Sennheiser CX 400-II Precision Test

(Kopfhörer)
Vergleichen
Merken
CX 400-2 Precision
Produktdaten:
  • Bügelform: Ohne Bügel
  • Frequenzbereich: 17 - 22000 Hz
  • Schalldruck: 114 dB
  • Mehr Daten zum Produkt
Durchschnittsnote
Gut 2,3 4 Tests 01/2010
16 Meinungen

Alle Tests (4) mit der Durchschnittsnote Gut (2,3)

Sortieren nach
VIDEOAKTIV

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2010
35 Produkte im Test Seiten: 8 mehr Details

ohne Endnote

„... einmal eingesetzt, verblüfft der satte, wenn auch nicht ultratiefe Bass. Die Höhen sind klar, aber nicht übertrieben. Für Besitzer etwas lauterer Mobilspieler ist der CX 400 II Precision auf jeden Fall eine Überlegung wert, an dem einen oder anderen Cam könnte sein nur durchschnittlicher Pegel problematisch sein.“

stereoplay

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2009
Produkt: Platz 4 von 11 mehr Details

„befriedigend - gut“ (55 Punkte)
Preis/Leistung: „sehr gut“

„... Im Hörtest konnte er zwar nicht ganz zu seinem Bruder CX 400 G4ME aufschließen, da dieser etwas feiner und differenzierter erklang, gefiel aber mit sattem, tiefem Bass, natürlichen Mitten sowie vielen Details.“

Audio Video Foto Bild

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2009
Produkt: Platz 3 von 8 Seiten: 8 mehr Details

„befriedigend“ (3,01)
Preis/Leistung: „angemesssen“, „Preis-Leistungs-Sieger“

„Der ‚Sennheiser CX400 Precision II‘ lieferte einen satten, aber etwas unpräzisen Bass. Ein Kontrabass hörte sich beinahe so an, wie eine elektrische Bassgitarre. ...“

HiFi Test

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2008
Produkt: Platz 2 von 6 Seiten: 6 mehr Details

1,3; Oberklasse
Preis/Leistung: „sehr gut“

„Plus: seht guter Klang; praktische Ausstattung.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sennheiser CX 400-II Precision

Hilfreichste Meinungen (16) von Nutzern bewertet

Wirklich lebensechter Sound, praktisches Zubehör, sehr gute Kopfhörer
T_Man schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: ausgewogener Klang, angenehm zu tragen, gigantischer Sound, gute Außengeräuschabschirmung, gute Bässe (nicht zu stark, nicht zu schwach) Geeignet für: zu Hause, unterwegs, MP3-Player, Filme und Spiele, Handy (HTC 7 PRO ist mein Hauptgebrauchsgegenstand) Ich bin: Student/Schüler

Ich habe mir auch nach langem Überlegen die Sennheiser CX 400 II Precision gekauft, nachdem ich erfahren habe, dass die CX 400 II G4ME nicht mehr hergestellt werden. Ich habe ... ca. 53€ dafür bezahlt und bin nicht enttäuscht worden. Die Verpackung lügt nicht. Es handelt sich um lebensechten/natürlichen Klang. Da die Kopfhörer mit 6 paar verschiedener Aufsätze geliefert werden, dürfte wohl für jedes Ohr etwas dabei sein. Hier gibt es 2 verschiedene Aufsatzvarianten in je 3 verschiedenen Größen jeweils für jedes Ohr. Da die Aufsätze einiges am Sound ausmachen, habe ich mir erst einmal ca. 30-40 Minuten Zeit genommen um die passenden für meine Ohren zu finden. Der Klang hat mich überzeugt, die Bässe sind angenehm, nicht zu leicht und nicht zu stark, der Lautstärkeregler ist ziemlich praktisch. Wenn man ihn auf das Minimum stellt ist der Ton nicht aus und wenn man ihn auf das Maximim stellt (bei normaler Lautstärke) ist er nicht übertrieben Laut. Das ist meiner Meinung nach praktisch, falls man z.B. dagegen kommen sollte, dass einem dann nicht gleich die Ohren wegfliegen. Mitgeliefert wird auch ein Kopfhörerbeutel, ein kleines Ding (tut mir Leid, mir fällt kein Name dafür ein) wo man die Kopfhörer herumwickelt und damit gut in die Tasche packen kann, sodass diese nicht viel Platz verbrauchen, und auch nicht gleich kaputtgehen dürften. Außerdem ist noch eine kleine Klammer dabei, um die Kopfhörer z.B. an der Jacke zu befestigen, womit man bei leiser Musik, oder während des Liedwechsels dumpfe Klänge durch leichte Erschütterung des Kabels (wie man es eben von In Ears kennt) besser vermeiden kann.

Der Musikgeschmack spielt bei der Wahl der Kopfhörer natürlich auch eine Rolle, wobei ich denke, dass diese Kopfhörer keine Musikrichtung vernachlässigen. Ich höre mehr Musik in Richtung Metal, aber auch mal Hardcore Techno oder klassische Musik z.B. Antonio Vivaldi. Ich habe einen sehr vielseitigen, dennoch sehr wählerischen Musikgeschmack, wurde aber in keiner Musikrichtung bisher enttäuscht.
Auch mit den "leichten Defiziten bei den Höhen" durfte ich noch keine Bekanntschaft machen. Mein Gehör ist sehr gut, und wurde auch nicht enttäuscht. Auch zum Spielen (Nintendo 3DS Resident Evil: Revelations) habe ich die Kopfhörer ausprobiert, aus auch gut funktionierte. Auch verschiedene Bass Tests funktionierten sehr gut.

Ich vermute, dass von diesen Kopfhörern auch Fälschungen vorhanden sind, da viele z.B. berichten "kein Lautstärkeregler", "sehr schlechte Verarbeitung des Klinkenstecker"... und vor allem das viele Leute sagen, dass bei einem Preis von ca. 20-30€ nicht mehr zu erwarten wäre. Dabei liegen diese Kopfhörer in einer Preisklasse von etwa 50-78€. Bei vielen Kopfhörern gerade von Sennheiser hat man auch schon einiges über Fälschungen berichtet. Also lasst euch nicht übers Ohr hauen.

Ich wurde mit meinen Erwartungen bei den Sennheiser CX 400 II Precision keineswegs enttäuscht, und beim Zubehör und auch bei Tonqualität, vor allem bei Klassischer Musik mit hohen Violinentönen wurden meine Erwartungen übertroffen. Zumal da ich gelesen habe, dass die Höhen rauschen sollen, oder auch die Bässe nicht tief genug sein. Negatives kann ich eigentlich nicht sagen, da ich auch nicht der Meinung bin, dass die Tonqualität in irgendeiner Weise eingeschränkt ist. Überhaupt wusste ich nicht, dass man wirklich so lebensechten Klang kriegen würde, bei In Ear Kopfhörern unter 100€. Mir wurde schon so oft von irgendetwas abgeraten, von Leuten die anscheinend selbst keine Ahnung haben. Ob ihr's glaubt oder nicht, dass sind einfach mit Abstand die besten Kopfhörer die ich je hatte, und ich habe wirklich nicht vor mir in nächster Zeit irgendwann wieder neue zuzulegen. Bis jetzt ist bei den Kopfhörern alles wie es sein soll, und ich hoffe einfach, dass das auch so bleibt. Und wenn nicht, dann kann ich mich auch an den Kundendienst wenden, der mich innerhalb von 30 Minuten, nach einer Emailanfrage freundlich über die CX 400 II G4ME aufgeklärt hat. Ich hoffe es hört sich für euch jetzt nicht so an, als würde ich für Sennheiser arbeiten. (Tu ich nicht.) Ich hoffe auch, der Bericht war/ist für Sie hilfreich. Und damit schreib ich jetzt einfach mal: ENDE

Antworten
gutes bis zum schluss...
sicclas schreibt am :
  (Befriedigend)

Vorteile: komfortabel, gute Klangqualität Nachteile: nicht langlebig, kein Regler, Preis Geeignet für: zu Hause Ich bin: Student/Schüler

Ich habe mit den Earphones relativ gute Erfahrungen gemacht. Klangqualität zufriedenstellend und auch sonst sehr angenehmes Tragegefühl, allerdings ist es mir jetzt schon zum zweiten Mal passiert, dass eine Seite plötzlich den Geist aufgibt, ohne die Kopfhörer allzu sehr beansprucht zu haben... Das ist ärgerlich, auch wenn Garantiefall, daher Abzüge bei der Bewertung, auch in den Höhen kommte es zum Rauschen, was meiner Meinung nach eher für einen sehr guten 20-Euro-Kopfhörer spräche als für einen durchschnittlichen innerhalb seiner Preisklasse!

Antworten
Neue Meinung schreiben
Weitere Meinungen (13)

Einschätzung unserer Autoren

Sennheiser CX 400-2 Precision

Sechs Silikonadaper für sicheren Sitz

Der In-Ear-Kopfhörer Sennheiser CS 400-II wird mit sechs Ohradaptern verschiedener Größe ausgeliefert. Durch die weichen Silikonstöpsel soll sich für jeden Benutzer die optimale Passform ergeben.

Mit den Adaptern will Sennheiser aber nicht nur für sicheren Sitz sorgen, sondern außerdem störende Umgebungsgeräusche abschirmen. Zum Lieferumfang gehören ferner eine Tragetasche, ein Kabelwickler sowie ein Kabelclip, um den Kopfhörer an der Kleidung zu befestigen. Dabei ist das 1,2 Meter lange Kabel symmetrisch angebunden und bringt eine integrierte Lautstärkeregelung mit. Die beiden dynamischen Wandler sind mit leistungsstarken Neodym-Magneten ausgestattet und sollen einen Frequenzgang von 17 bis 22000 Hertz abdecken. Bei der Impedanz nennt der Hersteller einen Wert von 16 Ohm, der maximale Schalldruckpegel liegt bei 114 Dezibel.

In Relation zur Größe wirkt ein In-Ear-Kopfhörer sehr potent. Das liegt an der geschlossenen Bauform, über die der aufgebaute Schalldruck verlustfrei zum Innenohr transportiert wird. Allerdings hat dieser Aufbau auch Nachteile: So kritisieren einige Kunden den festen Sitz oder monieren Störgeräusche, die durch Berühren der Kabel entstehen. Wer das mit Blick auf die guten akustischen Eigenschaften nicht als Nachteil empfindet, der wird mit den sauber klingenden CS-400 II von Sennheiser sicher glücklich.

Autor: Jens