentwicklung bei intensiver Nutzung
  • con schlechte Frontkamera

Bildqualität hervorragend

Das Full-HD-Display des 5,2-Zöllers überzeugt mit einer starken Bildschärfe und einer gegenüber dem Vorgänger stark verbesserten Blickwinkelstabilität. Farben und Kontraste wissen zu überzeugen, auch wenn so mancher den bunten Pepp der OLED-Konkurrenten vermissen könnte. Die Helligkeit könnte aber besser sein.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht mittelmäßig

Die eher mäßige Leuchtkraft des Displays fällt vor allem draußen und bei Sonnenschein auf. Selbst in relativ schattigen Plätzen wird die Lesbarkeit durch die stark spiegelnde Oberfläche gestört. Mit hohen bis maximalen Helligkeitseinstellungen dürftest du es aber noch ablesen können.

Fotoqualität der Hauptkamera gut

Das Xperia Z2 wartet mit satten 20 Megapixeln auf. In den empfohlenen Einstellungen werden davon aber nur 8 genutzt. Doch selbst dann sind die Fotos scharf. Nett sind auch die vielen originellen Bildeffekte, die in der Kamera-App integriert sind. Einziges Manko: Kamera-Einsatz erhitzt das Gerät merklich, vor allem bei Videoaufnahmen.

Bilder bei schlechtem Licht mittelmäßig

Bei schlechtem Licht musst Du, wie bei den meisten Smartphones, mit Einschränkungen in Sachen Fotoqualität leben. In dunklen Räumen macht sich Bildrauschen breit, wenn auch in vergleichsweise geringem Maße.

Fotoqualität der Selfie-Kamera mittelmäßig

Auf die Frontkamera hat Sony scheinbar nicht viel Wert gelegt. Zwar löst sie ohne merkliche Verzögerung aus, aber dafür ist die Auflösung mit 2,2 Megapixeln niedrig.

Schnelligkeit hervorragend

Mehrere Jahre alt, kann aber immer noch mithalten. Die Kombination aus starkem Vierkern-Prozessor und großem Arbeitsspeicher ist auch im Vergleich zu aktuellen Smartphones noch klasse. Die Bedienung ist jederzeit flüssig und Wartezeiten sind kurz.

Speicherplatz mittelmäßig

Beim Speicher lässt das Sony zu wünschen übrig. Nur 16 GB sind für ein Smartphone dieser Preisklasse etwas mager, zumal davon abzüglich der vorinstallierten Software nur noch 10 GB frei zur Verfügung stehen. Immerhin kannst Du den Speicher per SD-Karte erweitern. Dies gestaltet sich aber etwas unkomfortabel.

Akku gut

Vorbildlich zeigt sich das Z2 beim Thema Ausdauer: Mit einer vollen Akkuladung schafft es laut Tests fast 10 Stunden dauerhaftes Surfen bis es wieder an die Steckdose muss. Selbst Intensivnutzer kommen also locker über den Tag. Wenn Du das Handy nur gelegentlich zur Hand nimmst, hält es problemlos zwei Tage durch.
Das Sony Xperia Z2 wurde zuletzt von am überarbeitet.
Alle Wertungen sind gewichtet und gerundet.

Lerne unsere Redaktion und unsere Arbeit bei testberichte kennen:

Die testberichte-Redaktion
  • 61.jpg
    Hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht.
  • 1701.jpg
    Spürt neue Produkttrends auf und nimmt sie unter die Lupe.
  • 510.jpg
    Kümmert sich mit Sorgfalt und Liebe zum Detail um Gaming-Accessoires.

Unsere Redakteure werten ganz nach Deinen Bedürfnissen aus. Erfahre, wie sie das machen:

So werten wir aus
Alle Redakteure

Unsere Quellen

Technische Daten

Sony
Xperia Z2

Display
Displaygröße 5,2"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 424 ppi
Displayschutz Dragontrail Glass
Kamera
Auflösung Hauptkamera 20,7 MP
Blende Hauptkamera 2
Auflösung Frontkamera 2,2 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version: Android 5
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2,3 GHz
Verbindungen
LTE
info
vorhanden
NFC
info
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Bluetooth
info
vorhanden
WLAN-Standards
info
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
Akku
Akkukapazität 3200 mAh
Wechselbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 73,3 mm
Tiefe 8,2 mm
Höhe 146,8 mm
Gewicht 163 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden

Weitere Informationen bei Sony

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Sony D6503 Sirius

Testmagazine56

Durchschnittsnote aus 56 Tests

Ø 1,5
Sehr gut

Lob aus den Tests

  • pro Headset mit Noise-Cancelling im Lieferumfang
  • pro scharfes, farbechtes Display
  • pro gute Fotoqualität
  • pro lange Akku-Ausdauer

Kritik aus den Tests

  • con wenig Speicherplatz
  • con Kamera führt zu Hitzeproblemen
  • con schwacher GSM-Empfang
  • 0,99 €

    Speicherfresser

    Im Test: 1 Produkt
    Datum: 24.06.2017
    ohne Endnote

    „Größte Stärke: günstige Ersatzteile.
    Größte Enttäuschung: kurze Laufzeit, Speicher voll.“

  • 2,89 €

    Smartphone - Schnäppchen

    Im Test: 35 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Plus: Hochwertiges, wasserdichtes Gehäuse; Erstklassige Kamera; Tolle Akkulaufzeit.
    Minus: Displayauflösung nicht mehr Top-Niveau.“

  • Die 50 besten Smartphones

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    „gut“ (1,6)

    Stärken: leistungsfähiger Prozessor; toll ausgestattet; lange Akkulaufzeit.
    Schwächen: Kamera nur Durchschnitt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 2,49 €

    Smartfilmen

    Im Test: 5 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“
    Platz: 1 von 5

    „... Die 4K-Szenen sind farbenfroh und haben Tiefe, das Aussehen überzeugt, die Lichtstärke war die beste im Test. Im schwachen Licht blieben die Farben sehr schön erhalten ... Auch die Schärfeverfolgung ist gut, besser als bei den allermeisten Fotoapparaten – wenngleich für Erwartungen echter Filmer noch nicht ganz geeignet. Vor allem am Ende von Bewegungen bei wenig Licht verbessert sie selten ...“

  • Robuste Multitalente

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)
    Platz: 2 von 4

    „... Trotz des besonders hellen und durch die hohe Auflösung extrem scharfen Displays gibt Sony eine beeindruckende Standby-Zeit von 880 Stunden an. ... Der Nässetest erwies sich, wie beim Schwestergerät vor zwei Jahren, als problemlos. Ein Fallschutz wird, wie bei Sony üblich, nicht gewährt. Dafür ist das Z2 das einzige Smartphone, das sich mit Handschuhen bedienen lässt ...“

  • Lebenssaft

    Im Test: 10 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Mit einer Kapazität von 3200 mAh markiert der Akku des Z2 die Obergrenze bei Smartphones bis 5,5 Zoll. ... Wer Wert auf lange Laufzeiten legt, sollte sich das Modell auf jeden Fall anschauen ... Das Abwägen zwischen einem kompakten Design und der Akkukapazität ist für jeden Hersteller ein Spagat und es kann sein, dass Sony beim Z2 ein Maximum ausgetestet hat, das es so schnell nicht wieder geben wird. ...“

  • 2,09 €

    Weg(auf)bereiter

    Im Test: 4 Produkte
    Datum:
    3 von 5 Punkten
    Platz: 4 von 4

    „... Die Fertigung aus einem Stück spürt man deutlich. Der Bildschirm ist leider etwas dunkel und spiegelt schnell. Die Resistenz gegen Wasser und Staub überzeugt und auch im Regen und mit nassen Fingern gelingt die Bedienung einfach. ... Das Sony weist zwar nicht so viele Extras auf, wie andere Testteilnehmer, ist aber trotzdem ein ­ernstzunehmendes Outdoor-Smartphone.“

  • 2,89 €

    Preisfrage

    Im Test: 10 Produkte
    Datum:
    „gut“ (422 von 500 Punkten)
    Platz: 2 von 2

    „... Während die Nachfolger in der Regel die bessere Akkulaufzeit bieten, ist es bei Sony umgekehrt ... In einem weiteren Punkt hat der Vorgänger die Nase vorn: Im Lieferkarton liegen nicht irgendwelche Kopfhörer, sondern hochwertige In-Ears mit aktiver Geräuschunterdrückung ... Trotz dieser Premium-Beigabe steht das Smartphone momentan bei nur 350 Euro, was in Anbetracht des Gebotenen ein äußerst günstiger Preis ist. ...“

  • Beste Deals und Jahres-Sieger

    Im Test: 29 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (1,2)

    „Auch wenn das Xperia Z3 bereits erhältlich ist, zählt Sonys Vorgängermodell nach wie vor zum Besten, was der Android-Markt aktuell hergibt ... Zur großartigen Ausstattung mit Snapdragon-801-CPU, Full-HD-Display und 20,7-Megapixel-Kamera gesellt sich auch eine sehr hübsche Verpackung, denn die Rückseite des Sony-Smartphones besteht aus Saphirglas. Zusätzlich ist das Gehäuse vor Staub, Schmutz und Wasser geschützt.“

  • Zum
    Magazin

    Sony Xperia Z2

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Das Sony Xperia Z2 ist ein (meiner Meinung nach) gutes Smartphone mit interessanten Features. Sei es die Tatsache, dass hier eine 20,7 MP-Kamera verbaut ist, die coole TimeShift-Funktion oder die Tatsache, dass man unter Wasser filmen kann. Leider wirken die Videoaufnahmen etwas blass ... Man kann gute Bilder unterwegs erstellen, gerne auch mal ein Zeitlupenvideo anfertigen ... Will man aber richtige Urlaubsfilme oder Actionfilme machen, so würden wir eher zu einer Actioncam raten. ...“

  • 2,89 €

    Perfekt in Szene setzen

    Im Test: 4 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Wasserdichtes Gehäuse, großer Aufnahmesensor, lichtstarkes Objektiv - die Xperia-Kamera hat einiges zu bieten. ... Als Fotolicht verbaut Sony allerdings nur eine einfache, durchschnittlich leistungsstarke LED. ... Auch bei Nachtaufnahmen geht das Z2 im Testfeld in Führung.“

  • 1,89 €

    Ein Fest für Smartphones, die jeder mag

    Im Test: 15 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Mit sehr guten Akkulaufzeiten, WLAN ac und einer 20 Megapixel-Cam gehört das Z2 eigentlich noch in die Klasse der High-End-Geräte. Weil der Nachfolger Z3 schon da ist, gibt es das Z2 aber bereits ab 399 Euro.“

  • 100 Amazon-Bestseller im Test

    Im Test: 117 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,05)
    Platz: 5 von 12

    „Staub- und wasserdicht, rasend schnelles Tempo, klasse Display und recht lange Akkulaufzeit (13 Stunden bei intensiver Nutzung) – das Sony Z2 ist technisch auf der Höhe und sieht auch noch toll aus. Das scharfe Display mit 1920 x 1080 Pixeln zeigt auch bei seitlicher Betrachtung klare und kräftige Farben.“

  • 2,29 €

    Smart filmen

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Plus: Großes Display (5,2"); Auflösung 20,7 Megapixel; lange Akkulaufzeit (10 Std. Videowiedergabe).
    Minus: Hitzeproblem bei 4k-Aufnahmen.“

  • 2,89 €

    Kampf der Giganten

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    „gut“ (422 von 500 Punkten)
    Platz: 2 von 6

    Ausdauer: „überragend“ (119 von 125 Punkten);
    Ausstattung: „sehr gut“ (149 von 175 Punkten);
    Handhabung: „gut“ (57 von 75 Punkten);
    Messwerte: „gut“ (97 von 125 Punkten).Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 2/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2,89 €

    Shootingstars

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „... nur im manuellen Modus kann der Anwender auf die von Sony versprochenen 20 Megapixel erhöhen. Was im ersten Moment seltsam anmutet, macht bei genauem Hinsehen durchaus Sinn: Denn die Bildqualität ist mit 8 besser als mit 20 Megapixeln und im Vergleich zu anderen Smartphones prima. Auch bei Nachtaufnahmen geht das Z2 zusammen mit dem Nokia Lumia 930 in Führung.“

  • 2,89 €

    Große Handy-Kaufberatung

    Im Test: 42 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (1,4)

    „Das Z2 soll sich aufgrund der Top-Kamera und der äußerst edlen Verarbeitung von der Konkurrenz abheben. Dabei darf man aber auch die starke Technik nicht außer Acht lassen. Wir finden, kaum ein anderes Gerät kommt mit derart rasanter Hardware. Die Glas-Rückseite ist allerdings sehr anfällig für unschöne Fingerabdrücke.“

Käufermeinungen421

Durchschnittswertung der Käufer
3,9 von 5
421 Bewertungen
5 Sterne
242
4 Sterne
58
3 Sterne
30
2 Sterne
20
1 Stern
71
Lob der Käufer
  • pro gute Lautsprecher
  • pro scharfes Display
  • pro hohe Fotoqualität
  • pro lange Akkulaufzeit
Kritik der Käufer
  • con niedrige Sprachqualität bei Telefonie
  • con Überhitzungsprobleme
  • Verfasst von: ernst33
    Datum:

    Hitzeproblem bei 4k Aufnahmen

    Nach weniger als 2 min schaltet sich die Kamera bei 4k Aufnahmen wegen Überhitzung ab. Ein Serienmangel! Kein Hinweis durch Sony.
    Aber tolle Werbung mit 4k Videofunktion. In der Praxis filmt niemand mit diesem Handy in 4k, weil man nicht wissen kann, wann sich die Kamera abschaltet und ein weiterfilmen (auch in HD) auf unbestimmte Zeit erstmal nicht möglich ist.
    Gut, dass ich noch ein Rückgaberecht habe - vielleicht wird der nächste mit der ach so tollen Kamera glücklich.

  • Sony Xperia Z2 D6503 - 16 GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone NUE
  • Sony Xperia Z2 D6503 - 16GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone Android 4G LTE
  • "Sony Xperia Z2 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) TRILUMINOS-Display, Full HD,
  • Sony Xperia Z2 Tablet LTE 16GB weiß
  • "Sony Xperia Z2 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 GB Speicher,
  • Deutsche Telekom Sony Xperia Z2 LTE-Plus schwarz Telekom
  • Sony Xperia Z2 D6503 - 16GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone
  • Sony Xperia Z2 16GB schwarz mit technischen Mängeln
  • Sony Xperia Z2 16GB schwarz
  • Sony Xperia Z2 16GB weiß
  • "Sony Xperia Z2 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher,
  • "Sony Xperia Z2 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Full-HD-TRILUMINOS-Display, 2,

Hinweis: Der Preis kann seit Aktualisierung des Angebots gestiegen sein

Ältere Produkt-Einschätzung

Xperia Z2

Setzt in nahezu jeder Hinsicht Superlative

Nachdem bislang eigentlich stets das Galaxy-S-Modell von Samsung den Maßstab im Android-Segment gesetzt hat, könnte nun Sonys Topmodell heißer Anwärter auf diesen Rang sein. Denn was das Sony Xperia Z2 da alles an Technik auffährt, ist schon atemberaubend – und das alles in einem nur 8,2 Millimeter flachem und 158 Gramm schweren Gehäuse. Wie so oft verstehen die Japaner es, Eleganz mit Hightech zu verbinden. Dabei ist das Handy auch noch wasserdicht gemäß der Schutzarten IP 55 und IP 58.

Prachtvolles Display mit besonders reiner Farbdarstellung
Besonders prächtig ist wie stets natürlich das Display, das hier mit 5,2 Zoll Bilddiagonale und 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung aufwartet – und mit Sonys eingekaufter Triluminos-Technik (ursprünglich QD Vision). Dabei wird das normale LED-Backlight durch zwei Seiten-LED-Leisten ersetzt, die mit blauen LEDs bestückt sind – die wiederum mit einer Harzschicht aus winzigen Kristallen überzogen sind. Diese Schicht gibt bei der blauen Bestrahlung sehr reines rotes und grünes Licht wieder. Die Farbmischung fällt dadurch besonders hochwertig aus – und es gibt es ungewöhnlich reines Weiß, weil alle Farbanteile gleich stark vertreten sind.

Verbesserter Quad-Core-Chipsatz mit 3 Gigabyte RAM
Im Inneren des Handys werkelt ein auf 2,3 GHz getakteter Quad-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 801 (MSM8974AB). Dieser besitzt gegenüber dem Standardmodell den Vorteil einer höher getakteten GPU und dürfte somit insbesondere bei grafiklastigen Apps das gewisse Mehr an Leistung bringen (auch wenn sich sonst am Chipsatz nichts verändert). Vor allem aber die sagenhaften 3 Gigabyte Arbeitsspeicher sind zu erwähnen: Dadurch können selbst große Apps parallel ruckelfrei laufen und sehr grafiklastige Websites mühelos dargestellt werden, ohne beim Scrollen ins Stottern zu geraten.

Exmor-RS-Kamera und Rauschunterdrückung beim Telefonieren
Natürlich gehört zu einem Xperia-Flaggschiff auch stets die beste Kameratechnik. In dieser Hinsicht enttäuscht auch das Z2 nicht. Es kommt mit einer 20,7-Megapixel-Kamera, die über eine hervorragend lichtempfindliche Blende von f/2.0 verfügt und mit einem 1/2,3-Zoll-Sensor vom Typ Exmor RS ausgestattet ist. Sie beherrscht sogar Videoaufnahmen im riesigen 4K-Modus. Und auch sonst hat das Xperia Z2 einiges zu bieten: So arbeitet es mit einer Digital Noise Cancelling (DNC) genannten Technologie, welche die Umgebungsgeräusche um bis zu 98 Prozent reduzieren soll. Ein DNC-fähiges Headset wird natürlich ebenfalls angeboten – nur ist noch nicht bekannt, ob es ab Werk dabei ist oder extra erworben werden muss.

Erfreulich großer Akku verbaut
Die interne Speicherkapazität des Xperia Z2 beträgt 16 Gigabyte und kann per microSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Das ist selbst angesichts Sonys App2SD-Verweigerung ein ordentlicher Wert, mit dem sich gut arbeiten lässt – die Zeiten der Modelle mit bis zu 64 Gigabyte intern sind leider bei den meisten Herstellern vorbei. Und auch der Akku des mit Android 4.4 KitKat arbeitenden Smartphones kann sich sehen lassen: Mit 3.200 mAh Nennladung ist er gut 40 Prozent größer als beim älteren Xperia Z. Teuer wird das Superphone aber auch: Ab März 2014 kann für 599 Euro zugegriffen werden.

Xperia Z2

Neues Superphone mit 3 Gigabyte RAM im Anmarsch?

Wie das Fanmagazin „xperiablog“ berichtet, plant Sony anscheinend schon wieder ein neues Topmodell, welches das Xperia Z Ultra beerben dürfte. Unter dem Codenamen Sirius und der Modellbezeichnung D6503 sind einige Screenshots von Bildschirminhalten veröffentlicht worden, die unter anderem eine Hardware-Info-Seite umfassen. Diese verrät bereits einige der zu erwartenden Eckdaten des neuen Smartphones – und sie dürften so manchen Sony-Fan in freudige Erwartung versetzen.

Eines der am besten ausgestatteten Handys, die jemals gebaut wurden
Denn das, was da bereits verraten wird, klingt nach der bislang wohl besten Hardware im Android-Bereich – wenn man einmal von einem Samsung Galaxy Note 3 absieht. Auch das Sirius wird aber wohl ein Smartlet, denn die Bildschirmdiagonale wird mit 4,86 Zoll angegeben. Dies ist aber nur die Diagonale ohne die Bildschirmtasten, die bei Android zwingend vorgesehen sind. Und so wird man ein 5,2-Zoll-Display erwarten dürfen. Dieses läst zudem mit 1.920 x 1.080 Pixeln, also Full-HD auf. Andere Quellen sprechen sogar von 2.560 x 1.440 Pixeln, was aber zum einen bei einem Smartphone keinen Sinn machen würde und auch nicht von den Screenshots bestätigt wurde.

Quad-Core-CPU mit mehr Grafikleistung
Doch auch mit Full-HD wird das Display hervorragend aussehen. Ebenso schön wie dieses fällt der Chipsatz aus: Es handelt sich um einen Qualcomm Snapdragon MSM8974AB, also den neuesten 800er-Prozessor mit 2,3 GHz Taktrate auf vier CPU-Kernen. Dieser besitzt gegenüber dem Standardmodell den Vorteil einer höher getakteten GPU und dürfte somit insbesondere bei grafiklastigen Apps das gewisse Mehr an Leistung bringen. Auch die sagenhaften 3 Gigabyte Arbeitsspeicher spielen da natürlich eine Rolle, vor allem wenn mehrere große Apps parallel laufen oder sehr große Websites dargestellt werden sollen.

Als wenn eine echte Digitalkamera verbaut wäre
Zur Ausstattung gehören ferner eine 20,7-Megapixel-Hauptkamera und eine 2,1-Megapixel-Frontkamera. Insbesondere die Hauptkamera stößt damit in Regionen vor, die bislang nur echten Digitalkameras vorbehalten waren – ob das Sinn macht, sei einmal dahingestellt. Es zeigt aber, dass Sony bei diesem Handy wirklich klotzt und nicht kleckert. Positiv auch: Laut Xperiablog soll das Handy ab Werk bereits mit Android 4.4.2 KitKat ausgestattet sein – und damit der aktuellsten Firmware. Man darf wirklich gespannt sein.