Shoei GT-Air Test

(Integralhelm)
Vergleichen
Merken
GTAir
  • ...
Gut 1,8 4 Tests 07/2016
5 Meinungen
Produktdaten:
  • Erhältliche Größen: XXL, XL, L, M, S, XS
  • Typ: Integralhelm
  • Verschluss: Ratschenverschluss
  • Werkstoff: Fiberglas
  • Erhältliche Visierarten: Pinlock-Visier
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (4) mit der Durchschnittsnote Gut (1,8)

Sortieren nach
Motorrad News

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2014
7 Produkte im Test Seiten: 4 mehr Details

ohne Endnote

„... Der GT-Air ist leise, leicht, mit sehr gutem Sitz und astreiner Verarbeitung. Zudem ist das Gesichtsfeld groß und die Aerodynamik klasse, der Knitterfreie liegt auch bei Topspeed neutral im Wind. Die Belüftungen funktionieren gut und lassen sich einfach bedienen, Sonnenblende und Visier klappen problemlos auf und zu. ...“

Motorradfahrer

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2016
8 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Empfehlung“

Ausstattung: 5 von 5 Punkten;
Bedienung: 5 von 5 Punkten;
Geräusch: 5 von 5 Punkten;
Komfort: 4 von 5 Punkten;
Schlagschutz: 3 von 5 Punkten;
Verarbeitung: 5 von 5 Punkten;
Preis / Leistung: 5 von 5 Punkten.

Tourenfahrer

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2016
Produkt: Platz 1 von 10 mehr Details

89%
„Empfehlung“

„Zum ‚GT-Air‘ gibt es kaum Negatives zu berichten. Es ist ein sehr gelungener Helm. ... Für das Geräusch-Niveau und die Bedienung erhält er Bestnoten.“

Tourenfahrer

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2016
Produkt: Platz 4 von 10 mehr Details

73%

„Shoei glänzt mit sehr guter Ausstattung und nahezu perfekter Verarbeitung. Die Messwerte der Schlagprüfung können jedoch die hohen Erwartungen nicht erfüllen. So liegt besonders der Punkt P nahe am Grenzwert.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Shoei GTAir

Integralhelm Shoei Gt-Air Gr.xs Schwarz Uni, Lackiert

Schwarz Uni Motorradfahren ist die wohl intensivste Art die eigene Fortbewegung zu erleben. Alle Sinne werden mit ,...

Shoei GT-Air Weiss

SicherheitHelmschale aus AIM: 'Organic Fiber' und 'Multifiber' in verschiedenen Schichten für eine ,...

Shoei GT-Air

Shoei GT - Air   Mit allen Sinnen Motorradfahren, die wohl intensivste Art die eigene Fortbewegung zu erleben. ,...

Shoei GT-Air, Integralhelm

Sicherheit: Helmschale aus AIM: "Organic Fiber" und "Multifiber" in verschiedenen Schichten ,...

Shoei GT-Air Plain - Integralhelm, Farbe weiss, Größe L (59/60)

SHOEI GT - AIR PLAIN - INTEGRALHELM Motorradfahren, die wohl intensivste Art die eigene Fortbewegung zu erleben. ,...

Integralhelm Shoei GT-AIR EXPOSURE TC1, Farbe: EXPOSURE TC1, Größe: 05=S,

GT - AIR Der neue Standard mit Sonnenblende SICHERHEIT: Helmschale aus AIM Organic Fiber und Multifiber in verschiedenen ,...

Hilfreichste Meinungen (5) von Nutzern bewertet

Hundsmiserabeler Shoei Service, nie wieder Shoei
Bine1200 schreibt am :
  (Mangelhaft)

Vorteile: angenehmes Innenfutter Nachteile: laut Geeignet für: Streetfighter

Ich habe 9 Tage nach Kaufdatum (GT Air Revive seit dem 2x gefahren ) einen Lackplatzer direkt hinter der unteren Gummiabschlussleiste im Nacken bemerkt. Der geht runter bis auf die Glasfaser. Da das nun wirklich keine Stelle ist wo ein Steinschlag hin kommen kann und der Helm im direkten Umfeld auch Lackstippen aufweist habe ich das für einen aufgeplatzen Lackfehler gehalten und den Helm nach viel Diskussion mit dem Louis-Fachangestelltem einschicken lassen.
Der Fachangestellte hat den eindringlich untersucht, da er mir erklären wollte, ich hätten den Helm fallen lassen, aber nichts weiteres gefunden,
Wieder bekommen habe ich den Helm von Shoei mit dem Vermerk das er Gebrauchsspuren und Kratzer aufweist, stimmt - da war jetzt auch ein Kratzer oben an der Stirnlüftungsöffnung. STAUN! Der Lackfehler ist natürlich kein Lackfehler und ausbessern kann man dass in Deutschland auch nicht, dafür müsste der Helm nach Japan geschickt werden. Eine ziemliche Frechheit, das ist ja kein 200€ Produkt. Das war mein 3. und definitiv letzter Shoei. LEUTE LASST DA BLOSS DIE FINGER VON !!!!!

Antworten
Erster Praxistest meines GT-Air
rolandus schreibt am :

Vorteile: gutes Sichtfeld, angenehmes Innenfutter, lackierte Helmschale, gut sitzender Kinnriemen, komfortabler Verschluss Geeignet für: Stadt, Sommer

Heut war der Tag der Wahrheit , ob der Tausch gegen meinen alten Klapphelm gerechtfertigt war....Der GT ist um einiges leiser im Geräuschpegel, allerdings neigt er zu einem leichten Pfeifen in einigen Kopfneigungen, er hat ein sehr gutes Sichtfeld und das Innenfutter ist angenehm. Was mich aber primär stört, ist die Zugluft an der Stirn und in der Nase, trotz gesperrter Lufteinlässe! Bei seitlicher Kopfhaltung neigt der GT zur Windempfindlichkeit. Achtet beim Kauf auf einen wirklich strammen Sitz, mir war das aber zu eng....Ein guter aber nicht sehr guter Helm, dem mein Nolan Klapphelm die Stirn bieten kann. Der Preis ist eindeutig zu hoch, in ein paar Jahren werde ich beim Helmkauf anders vorgehen.

Antworten
Neue Meinung schreiben
Weitere Meinungen (2)

Einschätzung unserer Autoren

Shoei GTAir

Verbindet Touring-Merkmale mit sportlicher Tradition

Shoei wird etwa ab März 2013 mit der Auslieferung eines komplett neu entwickelten Integralhelms plus integriertem Sonnenvisier (!) starten. Der GT-Air getaufte Kopfschutz soll zugleich die von Shoei bekannten Features bringen und zu moderat ambitionierten Konditionen erhältlich sein: 499 EUR sind für das Helmmodell in den Farbversionen matt und metallic angepeilt, in schwarz und weiß wird er voraussichtlich für 479 EUR lieferbar sein.

Großes Sichtfeld ohne Einbußen bei der Sicherheit
Die traditionell sehr sportlich ausgerichtete Helmhersteller Shoei präsentiert mit dem Integralhelm GT-Air ein komplett neues Design, bleibt aber nach eigenen Angaben in Sachen Tragekomfort und gute Blüftung, großes Sichtfeld ohne Störimpulse und geringes Helmgewicht seiner bisherigen Linie treu. Der GT-Air wird in sechs Endgrößen von XS bis XXL erhältlich sein, die jeweils knackig-kompakt sitzen sollen. Verantwortlich hierfür ist die Fertigung der Endgrößen aus drei verschiedenen Schalengrößen.

Ratschenverschluss statt des traditionell sportlichen Doppel-D
Die herausragendsten Merkmale des GT-Air: Der Integralhelm ist mit einem integrierten Sonnenvisier und - man staune – mit einem Ratschenverschluss kombiniert und verfügt über einen Spoiler, der für eine gute Aerodynamik zuständig sein soll. Mit der Kombination verschiedener Detaillösungen wie Pinlock-Visier, innovativem Design, Ratschenverschluss und Sonnenvisier beackert Shoei damit ein neues Segment, das - man mag es nicht glauben - sogar abseits des traditionell geführten Doppel-D-Verschlusses und des üblichen Verzichts auf klappbare Visiere daherkommt.

Asymetrisches Design
Da mag es kaum mehr überraschen, dass Shoei sein innovatives Helmkonzept offenbar auch noch in ein asymetrisches Design gepackt hat. Man darf sich also auf wirklich neue Features freuen, die in Kombination mit althergebrachten Werten nun auch auf der Rennstrecke zu sehen sein werden. Bleibt nur abzuwarten, wie die Akzeptanz bei der geneigten Kundschaft ausfällt. Insbesondere der bewährte Doppel-D-Verschluss hatte seine Vorzüge, denn bei ihm gibt es erfahrungsgemäß keine umständliche Fummelei bei jeder neuen Anpassung -  selbst mit Handschuhen nicht.

Autor: Sonja